Studienreise - Indien

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Südindien - christliche Spuren in Kerala - Studienreise - Indien

13 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 1.995,-

Das Christentum in Indien ist beinahe so alt wie der christliche Glaube selbst – der Apostel Thomas soll selbst in Südindien gewirkt haben. Erleben Sie das harmonische Miteinander der Religionen im indischen Subkontinent.

jetzt buchen

Reiseverlauf

Glanzlichter: Tempel von Madurai; Führung durch die Gewürzplantagen bei Periyar; Bootstour in den Backwaters.

1. Tag Anreise

Abends Abflug von München über Muscat nach Kochi.

2. Tag Ankunft in Kerala

Am frühen Nachmittag kommen wir in Kochi, (früher Cochin) an und beziehen unser Hotel für die nächsten Tage. Kochi gilt als die „Königin am Arabischen Meer“ und ist wichtiger Handelsplatz für Gewürze und Meeresfrüchte. Holländische, portugiesische und englische Einflüsse tragen zum kolonialen Erbe der Stadt bei. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung (3 Nächte).

3. Tag Farbenfrohes Kochi

Die Hafenstadt Kochi ist ein Kaleidoskop der Religionen und der Kolonialgeschichte Indiens. Hier finden wir christliche, hinduistische und jüdische Elemente nah beieinander. Im von den Portugiesen erbauten Mattancherry Palast, auch als „Dutch Palace“ bekannt, fanden Krönungen der Rajas von Kochi statt. Unweit davon erwartet uns das jüdische Viertel mit der Paradesi-Synagoge, einer der ältesten Synagogen Indiens. Passend dazu gilt die St.-Francis-Kirche mit dem Grab des Seefahrers Vasco da Gama als die älteste europäische Kirche des Subkontinents. Einzigartig sind die Chinesischen Fischernetze am Arabischen Meer.

4. Tag Auf den Spuren des Apostels Thomas

Unser erstes Ziel heute ist der Tempel von Guruvayoor (Außenbesichtigung) und das zugehörige, einzigartige Elefanten Camp. In Palayoor besuchen wir die St.-Thomas-Kirche. Hier soll die erste Taufe durch den Heiligen auf indischem Boden stattgefunden haben. Kodungallur mit dem Mar Thoma Schrein gilt als eine der sieben Urgemeinden des Apostels.

5. Tag Munnar – Tee, wohin das Auge reicht!

Einst als Hill Station und Sommerresidenz der Briten gegründet, liegt das beschauliche Munnar heute inmitten sattgrüner Teeplantagen und der höchsten Berge Südindiens. Im Tea Museum erfahren wir mehr über die arbeitsintensive Teeproduktion (1 Nacht).

6. Tag Von Kerala nach Tamil Nadu

An Tee- und Gewürzplantagen vorbei geht es von der Berglandschaft um Munnar hinab in den Bundesstaat Tamil Nadu. Schließlich erreichen wir Madurai, eine der großen Tempelstädte Südindiens, auch als „Athen des Ostens“ bekannt. Abends wohnen wir im Meenakshi-Tempel der von Priestern, Tempelmusikern und Sängern gestalteten Feier zu Ehren des Gottes Shiva bei (2 Nächte).

7. Tag Die Tempel von Madurai

Den heutigen Tag verbringen wir ganz in den weitläufigen Tempelanlagen von Madurai: Der Meenakshi-Tempel verblüfft bei Tageslicht mit einem Überfluss an kunstvollen Statuen, Tieren und mythologischen Figuren. Nicht weniger eindrucksvoll ist der Tirumalai-Nayajar-Palast, der von Macht und Reichtum der einstigen Nayak-Herscher zeugt.

8. Tag In den Periyar-Nationalpark

Wir verlassen Tamil Nadu wieder Richtung Kerala. Unser Ziel ist Periyar mit dem gleichnamigen Nationalpark. Rund um den künstlich aufgestauten Periyar-See hat sich ein artenreiches Ökosystem gebildet. Eine Kathakali-Vorführung zieht uns abends in ihren Bann. Das für Kerala typische Tanzdrama erzählt Episoden aus den großen indischen Epen (2 Nächte).

9. Tag Peryir – der Gewürzgarten Keralas

Morgens unternehmen wir einen Spaziergang durch die Gewürzplantagen und können buchstäblich sehen, „wo der Pfeffer wächst“. Wir lernen dabei viel über die hier einheimischen Gewürze, von denen viele wie Kardamom, Zimt, Nelken oder Muskatnuss auch den Weg in unsere europäischen Kochtöpfe finden. Nachmittags unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Periyar-Stausee und können mit etwas Glück wilde Elefanten, indische Bisons und Wasservögel beobachten.

10. Tag Kottayam – Zentrum der Syrischen Kirche

Fahrt nach Kottayam. Seit langem ist dieser Ort Zentrum der Syrischen Kirche, einem der ältesten Orden der katholischen Kirche in Indien. In dieser Gegend können wir zahlreiche kirchliche Bauten bewundern. Hervorzuheben ist der Schrein von St. Kuriakose Elias Chavara, dem Gründer der Karmeliter der Unbefleckten Maria (2 Nächte in Kumarakom).

11. Tag Backwaters – die Seele baumeln lassen

Eine Bootsfahrt durch die Backwaters ist Entschleunigung pur. Beim langsamen Gleiten durch das schier unermessliche Netz aus Kanälen und Lagunen genießen wir den Blick auf die üppige Tropenlandschaft und bekommen einen Einblick in das ländliche Leben der Einheimischen, deren Häuser und Dörfer direkt am Wasser liegen.

12. Tag Projektdorf Kumbalangi Village

Unweit von Kochi besuchen wir Indiens erstes Eco-Tourismus Dorf: In Kumbalangi, ursprünglich ein kleines Fischerdorf, können Gäste heute das traditionelle Dorfleben und Handwerk in und mit der Natur miterleben. Der Fokus liegt dabei auf einer nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen, vor allem der Kokosnusspalmen und der Fischerei (1 Nacht in Kochi).

13. Tag Rückreise

Rückflug von Kochi über Muscat nach München.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
buchbar 13.03. - 25.03.18
Di - So
Preisdetails
8INS0201
ab/bis München
Susanne Schwarzenboeck p. Pers. € 1.995,- buchen
buchbar 06.11. - 18.11.18
Di - So
Preisdetails
8INS0202
ab/bis München
Renate von Franckenstein p. Pers. € 1.995,- buchen

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Oman Air in der Economyklasse
  • ƒƒUnterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒMittagessen am 12. Tag
  • ƒƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒƒEintrittsgelder
  • ƒƒBootsfahrt auf dem Periyar-Stausee
  • ƒƒBootsfahrt durch die Backwaters
  • ƒƒKathakali-Tanzvorführung

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein, sowie Visum (Beschaffungsfrist 6 Wochen). Weitere Informationen hierzu erhalten Sie mit der Reisebestätigung. Visakosten ca. € 85,– sind im Reisepreis nicht enthalten.

Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen Gmbh

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.