Studienreise - Peru

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Peru und Bolivien - die atemberaubende Welt der Anden - Studienreise - Peru

15 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 4.995,-

Zwischen Lima und Uyuni liegen einzigartige Landschaften, faszinierende Lebensräume und eine reiche Geschichte.

jetzt buchen

Reiseverlauf

Glanzlichter: Ruinenstadt Machu Picchu; UNESCO-Welterbestätten Cusco und Tiwanaku; Uyuni Salzwüste.

1. Tag Anreise

Wir fliegen von Deutschland über Madrid nach Lima (1 Nacht).

2. Tag Lima – „Stadt der Könige“

Bis Mitte des 18. Jh. war Lima die wichtigste Metropole Lateinamerikas. Auf unserer Stadtrundfahrt erwartet uns zunächst die lebhafte Plaza de Armas mit dem Präsidentenpalast, dem Palacio Arzobispal sowie der imposanten Kathedrale. Das Kloster San Francisco mit seiner anmutigen Barockarchitektur wird uns begeistern. Neben der Kirche sehen wir auch die weltberühmte Bibliothek und das Museum religiöser Kunst. Wer möchte, wagt sich noch in die Katakomben unter dem Kloster. Anschließend freuen wir uns auf die modernen Viertel der Stadt, wie z. B. Miraflores. Am Nachmittag fliegen wir in die „weiße Stadt“ Arequipa. Falls zeitlich möglich, besuchen wir hier das bekannte Kloster Santa Catalina (1 Nacht).

3. Tag Fahrt ins Colca-Tal

Heute fahren wir ins Colca-Tal. Die landschaftlich abwechslungsreiche Strecke führt uns vom landwirtschaftlich genutzten Hochland, vorbei an den schneebedeckten Gipfeln der umliegenden Vulkane, bis nach Chivay. Sehr wahrscheinlich werden wir unterwegs auch Vikunjas, eine Lamaart, sehen. Am Nachmittag können wir uns in den Thermalquellen von La Calera entspannen (1 Nacht im Colca-Tal).

4. Tag Am Kreuz des Kondors

Das frühe Aufstehen lohnt sich – wir wollen heute die majestätischen Anden-Kondore beobachten. Dazu machen wir uns auf zum Cruz del Condor. Immer wieder halten wir an, die „Könige der Lüfte“ zu bestaunen, aber auch die fantastische Aussicht auf den Canyon zu genießen. In den kleinen Städtchen Pinchollo, Maca und Yanque legen wir einen Stopp ein. Mittags geht es zurück nach Chivay und weiter nach Puno am Titicacasee (1 Nacht).

5. Tag Am Titicacasee

Die Uros – Indianer leben auf schwimmenden Inseln auf dem Titicacasee. Wir besuchen sie. Zurück auf dem Festland, überqueren wir bald die Grenze nach Bolivien. Unser nächstes Ziel ist Copacabana. Hier wird die „Virgen Morena“ verehrt. Wir schließen uns den Tausenden Gläubigen an, die jedes Jahr hier her strömen, und besichtigen die Wallfahrtsbasilika (1 Nacht).

6. Tag Unterwegs in Bolivien

Nach einer 1,5-stündigen Bootsfahrt erreichen wir die Sonneninsel im Titicacasee, wo wir die Ruinen des Inkatempels Pilkokaina besuchen. Der Aufstieg ist etwas beschwerlich, lohnt sich aber wegen des fantastischen Panoramablicks auf die Kulisse der Königskordilleren mit Gipfeln über 6000 m. Anschließend bringt uns das Boot zurück ans Festland. Gegen Abend Ankunft in La Paz zu Füßen des majestätischen Bergs Ilimani (1 Nacht).

7. Tag La Paz – höchstgelegene Hauptstadt der Welt

Auf unserer Rundfahrt durch die Stadt begrüßt uns die Plaza Murillo, das historische Zentrum, mit dem Regierungspalast und der neoklassischen Kathedrale. Eine der schönsten Kirchen der Stadt ist San Francisco mit ihren feinen Steinmetzarbeiten an der Fassade. Später freuen wir uns auf den Besuch des berühmten Goldmuseums. Ob Haarausfall oder Eheprobleme, auf dem kuriosen Hexenmarkt findet sich gegen jedes Problem ein „Mittelchen“. Wir haben etwas Zeit zum Bummeln, bevor es zum Mondtal mit seinen bizarren Steinformationen weitergeht. Abends fliegen wir nach Uyuni (2 Nächte).

8. Tag Salzwüste Salar de Uyuni

Der Salar de Uyuni ist die größte Salzwüste der Welt. Wir unternehmen eine Tagestour in eine faszinierende, einmalige Landschaft. Unseren ersten Stopp legen wir am ehemaligen Bahnhof mit den vor sich hin rostenden alten Dampfloks ein. Im Salzminendorf Colchani sehen wir, wie das Salz verarbeitet wird. Kurz danach stehen wir am Rande der schneeweißen Salzwüste. Abschließend erkunden wir die Höhlen von Colquesa, wo wir alte Mumien sehen. Zurück in Uyuni, hoffen wir auf einen romantischen Sonnenuntergang über der Wüste.

9. Tag Zeugen der Prä-Inkazeit

Wir fliegen zurück nach La Paz. Von hier aus ist es nicht weit nach Tiwanaku. Das einstige kulturelle Zentrum der Aymara gilt als eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Boliviens aus der Prä-Inkazeit. Besonders interessiert uns das bekannte Sonnentor. Bald überqueren wir die Grenze nach Peru und übernachten nochmals in Puno (1 Nacht).

10. Tag Über den Altiplano von Puno nach Cusco

Die heutige Fahrt durch die beeindruckende Landschaft des Altiplano von Puno nach Cusco gehört sicher zu den Höhepunkten dieser Reise. Unterwegs halten wir in kleinen Dörfern. Wir werden den La Raya Pass auf einer Höhe von 4319 m überqueren und anschließend durch ein wunderschönes Tal fahren. Am Nachmittag kommen wir in Cusco an (2 Nächte).

11. Tag Cusco – Königsstadt der Inka

Cusco verkörpert die Schönheit der glorreichen Vergangenheit. Auf unserem Rundgang erkunden wir zunächst den Hauptplatz Huacaypata (Plaza de Armas) mit der imposanten Kathedrale, für manche das „schönste Gotteshaus der Welt“. Es schließt sich das Künstlerviertel San Blas und die Jesuitenkirche an sowie das Kloster Santo Domingo, welches auf den Ruinen des Inka-Sonnentempels erbaut wurde. Weitere Relikte der Inka finden sich im Inkapalast Coricancha sowie in den Ruinen Sacsayhuaman und Tambomachay am Rande der Stadt.

12. Tag Ausflug ins Heilige Tal der Inka

Nach dem Frühstück geht es heute in das Heilige Tal der Inka. In Pisac besuchen wir den lebhaften Markt, auf dem Indios in traditioneller und farbenfroher Kleidung miteinander Handel treiben. Dann ziehen uns die mächtigen Ruinen der Festung Ollantaytambo in ihren Bann (1 Nacht).

13. Tag Ruinenstadt Machu Picchu

Von Ollantaytambo bringt uns ein Zug nach Aguas Calientes. Von hier geht es mit dem Kleinbus weiter zur Ruinenstadt Machu Picchu. Dieser Ort war vermutlich ein spirituelles Zentrum der Inka. Da Machu Picchu nie von den Eroberern entdeckt wurde, ist die Anlage noch immer in einem hervorragenden Zustand. Wir nehmen uns ausreichend Zeit für die Erkundung der Stadt, bevor es wieder nach Cusco zurückgeht (1 Nacht).

14. und 15. Tag Rückreise

Unsere interessante Tour neigt sich dem Ende zu. Wir nehmen einen Inlandsflug nach Lima, von wo aus wir weiter via Madrid nach Deutschland fliegen und am Folgetag ankommen.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
buchbar 25.08. - 08.09.17
Fr - Fr
Preisdetails
7PES0101
ab/bis München
Matthias Bertram p. Pers. € 4.995,- buchen

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Iberia in der Economyklasse
  • ƒInlandsflüge
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • ƒHalbpension (Frühstück und Mittag- oder Abendessen)
  • Busfahrten lt. Programm
  • ƒEintrittsgelder
  • ƒZugfahrt mit dem Vistadome nach Aguas Calientes/Machu Picchu
  • ƒBootsfahrt auf dem Titicacasee
  • ƒbp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (nicht durchgängig)
  • ƒReiseliteratur
  • ƒStornokosten-Versicherung

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

ƒBitte beachten: An einigen Tagen finden Wanderungen bzw. Spaziergänge statt. Es ist daher erforderlich, dass Sie längere Strecken gut zu Fuß zurücklegen können. Gutes Schuhwerk wird empfohlen.

ƒReisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.