Studienreise - Schweden

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Gotland - die Sonneninsel Schwedens - Studienreise - Schweden

Die größte unter den Inseln der Ostsee ist zugleich aber auch die vielseitigste: vorzeitliche Siedlungen, mittelalterliche Handelsbasen und frühchristliche Eroberung.

Abreise gesichert!

Reiseverlauf

Glanzlichter: Stadtbefestigung von Visby, Schiffssetzung aus der Bronzezeit, traumhafte Küstenlandschaften

1. Tag: Anreise

Vormittags fliegen wir von München über Stockholm nach Visby. Am späten Nachmittag erkunden wir die Hauptstadt Gotlands auf einem ersten Spaziergang.

2. Tag: Hansestadt Visby

Neben der Marienkirche, der einzigen komplett erhaltenen Kirchenanlage der Stadt, erwartet den Besucher ein pittoreskes Bild zahlreicher Ruinen und ganze Züge von mit Blumen gesäumten Fachwerkhäusern in winkelig romantischen Gassen. Äußerst sehenswert sind auch die Packhäuser aus der Hansezeit. Erstmalig machen wir uns vertraut mit den Charakteristika Gotlands: Schafe und Beschaulichkeit. Die bemerkenswerte Stadtmauer, eine der letzten ihrer Art in Skandinavien, erkunden wir am Nachmittag.

3. Tag: Im Norden der Insel

Heute steht der Norden auf unserem Programm. Wir bestaunen die hochgotischen Portale der Kirche von Martebo und lassen die Wandmalereien des Gotteshauses von Stenkyrka auf uns wirken. Später rundet ein Spaziergang an der Kalksteinküste bei Lickershamn diesen schönen Tag ab.

4. Tag: Ausflug zur fernen Insel

Auf dem Weg nach Fårø besuchen wir unter anderem das Freilichtmuseum von Bunge, eines der größten Schwedens. Nach kurzer Überfahrt erreichen wir die kleine Insel im Norden Gotlands. Neben kilometerlangen Stränden mit Kalksteinformationen laden Fischerdörfer zum Spazieren und Verweilen ein.

5. Tag: Der Sage der Goten auf der Spur

Heute erkunden wir den Osten der Insel. Glaubt man der gotländischen Sage, dann sei die Fruchtbarkeit von Volk und Land daran schuld, dass von hier die ersten Goten kamen, die das Römische Reich im 4. Jh. spalteten. Neben Gräbern aus Bronzeund Eisenzeit sowie der sehenswerten Kirche von Ganthem beeindrucken ausgedehnte Wälder, Moore und traumhafte Küstenlandschaften.

6. Tag: Im tiefen Süden

Der Weg in den äußersten Süden von Gotland führt vorbei an alten Höfen und Zeugnissen früherer Fischerkultur hin zur Schiffssetzung von Gnisvärd aus der späten Bronzezeit. Von Fröjel genießen wir den Blick über das Meer. Weiter südlich finden wir neben der Kirche von Vamlingbo, die wegen ihrer Ausmalung weithin berühmt ist, die karge Steppe des Alvar und schließlich Hoburg, das Ende der Insel, geprägt von den bizarren Formationen aus Kalk, die Wind und Meer über Jahrtausende schufen.

7. Tag: Zu Gast im Mittelalter

Am Vormittag statten wir dem mittelalterlichen Fornsal-Museum in Visby einen Besuch ab. Danach haben Sie Zeit, den Tag bummelnd oder wandernd, in der Inselhauptstadt oder an einem der Traumstrände zu verbringen.

8. Tag: Rückreise

Wir nehmen Abschied von einem Kleinod der Ostsee. Gegen Mittag fliegen wir ab. Die Heimreise führt uns über Stockholm nach München, das wir am frühen Abend erreichen.

Termine & Preise

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa und SAS in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Schifffahrt nach Fårø 
  • Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel Scandic Visby. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche und WC, Föhn, TV und Telefon. Das Hotel befindet sich gegenüber dem Fährhafen und nur wenige Gehminuten vom mittelalterlichen Stadtkern entfernt. Es verfügt über einen Pool, Sauna und Fitnessraum.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.