Die Wartburg, UNESCO-Welterbe, Deutschland, © mbpicture-scr – Fotolia.com

Auf den Spuren der hl. Elisabeth

Deutschland - Studienreisen - 4 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
Di. 08.06. - Fr. 11.06.2021

Elisabeth von Thüringen ist die wohl bedeutendste mittelalterliche Frauenpersönlichkeit und eine europaweit verehrte Heilige, die unzählige Spuren hinterlassen hat. Erfahren Sie auf dieser „pilger“-Leserreise mehr über das Leben und Wirken dieser einzigartigen Frau und lernen die Orte kennen, die sie geprägt hat.

  • Wartburg, UNESCO-Weltkulturerbe und Lebensstation der hl. Elisabeth
  • ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster Altenberg
  • St. Elisabeth-Kirche in Marburg, in der einst die Reliquien der Heiligen ruhten

 

alle Termine ansehen Buchen ab 739 € p.P
Karte, Auf den Spuren der heiligen Elisabeth, Deutschland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

08.06.2021: Morgens Abfahrt von Homburg mit Zustiegsmöglichkeiten in Kaiserslautern, Ludwigshafen und Speyer. Anschließend geht es nach Bamberg, einer der Stationen Elisabeths nach dem Tod ihres Mannes. Rundgang durch die historische Altstadt mit Besuch des Doms und der Elisabethenkirche.
Am frühen Nachmittag Weiterfahrt über Coburg und Meinigen nach Eisenach. Wir besichtigen die Creuzburg. Sie entstand um 1170 und war ein beliebter Aufenthaltsort der später heiliggesprochenen Elisabeth von Thüringen (2 Nächte).

Die Wartburg, UNESCO-Welterbe, Deutschland, © mbpicture-scr – Fotolia.com

Tag 2 In Eisenach

09.06.2021: Den heutigen Tag verbringen wir in Eisenach. Vormittags besuchen wir die Wartburg, eine der bekanntesten deutschen Burgen. Landgräfi n Elisabeth kam 1211 als Kind im Alter von vier Jahren auf die Wartburg. Hier wurde sie 1221 mit Ludwig IV. vermählt. Am Nachmittag unternehmen wir einen Spaziergang durch die Eisenacher Altstadt, die komplett unter Denkmalschutz steht.

Tag 3 Marburg

10.06.2021: Nach dem Frühstück fahren wir über Bad Hersfeld und Alsfeld nach Marburg. Wir besuchen die St. Elisabeth-Kirche, in der einst die Reliquien der Heiligen ruhten. Die Kirche gilt als erstes rein gotisches Gotteshaus Deutschlands. Die alte Ausstattung des Innern ist fast vollständig erhalten und umfasst u.a. in der Sakristei den Goldenen Schrein, der bis 1539 die Reliquien der hl. Elisabeth von Thüringen enthielt. Anschließend spazieren wir durch die malerische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und gewundenen Straßen und Treppengassen (1 Nacht).

Tag 4 Rückreise

11.06.2021: Von Marburg fahren wir über Gießen nach Wetzlar. Nach einem Rundgang durch die historische Altstadt besichtigen wir das ehemalige Prämonstratenserinnenkloster Altenberg. Das Kloster geht auf eine Gründung von 1178 zurück und erlebte durch Magistra Gertrud, der Tochter der hl. Elisabeth, einen großen Aufschwung. Anschließend Rückfahrt nach Speyer, Ludwigshafen, Kaiserslautern und Homburg, wo wir am Abend ankommen.

Das Angebot “Auf den Spuren der hl. Elisabeth” buchen

08.06. - 11.06.2021UNESCO-Weltkulturerbe WartburgKloster Altenberg

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne Reisebus der Firma Wydra mit WC
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung ab/bis Bistum Speyer sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Zustiegsmöglichkeiten: Homburg, Kaiserslautern, Ludwigshafen, Speyer

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 96 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Gemeinsam sicher unterwegs


Reisen in Zeiten von Corona

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen sind gänzlich neu und bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen. Wenn auch Sie sich an die gegebenen Sicherheitsvorschriften halten, dann gelingt uns dies gemeinsam.

 

Wie sorgt das Bayerische Pilgerbüro für eine sichere Reise?

  • Wir prüfen die Ein- und Ausreisebestimmungen
  • Wir sind im engen Austausch mit unseren Agenturen und Partnern vor Ort und prüfen die touristische Durchführbarkeit der Reise (Unterkünfte, Verpflegung und Programm)
  • Wir informieren Sie zu gegebener Zeit zu den Sicherheits- und Hygienevorschriften im jeweiligen Zielgebiet
  • Die strikte Beachtung der örtlichen Vorschriften und Richtlinien während der Reise hat für uns oberste Priorität
  • Wir behalten uns vor, die Gruppengröße den Gegebenheiten entsprechend anzupassen
  • Unsere Reiseleitung ist über die jeweiligen Bestimmungen des Reiselandes informiert und sorgt auf der Reise für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen
  • Wie gewohnt stehen wir Ihnen bei einem Krankheitsfall auf der Reise zur Seite

 

    Wie Sie vorbeugen und sich selbst und andere schützen?

    • Bitte gehen Sie nur gesund auf Reisen, da ggf. behördlich angeordnete Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen vorgenommen werden (diese könnten mit Kosten verbunden sein)
    • Nehmen Sie bitte Mund- und Nasenschutz/Desinfektionsmittel und ggf. Einweghandschuhe mit
    • Um Gedränge zu vermeiden, bleiben Sie bitte geduldig u.a. am Check in-Schalter, an der Rezeption, dem Einsteigen in den Reisebus etc.
    • Halten Sie bitte stets die gängigen Hygienevorschriften ein (tragen von Mund- und Nasenschutz, wo erforderlich, regelmäßiges und gründliches Händewaschen, Hust- und Nies-Etikette etc.)
    • Denken Sie auch während der Reise an einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu Ihren Mitreisenden und weiteren Personen
    • Teilen Sie ausnahmsweise Ihre Getränke oder Ihren Proviant nicht mit Mitreisenden
    • Fühlen Sie sich während der Reise gesundheitlich nicht gut, informieren Sie bitte umgehend Ihre Reiseleitung. Sollten Sie sich nach der Reise nicht gut fühlen und sich eventuell infiziert haben, kontaktieren Sie uns bitte umgehend

     

    Informative Links zu Hygienekonzepten:

    Auswärtiges Amt

    Anreise Bus (noch ausstehend)

    Anreise Bahn

    Anreise Flugzeug (Münchner Flughafen)

    Tourismus-Wegweiser

     

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Vertrauen!
    Bleiben Sie gesund!


    Ihr Bayerisches Pilgerbüro


    (Stand Juni 2020)