Der Johannesbrunnen, im Hintergrund die Engelskapell, auf dem Johannesweg, Österreich, © HGrömer

Pilgerwanderung auf dem Johannesweg im Mühlviertel

Österreich - Pilgerreisen - 4 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Ausdauernde Wanderer
Die Wanderungen zeichnen sich durch lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 25 km, die mittlere ca. 20 km. Höhenunterschiede von max. 300 m. ODER: Die Wanderungen zeichnen sich durch größere Steigungen in gebirgigem Gelände aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 15 km. Höhenunterschiede von max. 600 m.
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir Ihnen mindestens einmal die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich Zeiten der Besinnung an (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Transfer

  • Standorthotel
-

Der Johannesweg bietet Pilgernden eine reizvolle Route, die in Form einer Lilie angelegt ist. Der Weg führt durch die beschauliche Landschaft der Mühlviertler Alm in Oberösterreich. Die abwechslungsreiche Hügellandschaft ist mit ihrem ständigen Auf und Ab durchaus herausfordernd und gerade deshalb ein passendes Sinnbild für unseren Lebensweg. Geistliche Impulse, gemeinsames Beten, Singen und Schweigen bereichern unser besinnliches Unterwegssein und wollen zur inneren Zufriedenheit führen.

  • Gottesdienst am Kammerer Kreuz, dem höchsten Punkt des Johanneswegs
  • Burg Prandegg
  • Johannesbrunnen, das Herzstück des Weges
  • Wundervoller Ausblick vom Wegererstein
alle Termine ansehen

Tag 1 Von Kaltenberg nach Mötlas

Anreise von Passau nach Kaltenberg. Start in der Wallfahrtskirche und Aufbruch Richtung Unterweißenbach mit Besuch der Pfarrkirche und dann hinauf zum Wegererstein, der mit einem wundervollen Ausblick belohnt. Vorbei an einer Einsiedlerklause und dem Gipfelkreuz Harlingsedt kommen wir nach Königswiesen. Der erste Pilgertag endet bei der Dorfkapelle in Mötlas. Shuttle zurück zum Quartier (ca. 21 km).

Tag 2 Von Burg zu Burg

Transfer zur Burgruine Ruttenstein. Wir wandern durch schöne Landschaft nach Pierbach mit dem Johannesweg-Tor und dann weiter zum Herzstück des Weges, zum Johannesbrunnen. Über Wiesen-und Waldwege geht’s in den ruhigen Ort Schönau und von dort steil bergauf zum Herrgottssitz mit schönem Ausblick, wo sich schon der liebe Gott selber ausgeruht haben soll. Den Pilgertag schließen wir ab in der Dorfkapelle Pehersdorf in der Nähe der Burg Prandegg (ca. 23 km).

Tag 3 Von Prandegg nach Weitersfelden

Transfer zur Burg Prandegg. Nach dem Morgenimpuls geht es zunächst hinab ins Tal der Waldaist und dann hinauf zum Herzogreither Berg, wo wir mit einer großartigen Aussicht belohnt werden. Von hier aus gehen wir nach St. Leonhard und zur Bründlkapelle. Nach der Mittagspause pilgern wir hinauf zum Haiderberg und schließlich wieder hinunter ins Tal an die Zwischenstromwiese, dem Zusammenfluss von Schwarzer und Weißer Aist. Wir beenden den abwechslungsreichen Tag in der Pfarrkirche von Weitersfelden (ca. 23 km).

Tag 4 Über den Kammererberg nach Kaltenberg

Heute geht‘s hinauf zum Kammerer Kreuz (980m), dem höchsten Punkt des Johanneswegs. Dort feiern wir Gottesdienst und genießen noch einmal eine wunderschöne Aussicht, bevor wir, vorbei am Augenbründl, nach Kaltenberg zurückkehren. Nach einer wohlverdienten Stärkung treten wir am Nachmittag die Rückfahrt nach Passau an (ca. 14 km).

Das Angebot “Pilgerwanderung auf dem Johannesweg im Mühlviertel” buchen

Gottesdienst am Kammerer Kreuz, dem höchsten Punkt des…Burg Prandegg

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Transfer

Standorthotel
  • Bustransfer von/bis Passau/Altötting
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC im Gasthaus Kaltenberger Hof
  • Halbpension
  • Transfers lt. Programm
  • Geistliche Leitung sowie Pilgerwegbegleitung (alle deutschsprachig)

 

Zustiegsmöglichkeiten: Passau, Altötting, Pocking

Gesamtwanderstrecke: ca. 81 km

Standorthotel: Die Unterkunft erfolgt im 3-Sterne-Gasthof Kaltenberger Hof in Kaltenberg: Gastgarten mit schöner Aussicht, Dampfbad, Solarium und Sauna. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche/WC und TV und kostenlosem WLAN.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021