Krippe in Neapel, Italien, © soniacri – Fotolia.com

Advent in Neapel

Italien - Pilgerreisen - 5 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir Ihnen mindestens einmal die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich Zeiten der Besinnung an (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
-

Glaube, Kunst und Kultur in Süditalien: Funkelnde Kirchenkuppeln, originelle Weihnachtskrippen und die Volksfrömmigkeit rund um das Blutwunder von S. Gennaro prägen die Adventszeit im faszinierenden Neapel!

  • Krippenstraße Via S. Gregorio Armeno
  • Museo di Capodimonte
  • Pompeji
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise und Kartause S. Martino

Vormittags fliegen wir nach Neapel. Nach Ankunft lernen wir gleich einen Aspekt wahrhafter „Napoletanità“ kennen: Im barocken Komplex der herrlich auf dem Vomero-Hügel gelegenen Kartause von S. Martino lockt die wohl beste historische Sammlung neapolitanischer Krippen, denn keine Weihnacht ohne den Presepio im Haus! Im Anschluss fahren wir in die Unterkunft.

Tag 2 Die zwei Gesichter Pompejis: klassische Marienwallfahrt und antike Tragödie

Heute pilgern wir zum Heiligtum „Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz“ nach Pompeji. Die Wallfahrtskirche besticht mit neobarocker Architektur und vermittelt durch die Fülle an Votivgaben ein lebendiges Bild süditalienischer Frömmigkeit. Hier feiern wir einen Gottesdienst. Mit diesen Eindrücken erleben wir die Ausgrabungen von Pompeji. Durch die Tragödie des Sommers 79 n. Chr. wird hier die ganze antik-mediterrane Welt gegenwärtig: Plätze, Tempel, Basiliken und Villen bringen uns das intensive Leben der vor dem verheerenden Vesuvausbruch gefl ohenen Bewohner nahe.

Tag 3 Der Glaube Neapels – Das Blutwunder von S. Gennaro

Im Dom wohnen wir den Feierlichkeiten zum „Blutwunder“ bei. Anschließend unternehmen wir einen Spaziergang durch die Innenstadt: In der Via dei Tribunali buhlen Kirchen wie die Chiesa dei Girolamini um  unsere Aufmerksamkeit. Ein Höhepunkt ist S. Chiara, deren Kreuzgang mit den schönsten Majolikabildern in ganz Kampanien aufwartet. Nicht fehlen darf die herrliche Monumentalkirche S. Domenico Maggiore.
Zum Tagesabschluss ist neapolitanische Volkskunst pur angesagt: Wir schlendern durch die Via S. Gregorio Armeno, den Hotspot der Krippenkultur Neapels, deren Figurenensembles eine oft amüsante bis freche Mischung aus Sakralem und Profanem sind. Nach Möglichkeit besichtigen wir auch eine Krippenwerkstatt.

Blick auf Neapel im Hintergrund Vesuv, Italien, © TL_Studio – Fotolia.com

Tag 4 Barmherzigkeit und sakrale Kunst – Pio Monte und Capodimonte

Zunächst steht der „verhüllte Christus“ in der Capella Sansevero auf unserem Programm. Der Pio Monte della Misericordia hingegen empfängt uns mit einem imposanten Altargemälde von Caravaggio, das die  sieben leiblichen Werke der Barmherzigkeit darstellt. Später nehmen wir uns Zeit für Capodimonte, die ehemalige Sommerresidenz der im Königreich beider Sizilien herrschenden Bourbonendynastie. In schöner Lage  oberhalb der Stadt beherbergt diese bedeutende Pinakothek eine stattliche, von der Adelsfamilie Farnese in der Person Papst Pauls III. im 16 Jh. angelegte Sammlung mit Gemälden von Botticelli, Raffael, Tizian und El Greco.

Tag 5 Archäologisches Nationalmuseum und Rückreise

Das sehenswerte Archäologische Nationalmuseum bildet die ideale Ergänzung unseres Besuchs in Pompeji. Zahlreiche Fundstücke von dort sind hier ausgestellt. Anschließend bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel, ehe wir am Abend zurückfliegen.

Das Angebot “Advent in Neapel” buchen

Krippenstraße Via S. Gregorio ArmenoMuseo di Capodimonte

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder

Standorthotel

 

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis München sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel Real Orto Botanico. Das Hotel befindet sich neben dem botanischen Garten und liegt ca. 1,3 km vom Domplatz und der berühmten Krippenstraße entfernt.
Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN, Föhn, Klimaanlage und Safe. Das Hotel ist ausgestattet mit Restaurant, Bar sowie einer Dachterrasse.

ƒReisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die  Mindestteilnehmerzahl  für diese Reise beträgt 25 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021