Die Altstadt von Dubrovnik – die „Perle der Adria“, Kroatien, © Fotolia.com - dziewul

Große Balkan-Rundreise

Slowenien - Studienreisen - 12 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Unterkunft
Sa. 25.09. - Mi. 06.10.2021

Auf dieser Rundreise erwarten uns sieben aufstrebende Balkanländer, wobei keines dem anderen gleicht. Hier treffen Katholizismus, Islam und Orthodoxie aufeinander, Ost auf West, Moderne auf Tradition. Gehen wir auf Entdeckungsreise durch den vielfältigen Südosten Europas: durch traumhafte Naturlandschaften, fesselnde Geschichte und bei  gastfreundlichen Menschen und köstlicher Küche.

  • Plitvicer Seen
  • Brücke von Mostar
  • Bootsfahrt auf dem Ohridsee
  • Seilbahnfahrt
alle Termine ansehen Buchen ab 2.150 € p.P
Karte, Große Balkan-Rundreise, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Albanien, Nordmazedonien, Serbien, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

25.09.2021: Morgens Fahrt mit dem Bus von München nach Slowenien. Ankunft in Bled und Stadtbesichtigung mit der ältesten Burg Sloweniens. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung und Möglichkeit, mit einer Pletna zur Insel des Bleder Sees zu fahren (optional). Am Nachmittag Weiterfahrt in die kroatische Hauptstadt Zagreb (1 Nacht).

Nationalpark Plitvicer Seen, Kroatien, © Istockphoto.com©nikpal

Tag 2 Zagreb und Plitvicer Seen

26.09.2021: Nach dem Frühstück Stadtführung in Zagreb. Wir erkunden die imposante Kathedrale, den Platz des hl. Markus, den Präsidentenpalast und die Kirche hl. Markus. Weiterfahrt zur bedeutendsten Naturschönheit Kroatiens, dem Nationalpark Plitvicer Seen (UNESCO-Weltnaturerbe). Wir genießen die Schönheit des Parks mit seinen 16 klaren, smaragdgrünen Seen, die in 92 Wasserfälle hineinfließen (1 Nacht).

Tag 3 Geschichtsreiches Bosnien und Herzegowina

27.09.2021: Die Stadt Jajce liegt malerisch auf einem Hügel oberhalb der Mündung des Flusses Pliva in den Vrbas. Wir besichtigen die Altstadt, lauschen den Erzählungen unserer  Reiseleitung über die bewegte Geschichte der Stadt und spüren die Gischt des 22 m hohen Wasserfalls inmitten der Stadt. Durch die Vrbasschlucht führt unsere Reise weiter nach Travnik, wo wir die Festung besichtigen. Abends erreichen wir Sarajevo (1 Nacht).

Die Brücke über die Neretva in Mostar, Bosnien und Herzegowina, © sergiifigurnyi – stock.adobe.com

Tag 4 Sarajevo und Mostar

28.09.2021: Sarajevo gilt als Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Religionen. Hier befinden sich katholische und orthodoxe Kirchen, Moscheen und Synagogen in direkter Nachbarschaft. Wir erkunden den Facettenreichtum dieser Stadt auf dem Baščaršija Platz und in den vielen kleinen Gassen der Altstadt und besuchen das Jüdische Museum. Mit  der neueröffneten Seilbahn fahren wir auf den Berg Trebević und genießen den Panoramablick. Am Nachmittag reisen wir weiter nach Mostar. Wir erkunden den Basar, die  Moschee, das Türkische Haus und die bekannte Brücke Stari Most – heute ein Symbol des Friedens (1 Nacht).

Auch als "Klein Dubrovnik" bekannt: die Altstadt von Korcula, Kroatien, © igorp1976 – stock.adobe.com

Tag 5 Dubrovnik – Perle der Adria

29.09.2021: Wir lassen uns von der charakteristischen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), die von einer massiven Steinmauer umgeben ist, in den Bann ziehen und besichtigen das Franziskaner-Kloster mit der ältesten Apotheke Europas, das Schifffahrtsmuseum, die Kathedrale mit der Schatzkammer und den danebenliegenden Rektorenpalast. Im Anschluss haben wir Zeit zur freien Verfügung (1 Nacht).

Bucht von Kotor - Montenegro, © istockphoto.comSean©bluejayphoto

Tag 6 Willkommen in Montenegro

30.09.2021: Wir erreichen die mittelalterliche Hafenstadt Kotor (UNESCO-Weltkulturerbe). Malerisch an der Bucht von Kotor gelegen, flanieren wir durch die Altstadt und statten der Kathedrale sowie dem Schifffahrtsmuseum einen Besuch ab. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Budva und Stadtbesichtigung einer der ältesten Siedlungen an der Adria. Abends erreichen wir schließlich Shkodra in Albanien (1 Nacht).

Tag 7 Albanische Highlights

01.10.2021: Stadtbesichtigung von Shkodra und Burg Rozafa. Unsere Fahrt geht weiter nach Kruja. Nach einem Spaziergang durch den lebhaften Basar geht es zur Festung mit dem  Skanderbeg-Museum. Wir fahren weiter in die albanische Hauptstadt Tirana und unternehmen eine Stadtbesichtigung (1 Nacht).

Tag 8 Von Albanien nach Nordmazedonien

02.10.2021: Von Tirana gelangen wir über Elbasan und entlang des malerischen Ohridsees zum Kloster des hl. Naum Ohridski. Wir besichtigen die Klosteranlage, die zusammen mit der  Stadt Ohrid und dem Ohridsee zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, und fahren weiter nach Ohrid, eine der ältesten Siedlungen in Nordmazedonien. Wir lassen uns von der Altstadt mit ihrem mediterranen Flair und ihren 365 Kirchen aus frühchristlicher und byzantinischer Zeit beeindrucken (1 Nacht).

Tag 9 Ohridsee und Skopje

03.10.2021: Wir starten den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Ohridsee. Anschließend Weiterfahrt nach Skopje. Wir schlendern durch die Gassen der Altstadt, die einen Hauch von Orient verströmen, und besuchen die Festung Kale, die hoch über der Stadt thront und jahrhundertelang der Verteidigung der Stadt diente (1 Nacht).

Tag 10 Willkommen in Serbien

04.10.2021: Mit Skopje haben wir den östlichsten Punkt unserer Reise erreicht. Heute führt unsere Reise weiter nach Serbien und zum Kloster Manasija bei Despotovac. Anschließend  Weiterfahrt nach Belgrad (1 Nacht).

Belgrader Festung Kalemegdan, Serbien, © iStockphoto©vladimir_n

Tag 11 Serbische Hauptstadt Belgrad

05.10.2021: Der Vormittag steht ganz im Zeichen der Balkanmetropole. Mit unserer Reiseleitung erkunden wir die ehemalige Festung Kalamegdan und blicken von dort auf den Zusammenfluss von Donau und Save. Die Prachtstraße Knez Mihajlova, die Kathedrale des hl. Sava, die größte orthodoxe Kirche Serbiens, sowie das Nikola-Tesla-Museum stehen  ebenfalls auf unserem Programm. Am Nachmittag Fahrt in die slowenische Hauptstadt Ljubljana (1 Nacht).

Blick auf Ljubljana, Slowenien, © iStockphoto.com©kasto80

Tag 12 Ljubljana und Rückreise

06.10.2021: Eine Stadtbesichtigung offenbart uns die sichtbaren Zeugen einer langen und ereignisreichen Geschichte: angefangen von den Überresten der römischen Siedlung Emona, den mittelalterlichen Kopfsteinpflastergassen zu Füßen der Burg bis hin zur barocken Altstadt entlang des Ufers der Ljubljanica. Besondere Highlights sind die St. Nikolaus Kathedrale, der Drei-Brücken-Platz des berühmten Architekten Jože Plečnik sowie der Marktplatz. Die Standseilbahn bringt uns zum Abschluss hoch zur Burg, von wo aus wir einen fantastischen Blick über Ljubljana genießen. Anschließend Rückreise nach München.

Das Angebot “Große Balkan-Rundreise” buchen

25.09. - 06.10.2021Plitvicer SeenBrücke von Mostar

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Unterkunft
  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt auf dem Ohridsee
  • Seilbahnfahrt am 4. und 12.Tag
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Zustiegsmöglichkeiten: Zustiege auf der Strecke sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss bei Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein.
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 345 €
Drucken