Jakobsweg - Spanien

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg - Jakobsweg - Spanien

9 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 1.439,-
Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad 4 von 5 Füßen

Einer der ältesten „Caminos” ist einer der reizvollsten zugleich: Er geht entlang des kristallklaren Atlantiks, vorbei an Steilküsten, weiten Sandstränden, malerischen Fischerdörfern und durch herrliches Hinterland mit urwüchsiger Natur.

Abreise gesichert!

Reiseverlauf

Eine Reise der Pilgerstelle Passau.

1. Tag - 30.08.2019: Anreise

Wir fliegen nach Bilbao und fahren von dort nach San Sebastián, der Stadt der „Belle Époque“ mit ihrer muschelförmigen Bucht „La Concha“ (1 Nacht).

2. Tag - 31.08.2019: San Sebastián – Zarautz

Die heutige Etappe führt direkt an der grünen Küste entlang bis zur romanischen Einsiedelei San Martín von Tours. Wir pausieren einen Moment in Stille. Danach kommen wir nach Orio, einen Ort mit großer Tradition der Seefahrt, und bald darauf erreichen wir die Stadt Zarautz mit einem herrlich langen und breiten Sandstrand, der auf einen „Sprung ins kühle Nass“ einlädt (ca. 21 km / ca. 6 Std. / 570 Hm), (1 Nacht).

3. Tag - 01.09.2019: Zarautz – Deba

Durch das Deba-Tal pilgern wir heute zunächst nach Getaria, einem malerischen, traditionsreichen Fischerdorf. Bald erreichen wir das mittelalterlich geprägte Zumaia. Durch hügeliges Gebiet, mit atemberaubenden Aussichten auf das Meer, geht es dann weiter bis zum Río Deba, an dem der gleichnamige Ort liegt (ca. 23 km / ca. 6,5 Std. / 700 Hm), (1 Nacht).

*zwischen Zumaia und Deba alternativ durch den Geopark Costa Vasca direkt an der Steilküste den 14 km langen Flysch-Küstenweg – 1.100 Hm (sehr anstrengend, aber sehr lohnenswert, dennoch nur bei Trockenheit)

4. Tag - 02.09.2019: Deba – Markina Xemein

Durch Felder und Wälder verlassen wir die Küste und wandern heute eine der schönsten, aber wegen der Höhenmeter auch anstrengendsten Etappen. Nach einer Pause an der Kapelle El Calvario geht es mal bergauf und mal bergab nach Olaz mit gleich darauffolgendem Anstieg. In Markina-Xemein mit der mittelalterlichen Stadtmauer und der Kirche San Miguel de Aretxinaga, ein Gotteshaus mit einem aus drei Felsblöcken bestehenden megalithischen Altar, ist das Tagesziel erreicht (ca. 23 km / ca. 7 Std. / 950 Hm), (1 Nacht).

5. Tag - 03.09.2019: Markina Xemein – Munitibar

Wir kommen heute zum Kloster Zenarruza, welches auf einer Anhöhe trohnt und uns schöne Ausblicke bietet. Das Gebäude ist gegen Ende des vergangenen Jahrtausends renoviert worden und Zisterziensermönche haben im Anschluss an die Renovationsarbeiten das Klosterleben erneut an diesen Ort zurückgebracht. Weiterhin pilgern wir durch den kleinen Ort Bolibar mit seiner interessanten Geschichte, nämlich der Geschichte des lateinamerikanischen Freiheitskämpfers Simón Bolivar, der große Teile Südamerikas in die Unabhängigkeit von Spanien führte. Sein Stammbaum geht auf den Ort Bolibar zurück. Tagesziel ist der nette Ort Munitibar (ca. 11 km / ca. 3 Std. / ca. 350 Hm).
*hier muss die Gruppe ggf. in 2 Unterkünfte aufgeteilt werden

6. Tag - 04.09.2019: Munitibar – Gernika

Durch das Landesinnere zieht sich der Jakobsweg durch Dörfer und eine waldreiche Gegend bis Gernika. Hier gibt es ein Museum des Friedens, welches dem Besucher die Grundideen des Friedens nahebringen soll. Gernika erlangte traurige Berühmtheit durch einen Luftangriff der Deutschen während des spanischen Bürgerkrieges. Picasso hat dies in seinem weltbekannten Gemälde „Guernica“ verarbeitet, das heute in einem Museum in Madrid steht (ca. 13 km / ca. 4 Std. / ca. 350 Hm).

7. Tag - 05.09.2019: Gernika – Lezama

Wir müssen heute wieder ein paar Höhenmeter überwinden, was wir bestens motiviert aber gut schaffen. Malerische Landschaften begleiten uns bis nach Lezama, wo Ausruhen für den Endspurt angesagt ist (ca. 22 km / ca. 6 Std. / 550 Hm), (1 Nacht).

8. Tag - 06.09.2019: Lezama – Bilbao

An unserem letzten Pilgertag erwartet uns nur noch eine kurze Etappe Richtung Westen in das reizvolle Bilbao, welches wir zunächst von einer Anhöhe erblicken. Wir pilgern zur Santiago-Kathedrale, neben der von Santiago die einzige dem Apostel geweihte Kathedrale in ganz Spanien. Im Übrigen faszinieren uns die Gegensätze zwischen futuristischer Architektur und traditionsreichen Bodegas und gastronomischer Vielfalt – diese lebhafte und moderne Stadt ist ein wunderbarer Abschluss, um unsere Reise ausklingen zu lassen (ca. 11 km / ca. 2,5 Std. / 300 Hm), (1 Nacht).
*Das Guggenheim-Museum kann in Eigenregie besucht werden.

9. Tag . 07.09.2019: Rückreise

Je nach Rückflug freie Zeit, Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
ausgebucht 30.08. - 07.09.19
Fr - Sa
Preisdetails
9ESM3101
ab/bis München
Gabriele Prestel p. Pers. € 1.439,- Reise ausgebucht

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder Iberia in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der einfachen und mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Gepäcktransport
  • Pilgerpass
  • bp-Reiseleitung ab/bis München
  • geistliche Impulse durch Irene Huber der Diözesanpilgerstelle Passau
  • Stornokosten-Versicherung

Schwierigkeitsgrad: 4 Füße
Gesamtwanderstrecke: ca. 127 km

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass.
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben.
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität  nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.