Pilgerreise - Malta

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Malta und Gozo – unvergängliche Schätze einer sagenhaften Inselwelt - Pilgerreise - Malta

7 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 998,-

Paulus, der nach seinem Schiffbruch vor Malta die ersten Malteser zum Christentum bekehrte, prägte die Inseln ebenso wie zahlreiche Völker, die Malta besetzt hielten.

jetzt buchen

Reiseverlauf

Reiseverlauf 2019

1. Tag: Anreise

Flug nach Malta und Transfer nach Mellieha.

2. Tag: Auf den Spuren des hl. Paulus

Der Tag beginnt mit einem Eröffnungsgottesdienst. Wir sehen die Kirche „St.-Pauls-Schiffbruch“ in der Paulusbucht und haben einen Blick auf die St.-Pauls-Inseln, den Ort des Schiffbruchs (Apg. 27,41-28,1). Wir besuchen die berühmte Blaue Grotte und haben anschließend etwas freie Zeit im malerischen Fischerdorf Marsaxlokk, wo wir viele der typisch bunten Luzzu-Boote bewundern können. Zum Abschluss des Tages unternehmen wir eine herrliche Hafenrundfahrt.

3. Tag: Erstaunliche Vielfalt

Wir besichtigen die ehrwürdige St.-Pauls-Kathedrale von Mdina und steigen in Rabat in die St.-Pauls-Grotte, die Keimzelle des maltesischen Christentums, hinab. An der Südküste bestaunen wir die unüberwindbare Steilküste – die Dingli-Klippen gehören zu den imposantesten Landschaftsbildern der Insel. Neben der Clapham Junction sehen wir in Mosta den Dom mit einer der größten Kirchenkuppeln weltweit. In den San Anton Botanic Gardens, dem offiziellen Wohnsitz des Präsidenten von Malta, lässt sich zum Abschluss des Tages herrlich flanieren.

4. Tag: Prachtvolle Festungsstadt

Heute verweilen wir in der Inselhauptstadt Valletta. In der St. John’s Co-Kathedrale zeugen die Marmorgräber von Macht und Reichtum der Johanniter-Ritter. Im Oratorium hängt eines der großartigsten Hauptwerke des italienischen Malers Caravaggio. Wir sehen mit dem Großmeisterpalast das prunkvollste Gebäude der Republik. Der schönste Naturhafen Europas, der Grand Harbour, lässt sich wunderbar von den Oberen Barracca-Gärten aus betrachten. Danach erfahren wir mehr über das wechselvolle Schicksal Maltas in einer beeindruckenden Multivisionsshow.

5. Tag: Idyllische Schwesterinsel

Nach kurzer Fährüberfahrt am Vormittag können wir auf Gozo den vor ca. 5800 Jahren erbauten Ggantija-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) bestaunen, in der großartigen Wallfahrtskirche Ta’Pinu einen Gottesdienst feiern und durch die Inselhauptstadt Victoria mit der mächtigen Zitadelle spazieren. Weitere Glanzlichter dieses Tages sind die vollständig mit Marmor verkleidete barocke Basilika San Gorg und die fjordartige Xlendi-
Bucht. Abends bringt uns die Fähre zurück nach Malta.

6. Tag: Zeitreise durch Malta

In der Kirche von Tarxien feiern wir unseren Abschlussgottesdienst, bevor wir durch den Besuch der bekannten Tempelanlage in die Jungsteinzeit zurückversetzt werden. In Vittoriosa, dem ersten Hauptquartier der Johanniter, bummeln wir durch die engen Gassen und besichtigen den gut erhaltenen Inquisitionspalast sowie die 400 Jahre alte St.-Lorenz- Kirche mit dem Kreuz aus Kreta. Gemeinsam mit Senglea und Cospicua bildet Vittoriosa die sogenannten „Drei Städte“, von denen sich grandiose Ausblicke auf die Hauptstadt bieten. Anschließend besuchen wir ein Weingut, wo uns ein leichtes Mittagessen und eine kleine Weinprobe den Abschied schwerer werden lassen.

7. Tag: Rückreise

Heute fliegen wir von Malta zurück nach München.

****************************

Reiseverlauf 2020

1. Tag:  Anreise

Flug nach Malta und Transfer nach Mellieha zum Hotel.

2. Tag:  Idyllische Schwesterinsel Gozo

Vom Hafen Cirkewwa bringt uns die Fähre auf die charmante kleine Insel Gozo. Hier können wir den vor ca. 5800 Jahren erbauten Ggantija-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) bestaunen, in der großartigen Wallfahrtskirche Ta´Pinu einen Gottesdienst feiern und durch die Inselhauptstadt Victoria mit der mächtigen Zitadelle spazieren. Weitere Glanzlichter dieses Tages sind die vollständig mit Marmor verkleidete barocke Basilika San Gorg und die fjordartige Xlendi-Bucht. Von Dwejra aus genießen wir einen wunderbaren Blick über das Meer, bevor uns die Fähre nach Malta zurück bringt.

3. Tag:  Blaue Grotte, Marsaxlokk und „Die Drei Städte“

Wir starten den Tag mit einem Rundgang durch das Limestone Heritage, das mit lebensgroßen Wachsfiguren, alten Geräten und Fahrzeugen sehr anschaulich in Szene gesetzt wurde und viel Wissenswertes über den maltesischen Kalkstein vermittelt. Weiter unternehmen wir eine Bootsfahrt zur berühmten Blauen Grotte und haben anschließend etwas freie Zeit im malerischen Fischerdorf Marsaxlokk, wo wir viele der typisch bunten Luzzu-Boote bewundern können. Gemeinsam mit Senglea und Cospicua bildet Vittoriosa die sogenannten „Drei Städte“, von denen wir - zum Abschluss des Tages - grandiose Ausblicke auf die Hauptstadt genießen.

4. Tag:  Spuren des hl. Paulus

Heute folgen wir den Spuren des Apostels Paulus und sehen die Kirche „St.-Pauls-Schiffbruch“ in der Paulusbucht. Weiter unternehmen wir eine Fahrt mit einem Luzzu-Boot  auf die St.-Pauls-Inseln, den Ort des Schiffbruchs (Apg. 27,41-28,1). In Mosta sehen wir den Dom mit einer der größten Kirchenkuppeln weltweit. Hier findet sich auch eine deutsche Fliegerbombe, die derjenigen ähnelt, die 1942 während eines Gottesdienstes die Kirchenkuppel durschlug, jedoch nicht detonierte. Anschließend erhalten wir bei einem Besuch von Malta Sunripe Einblicke in die maltesische Landwirtschaft und dürfen dort begleitet vom Hauswein die frischen, handverlesenen Produkte verkosten.

5. Tag:  Prachtvolle Festungsstadt Valletta

Mit einer Hafenrundfahrt beginnen wir den heutigen Tag und bestaunen die Inselhauptstadt Valletta zunächst vom Wasser aus. Wieder an Land zeugen die Marmorgräber in der St. John´s Co-Kathedrale von Macht und Reichtum der Johanniter-Ritter. Von den Oberen Barracca-Gärten aus bietet sich uns ein wunderbarer Ausblick über den schönsten Naturhafen Europas, den Grand Harbour. Danach erfahren wir mehr über das Schicksal Maltas in einer beeindruckenden Multivisionsshow und feiern in der Kirche „St.-Paul-Schiffbruch“ einen Gottesdienst. Zum Abschluss haben wir noch etwas Zeit für eigene Erkundungen in der prachtvollen Hauptstadt.

6. Tag:  Alte Hauptstadt und modernes Handwerk

Im Herzen der Insel erwartet uns heute die alte Hauptstadt Mdina. Wir besichtigen die ehrwürdige St.-Pauls-Kathedrale und steigen in Rabat in die St.-Pauls-Grotte, die Keimzelle des maltesischen Christentums, hinab. An der Südküste bestaunen wir die unüberwindbare Steilküste – die Dingli-Klippen gehören zu den imposantesten Landschaftsbildern der Insel. Bevor wir uns langsam von Malta verabschieden besuchen wir in Ta'Quali das Crafts Village, einen Ort, an dem sich viele Kunsthandwerkswerkstätten niedergelassen haben. In der Glasbläserei Mdina Glass bekommen wir einen Einblick in die moderne Glasfusionstecknik und können dabei den Glasbläsern über die Schulter blicken. Vielleicht findet sich hier auch ein Mitbringsel für die Lieben zuhause?

7. Tag:  Rückreise

Rückflug von Malta zurück nach München.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
buchbar 19.10. - 25.10.19
Sa - Fr
Preisdetails
9MTP1003
ab/bis München
Pfarrer Christian Stock p. Pers. € 1.048,- buchen
buchbar 21.03. - 27.03.20
Sa - Fr
Preisdetails
0MTP1001
ab/bis München
p. Pers. € 998,- buchen

Leistungen

Leistungen 2019

  • Flug mit Linienmaschinen der Air Malta in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Kleines Mittagessen mit Weinprobe am 6. Tag
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Fährüberfahrt von Malta nach Gozo und zurück
  • Geistliche Begleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

  Spirituelles Angebot: 2 Olivenzweige

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: ƒDie Unterbringung erfolgt in einem 4-Sterne-Hotel in Mellieha. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad bzw. Dusche/WC, TV und Klimaanlage. Das Hotel verfügt über einen Innen- und Außenpool.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche und österreichische Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Mitteilung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 25 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

***********************************

Leistungen 2020

  • Flug mit Linienmaschinen der Air Malta in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inklusive der anfallenden City Tax
  • Halbpension
  • Besuch von Malta Sunripe mit Verkostung maltesischer Delikatessen inkl. Wein und Wasser
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Fährüberfahrt von Malta nach Gozo und zurück
  • Geistliche Begleitung ab/bis München sowie durchgehende einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

Spirituelles Angebot: 2 Olivenzweige

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4**** Solana Hotel & Spa in Mellieha. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, TV, Klimaanlage/Heizung, Föhn, sowie kostenlosem WLAN. Das Hotel verfügt über einen Innen- und Außenpool sowie eine Dachterrasse.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche und österreichische Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Mitteilung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.