Wanderreise - Kroatien

Hauptverkehrsmittel: Bus

Genuss-Wanderreise Istrien - Eintauchen in Berge und Meer - Wanderreise - Kroatien

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad 2 von 5 Füßen

Spektakuläre Natur, faszinierende Zeugnisse der Vergangenheit und kulinarische Besonderheiten erwarten uns.

Abreise gesichert!

Reiseverlauf

Glanzlichter: Kap Kamenjak; einsames istrisches Hinterland; Euphrasius-Basilika in Poreč.

1. Tag Anreise

Von München fahren wir über Villach, vorbei an Ljubljana nach Medulin, an der Herzspitze Istriens gelegen (3 Nächte).

2. Tag Pula und die Südspitze Istriens

In Pula besichtigen wir das Amphitheater, das von Kaiser Augustus erbaut wurde und zu den größten des Römischen Reiches zählte. Eine leichte Wanderung führt uns an die Südspitze zum Kap Kamenjak mit Badegelegenheit in einer der vielen kleinen Buchten (ca. 11 km / ca. 2,5 Std.).

3. Tag Verstreute Inseln

Mit dem Boot erreichen wir die Inselgruppe Brijuni, die aus zwei größeren und zwölf kleineren Inseln besteht, die vor der Westküste Istriens liegen. Eine Ruine erinnert an die Sommerresidenz römischer Kaiser. Bei einem Spaziergang erleben wir die Kultur- und Naturschätze des Nationalparks und können noch ein erfrischendes Bad
nehmen (ca. 7 km / ca. 2 Std.).

4. Tag Panoramawanderung

Auf unserer Wanderung durch interessante Karstlandschaft entdecken wir die Koromačno-Halbinsel und lassen den Blick schweifen über die Kvarner Bucht und Cres bis zum Weiler Skitača. Wir besuchen Labin, eine romantisch auf einem Felsen liegende Ortschaft, die einst ein Bollwerk der Venezianer gegen die Habsburger war, und fahren anschließend weiter nach Motovun. Umgeben von mittelalterlichen Mauern liegt der Ort wunderschön auf einem steilen Hügel über dem
Tal der Mirna (ca. 10 km / ca.2,5 Std.), (4 Nächte).

5. Tag Versteckte Paradiese im Hinterland

Im Herzen der Halbinsel liegt Pazin, die Hauptstadt Istriens. Wir spazieren zum Paziner Kastell und durch die über 120 m tiefe Schlucht, in der das Flüsschen Fojba in einem Felsenloch verschwindet. In der etwas abgelegenen Friedhofskapelle erinnert mit wundervollen Fresken der sog. „Totentanz“ an die irdische Vergänglichkeit (ca. 2 km / ca. 1 Std.).

6. Tag Auf den Gipfel des Veli Planik

In östlicher Richtung erreichen wir die Ćićarija-Berge, die die Nordgrenze Istriens bilden. Vom Poklon- Pass wandern wir durch waldreiches Gebiet auf den beinahe 1300 m hohen Veli Planik. Von hier genießen wir einen zauberhaften Ausblick über die Insel und auf das Učka-Gebirge. Abends erwartet uns bei einem Trüffelessen eine wahre Delikatesse (ca. 16 km / ca. 4 Std. / ca. 330 Hm).

7. Tag Ein Mosaik aus Landschaft und Kunst

Die Wanderung führt uns heute von der Ruinenstadt Dvigrad durch das Limski-Draga-Tal zum schönsten kroatischen Fjord, dem Limski-Kanal. Nachmittags empfängt uns mit der Stadt Poreč die sogenannte Riviera Istriens. Wir streifen durch die pittoreske Altstadt hin zur Euphrasius-Basilika (UNESCO-Weltkulturerbe), die mit wundervollen Mosaiken beeindruckt (ca. 9 km / ca. 2 Std.).

8. Tag Rückreise

Von Motovun reisen wir über Villach und Salzburg zurück nach München.

Termine & Preise

Leistungen

  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • ƒƒUnterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren bis gehobenen Kategorie
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒTrüffelessen
  • ƒƒEintrittsgelder
  • ƒƒBootsfahrt Brijuni-Inseln
  • ƒƒReiseliteratur
  • ƒƒbp-Reiseleiter ab/bis München
  • ƒƒStornokosten-Versicherung

Schwierigkeitsgrad: 2 Füße

Gesamtwanderstrecke: ca. 55 km

ƒƒReisedokumente: Personalausweis oder Reisepass

ƒƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht  erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.