Studienreise - Israel

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Lebendige Steine - Begegnungen im Heiligen Land - Studienreise - Israel

Wie leben die Menschen im Heiligen Land heute? Begleiten Sie uns auf diese interessante Reise und erhalten Sie einige Antworten auf diese Frage. Besuche der biblischen Orte und geistliche Impulse runden das Programm ab.

Reiseverlauf

1. Tag - 31.03.2019: Anreise

Flug nach Tel Aviv. Fahrt mit dem Bus zum See Gennesaret (4 Nächte).

2. Tag - 01.04.2019: Die Kindheit Jesu – eine Spurensuche

Nach einem Gottesdienst in Tabgha fahren wir nach Nazaret. In der Altstadt erwartet uns die moderne Verkündigungsbasilika und die orthodoxe Gabrielskirche. Im Nazareth Village können wir das Leben zur Zeit Jesu nachempfinden. Anschließend besuchen wir Zippori: Die Ausgrabungen geben einen eindrucksvollen Einblick in die „Kinderstube Jesu“. Abends Vortrag über das Leben im Kibbuz.

3. Tag - 02.04.2019: Am See Gennesaret

Die Fahrt geht weiter nach Kafarnaum, der Stadt, „wo Jesus wohnte“. Auf dem Berg der Seligpreisungen hielt Jesus die Bergpredigt. Wir unternehmen eine kleine Wanderung nach Tabgha, den Ort der wunderbaren Brotvermehrung. Gespräch mit einem der Mönche über das Leben der Klostergemeinschaft. Abschließend besichtigen wir die neuen Ausgrabungen in Magdala. Wir beenden den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem See.

4. Tag - 03.04.2019: Ausflug in die Golanhöhen

Durch den Urwald auf Tel Dan wandern wir zu einer der drei Jordanquellen. Bedeutend in den Evangelien ist die Gegend von Caesarea Philippi, heute Banjas genannt. Vorbei an der Burg Nimrod reisen wir zum Drusendorf Majdal Shams. Mittags sind wir zu Gast bei einer drusischen Familie. Am Abend fahren wir über die Golanhöhen im Gebiet des biblischen Gilead.

5. Tag - 04.04.2019: Durch das Jordantal in die Heilige Stadt

Die Fahrt durch Galiläa führt uns weiter zum Berg Tabor, den Ort der Verklärung Christi. Durch das Jordantal gelangen wir nach Jericho, wo wir am Zachäusbaum anhalten. Mit der Seilbahn geht es auf den Berg der Versuchung. Im Anschluss erleben wir die Taufstelle Jesu am Jordan. Abends Ankunft in Betlehem (3 Nächte).

6. Tag - 05.04.2019: Die heiligen Stätten in Jerusalem

Wir steigen vom Ölberg hinunter zum Garten Getsemani und der Kirche der Nationen. Am Nachmittag empfinden wir Jesu letzten Gang auf der Via Dolorosa nach. Die Grabeskirche bildet den Höhepunkt des heutigen Tages. Wir nehmen an der Eucharistiefeier in der Dormitio-Abtei teil, bevor wir nach Betlehem zurückfahren. Dort steht ein Gespräch mit der christlichen Initiative Kairos Palästina auf dem Programm.

7. Tag: Ein Tag in Betlehem

Wir erkunden die Altstadt Betlehems, der Geburtsstadt Jesu. Ein Besuch der Geburtsbasilika ist ein „Muss“ für jeden Pilger. Die Hirtenfelder sehen noch aus wie vor 2000 Jahren. Olivenholzschnitzer finden hier Inspirationen für ihre Kunst, die wir in einer Werkstatt bewundern können. Danach besuchen wir die Friedensinitiative Tent of Nations. Unser Abendessen genießen wir heute in einem orientalischen Zelt-Restaurant in Beit Sahour.

8. Tag: Rückreise

Am letzten Tag halten wir in dem arabischen Dorf Abu Gosh, das als einer der Emmaus-Orte gilt. Im Künstlerstädtchen Jaffa am Mittelmeer erwartet uns die St. Peterskirche und
eine kleine, feine Altstadt. Von hier fahren wir zum Flughafen und treten den Rückflug an.

Termine & Preise

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder El Al in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in christlichen Gästehäusern und Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Mittagessen am 4. Tag in einem Drusendorf und am 2. Tag in Nazareth Village
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt auf dem See Gennesaret
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

  Spirituelles Angebot: 1 Olivenzweig

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Bitte beachten: Diese Reise wird nicht von einem Geistlichen begleitet. Die Teilnahme der Gruppe an deutschsprachigen Gottesdiensten vor Ort ist an 2–3 Reisetagen geplant.

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.