Wanderreise - Spanien

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Mallorca - Insel des sanften Lichts - Wanderreise - Spanien

8 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 1.055,-
Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad 2 von 5 Füßen

Auf ruhigen Wegen zeichnet uns die sonst so lebhafte Baleareninsel das Bild einer „stillen Unbekannten“, indem sie uns mit reizvoller Natur und unerwarteten Akzenten umfängt.

jetzt buchen

Reiseverlauf

Glanzlichter: Fornalutx; Künstlerdorf Deià; Bergdorf Orient.

1. Tag Anreise

Wir fliegen nach Palma de Mallorca, wo uns unser Reiseleiter willkommen heißt. Nach der Ankunft werden wir ins Hotel gebracht und erhalten eine kurze Einführung in das Wanderprogramm der kommenden Tage. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag Der „Künstlerweg“

Ab Llucalcari wandern wir entlang der typischen kleinen Buchten an der Westküste Mallorcas mit Blick auf das türkis-grüne Meer. Seit Beginn des 20. Jh. zieht es Maler und andere Künstler in diese Gegend, um Inspiration und Ruhe zu finden. Wir erreichen das Künstlerdorf Deià, wo unter anderem der berühmte englische Schriftsteller Robert Graves lebte. Sein Grab befindet sich auf dem örtlichen Friedhof, den wir bei einem Spaziergang durch das Dorf besichtigen (ca. 7,5 km / ca. 3 Std. / ca. 200 Hm Aufstieg u. ca. 100 Hm Abstieg).

3. Tag Der „Postweg“

Von Esporles wandern wir nach Banyalbufar auf dem alten Post- und Transportweg, der bis ins 19. Jh. die einzige Verbindung zwischen den beiden Dörfern darstellte. Durch Pinienwald schlängelt sich der Weg langsam bergauf, ab Font de Villa ändert sich dann das Panorama. Je näher man Banyalbufar mit seinen traditionellen terrassenförmigen Anbaufeldern kommt, desto eindrucksvoller werden auch die Ausblicke auf das Meer und die zerklüftete Westküste (ca. 7 km / ca. 3 Std. / ca. 260 Hm Aufstieg u. ca. 280 Hm Abstieg).

4. Tag Der „Schlossweg“

In Orient unternehmen wir zu Beginn des Tages einen kurzen Spaziergang. Das sogenannte „Dorf der aufgehenden Sonne“ zählt zu den ursprünglichsten Bergdörfern der Insel. Danach beginnt unser Aufstieg zwischen Olivenplantagen zur Ruine des ehemaligen Schlosses von Alaro. An der Kapelle der „Jungfrau der Zuflucht” machen wir kurz Rast, um den beeindruckenden Ausblick zu genießen. Anschließend geht es bergab in den Ort Alaro. Auf dem Rückweg freuen wir uns auf eine Weinprobe in Binissalem (ca. 6 km / ca. 3,5 Std. / ca. 360 Hm Aufstieg u. ca. 600 Hm Abstieg).

5. Tag Ein Tag Freizeit

Heute gönnen wir uns eine Pause. Der Tag steht zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen. Besuchen Sie doch die Inselhauptstadt Palma oder lassen Sie einfach am Strand die Seele baumeln.

6. Tag Der „Küstenweg“

Entlang der Landstraße führt unser Weg durch die hohen Mauern der Verteidigungsanlage von Artá und über die burgartigen Bauten von Can Morey zum Hohlweg zwischen dem Puig des Coloms und dem Pass von Sa Font Crutia. So erreichen wir die Wallfahrtskapelle von Artá, die im Jahr 1800 als Einsiedelei gegründet wurde. Hinter der Kapelle gelangen wir über einen Bergpfad zu einem Aussichtspunkt mit gigantischem Ausblick über die Bucht von Alcudia und Colonia Sant Pere. Der Abstieg führt uns zur Siedlung Betlem (ca. 10 km / ca. 4 Std. / ca. 355 Hm Aufstieg u. ca. 245 Hm Abstieg).

7. Tag Der „Orangenweg“

Im fruchtbaren Tal von Sóller unternehmen wir eine kurze Bergwanderung auf den liebevoll kultivierten Hängen über den Dörfern Biniaraix und Fornalutx. Wir sehen gepflegte Gärten mit vielen Orangenund Zitronenbäumen, darüber breiten sich Terrassenhänge mit uralten Olivenhainen aus. Auf wenig befahrenen Straßen, alten Pflaster- und Treppenwegen und schmäleren Wanderpfaden erreichen wir Fornalutx, das schon mehrmals zum schönsten Dorf Spaniens gekürt wurde (ca. 6 km / ca. 4 Std. /
ca. 300 Hm Aufstieg u. ca. 300 Hm Abstieg).

8. Tag Rückreise

Je nach Rückflugzeit steht der Vormittag noch zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
buchbar 17.10. - 24.10.18
Mi - Mi
Preisdetails
8ESW4102
ab/bis München
p. Pers. € 1.055,- buchen

Leistungen

  • Flug mit einer deutschen Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • ƒƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒƒWeinprobe am 4. Tag
  • ƒƒEintrittsgelder
  • ƒƒReiseliteratur
  • ƒƒEinheimische deutschsprachige Reiseleitung bei allen Wanderungen
  • Stornokosten-Versicherung

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Schwierigkeitsgrad: 2 Füße
Gesamtwanderstrecke: ca. 36,5 km

Standorthotel: Im März erfolgt die Unterbringung im 4-Sterne-Hotel Cala Fornells in  Paguera. Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, Föhn, Minibar, Klimaanlage und Balkon – überwiegend mit Meerblick. Das Hotel ist ausgestattet mit Innen- und Außenpool sowie einem Wellnessbereich und hat einen Zugang zum Strand.Im Oktober erfolgt die Unterbringung im 4-Sterne-Hotel El Cid, in erster Linie an der Playa de Palma. Die  Ausstattung ist vergleichbar mit Hotel Cala Fornells (außer Meerblick).

ƒƒReisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.