Die Klagemauer in Jerusalem in Israel, © iStockphot.com©SethYoni

Aktuelle Lage im Mittleren Osten

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider gibt die aktuelle Lage im Mittleren Osten für alle, die in die Region eine Reise planen, Anlass zur Sorge.

Das Bayerische Pilgerbüro und seine Partner im Iran, Jordanien, Ägypten, Israel und Palästina haben jahrzehntelange Erfahrung bei der Organisation von Reisen in die entsprechenden Länder. Die Sicherheit für unsere Gäste hat bei der Entscheidung über die Durchführung einer Reise oberste Priorität. Deswegen verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten sehr aufmerksam und stehen in sehr regem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort. Ferner lassen wir unsere Gruppen nur von erfahrenen, ortskundigen Reiseleitern führen. Gemeinsam mit all diesen Partnern vor Ort werden wir, falls notwendig, alle erforderlichen Maßnahmen treffen, um die Sicherheit unserer Reisenden zu gewährleisten. Maßgebend sind für uns die Sicherheitshinweise des Deutschen Auswärtigen Amtes.

Neben einigen Sonderreisen im Januar und Februar finden die ersten Katalogreisen ins Heilige Land erst Ende Februar, die erste Studienreise in den Iran Ende April statt.

Derzeit ist vorgesehen, alle Reisen wie geplant durchzuführen.

 

Stand: 8. Januar 2019