Blick auf Assisi, Italien, © Freesurf – Fotolia.com

Auf dem Franziskusweg von La Verna nach Assisi

Italien - Wanderreisen - 11 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Gute Kondition – auch in luftigen Höhen
Die Wanderungen zeichnen sich durch besonders lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 5–8 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 30 km, die mittlere ca. 25 km. Höhenunterschiede von max. 400 m. ODER: Die Wanderungen finden hauptsächlich im Gebirge bzw. in gebirgigen Küstenregionen statt. Oft sind Wege schmal. Die Wanderzeiten betragen 5–8 Std. täglich (reine Gehzeit). Max. Höhenunterschied ca. 800 m.
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir Ihnen mindestens einmal die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich Zeiten der Besinnung an (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Halbpension

  • Bahn

  • Transfer

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
Mi. 29.09. - Sa. 09.10.2021

Kaum ein Pilgerweg wie dieser vermag den Wanderer so unmittelbar in die geistige Welt des Stifters zu führen. In der umbrischen Heimat des hl. Franziskus liegen der Ursprung seines Glaubens, seiner Mystik und seiner Lebensvision.

  • Franziskusstadt Assisi
  • Klosters Buon Riposo
  • französischen Friedensweg, der an die Flucht von Franzisku erinnert
alle Termine ansehen Buchen ab 1.620 € p.P

Tag 1 Anreise

29.09.2021: Mit dem Tageszug fahren wir von München nach Florenz. Von dort geht es mit dem Privatbus weiter nach La Verna. Ab Chiusi della Verna beginnt unsere Pilgerwanderung mit dem Aufstieg zum Felsenkloster, wo der hl. Franziskus die Stigmata empfing (ca. 1,3 km / 0,5 Std. / 180 Hm),  Zimmerbezug für 2 Nächte und Abendessen.

Tag 2 Stille Wälder, weite Hügel

30.09.2021: Das Tibertal bietet heilsame Stille und herrliche Ausblicke auf unserem Weg nach Pieve Santo Stefano. Mittendrin genießen wir rastend die Aussicht vom Monte Modina aus 1.160 Metern Höhe (ca. 15 km / ca. 4,5 Std. / 255 Hm Aufstieg und 965 Hm Abstieg).

Tag 3 Den Apennin entlang

01.10.2021: Den Apennin entlang steigen wir hinauf zur stimmungsvollen Einsiedelei Cerbaiolo, in der ein einzelner Eremit lebt, und gehen von dort weiter zum Passo Viamaggio (ca. 11,5 km / ca. 3,5 Std. / 510 Hm Aufstieg und 60 Hm Abstieg). Übernachtung in Sansepolcro (2 Nächte).

Tag 4 Zum Eremo Montecasale

02.10.2021: Wir fahren mit dem Transferbus zum Bergdorf Montagna. Von dort führt unsere Wanderung zur Einsiedelei der Fratres von Montecasale. Über einen wildromantischen Abstieg kommen wir in das Tal von Sansepolcro, wo wir im Museo Civico die Kunst Piero della Francescas bewundern (ca. 12 km / 4 Std. / 160 Hm Aufstieg und 510 Hm Abstieg).

Tag 5 Auf nach Città di Castello

03.10.2021: Von Hügel zu Hügel wandern wir ab Patignone über Le Burgne bis zur Idylle des Klosters Buon Riposo, ehe wir nach Città di Castello fahren (ca. 16,5 km / 4,75 Std. / 535 Hm Aufstieg und 400 Hm Abstieg). 1 Übernachtung in Città di Castello.

Tag 6 Pieve de Saddi und Pietralunga

04.10.2021: Am Passo di Candeggio starten wir unsere heutige Wanderung. Über einsame Anhöhen gelangen wir zur alten, auf eine frühchristliche Gemeinde zurückgehende Kirche Pieve de Saddi, die heute ruhig, still und zum Gebet einladend vor uns liegt (ca. 16 km / ca. 4,5 Std. / 225 Hm Aufstieg und 285 Hm Abstieg. 1 Übernachtung in Pietralunga.

Tag 7 Gubbio – die Stadt des Wolfes

05.10.2021: Vom Kloster San Benedetto geht es heute hinauf und um den Monte Spesce herum. Anschließend steigen wir hinab nach Loreto ins Tal von Gubbio (ca. 12 km / 4 Std. / 320 Hm Aufstieg
und 400 Hm Abstieg (2 Nächte in Gubbio).

Tag 8 Auf dem Friedensweg

06.10.2021: Heute wandeln wir auf dem französischen Friedensweg, der an die Flucht von Franziskus nach dem Bruch mit seinem Vater erinnert. Wir bewundern die Kirche Madonna delle Ripe, die Einsiedelei San Pietro in Vigneto und kommen schließlich bei der Burg von Biscina an. Von hier bringt uns ein Bus nach Gubbio zurück (ca. 16 km / ca. 5 Std. / 430 Hm Aufstieg und 370 Hm Abstieg).

Tag 9 Die letzten Schritte nach Assisi

07.10.2021: Ab Pieve San Nicolo nähern wir uns unserem sehnsüchtig erwarteten Pilgerziel Assisi. Erster Orientierungsspaziergang in Assisi bzw. Zeit zur freien Verfügung (ca. 10 km / ca. 3,5 Std. / 160 Hm Aufstieg und 300 Hm Abstieg). 2 Übernachtungen in Assisi.

Tag 10 Assisi – Stadt der Heiligen

08.10.2021: Wir besuchen die beeindruckende Basilika San Francesco und lernen die mittelalterliche Stadt kennen. Am Nachmittag besuchen wir die Kreuzkapelle in Santa Chiara und den Dom San Rufino. Abends besteht Gelegenheit zur Teilnahme an der Vesper in San Damiano.

Tag 11 Rückreise

09.10.2021: Frühmorgens nehmen wir Abschied von Assisi. Der Transferbus bringt uns nach Bologna und von dort machen wir uns mit der Bahn auf den Rückweg nach München – planmäßige Ankunft um 18:27 Uhr.

Das Angebot “Auf dem Franziskusweg von La Verna nach Assisi” buchen

29.09. - 09.10.2021Franziskusstadt AssisiKlosters Buon Riposo

Leistungen


Halbpension

Bahn

Transfer

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Bahnfahrt 2. Klasse nach Florenz ab und bis München Hbf.
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Gästehäusern und Hotels der einfachen und mittleren Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension (inkl. Tischwein und Mineralwasser)
  • Eintrittsgelder
  • Alle Bustransfers lt. Programm
  • Gepäcktransport
  • Pilgerpass
  • Reiseliteratur
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie z.T. örtliche Führung (alle deutschsprachig)

 

Gesamtwanderstrecke: ca. 110 km

Bitte beachten: Mitunter gibt es steile, doch nicht allzu lange Anstiege. Diese können sich im Laufe eines Tages jedoch summieren. Gutes Schuhwerk ist erforderlich, Bergstöcke sind empfehlenswert!

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Bei dieser Reise gelten die gleichen Stornobedingungen wie bei unseren Pilgerreisen.

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 235 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021