Jakobsweg - Deutschland

Auf dem ostbayerischen Jakobsweg (Regensburg - Altmühltal) - Jakobsweg - Deutschland

6 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 625,-
Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad 3 von 5 Füßen

Beginnend in der imposanten Bischofsstadt Regensburg folgen wir dem Sternenweg durch den Naturpark Altmühltal nach Eichstätt.

jetzt buchen

Reiseverlauf

1. Tag - 18.07.2019: Anreise

Morgens individuelle Anreise nach Regensburg. Wir treffen uns gegen 14:00 Uhr in unserem Hotel in Regensburg. Anschließend erkunden wir bei einem Rundgang die Altstadt (1 Nacht).

2. Tag - 19.07.2019: An der Donau

Am Morgen erreichen wir als Erstes das Schottenkloster mit der romanischen St. Jakobs- und St. Wolfgangskirche. Nach der Besichtigung erhalten wir den Pilgersegen. Anschließend fahren wir mit dem Zug von Regensburg nach Sinzing. Unser Weg führt uns dann über Bermatting und Frauenhäusl zur alten Herzogstadt Kelheim. Bei einer Schifffahrt erleben wir den einzigartigen Donaudurchbruch und erreichen Weltenburg, das Urkloster Bayerns, eingebettet in eine fantastische Kulturlandschaft. Unser Tag klingt im Biergarten der ältesten Klosterbrauerei Deutschlands aus (ca. 20 km / 5,5 Std.), (1 Nacht).

3. Tag - 20.07.2019: Von Weltenburg nach Altmannstein

Morgens besuchen wir den Gottesdienst des Benediktinerkonvents. Weiter geht es mit der Fähre über die Donau nach Haderfleck zur Hadrianssäule. Wir wandern entlang des Rätischen Limes (UNESCO-Weltkulturerbe) nach Altmannstein, romantisch im unteren Schambachtal gelegen. In der Heilig-Kreuz-Kirche befindet sich ein Kruzifix des berühmten Rokoko-Bildhauers Ignaz Günther (ca. 18 km / 5 Std.), (1 Nacht).

4. Tag - 21.07.2019: Durch die Juralandschaft

Bei der heutigen Wanderung gelangen wir durch die abwechslungsreiche Naturparklandschaft nach Bettbrunn. Die spätbarocke Wallfahrtskirche St. Salvator bezeugt nicht nur das älteste Hostienwunder Bayerns, sondern beherbergt auch die älteste Votivkerze. Durch den schattenspendenden Köschinger Forst gehen wir weiter zu unserem Tagesziel in Stammham. Übernachtung in Schambach (ca. 25 km / 7 Std.), (1 Nacht).

5. Tag - 22.07.2019: Eichstätt

Über eine alte Römerstraße führt uns unser Weg heute durch Böhmfeld ins Katzental, einem geologisch und botanisch interessanten Trockental des Fränkischen Jura. Beim Römerkastell in Pfünz trifft unser Weg auf die Altmühl, die den Pilger bis in die barocke Bischofsstadt Eichstätt begleitet. Am Rande der mittelalterlichen Stadt befindet sich die besterhaltene Nachbildung eines Heiligen Grabes aus dem Jahre 1160. Wir besichtigen den gotischen Dom, in dem sich die Gebeine des frühmittelalterlichen Pilgers und Bistumsgründers St. Willibald befinden. Anschließend erleben wir bei einer Stadtführung Sehenswürdigkeiten z. B. den Marktplatz, die Spitalbrücke sowie den Residenzplatz (ca. 18 km / 5 Std.), (1 Nacht).

6. Tag - 23.07.2019: Rückreise

Wir besuchen die barocke Wallfahrtskirche St. Walburg, an deren Pforte seit dem 11. Jh. das Walburgisöl an die Pilger ausgegeben wird. Gegen Mittag erfolgt die individuelle Heimreise.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
buchbar 18.07. - 23.07.19
Do - Di
Preisdetails
9DEJ0301
ab/bis Eigene Anreise
Elisabeth Graf p. Pers. € 625,- buchen

Leistungen

  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels und Gästehäusern der einfachen und mittleren Kategorie
  • Halbpension (z. T. nur 1 oder 2 Gänge)
  • Bahnfahrt Regensburg–Sinzing
  • Eintrittsgelder
  • Gepäcktransport
  • Pilgerpass
  • Reiseliteratur
  • bp-Reiseleitung ab Regensburg/bis Eichstätt (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

Schwierigkeitsgrad: 3 Füße
Gesamtwanderstrecke: ca. 81 km

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass.
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben.
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität  nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.