Eingebettet in herrlicher Landschaft ruht das Barockkloster Oberschönenfeld, Deutschland, © david-klein-stock.adobe.com

Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg – von Augsburg nach Kempten

Deutschland - Jakobsweg - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Ausdauernde Wanderer
Die Wanderungen zeichnen sich durch lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 25 km, die mittlere ca. 20 km. Höhenunterschiede von max. 300 m. ODER: Die Wanderungen zeichnen sich durch größere Steigungen in gebirgigem Gelände aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 15 km. Höhenunterschiede von max. 600 m.

  • Eigenanreise

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Unterkunft
Fr. 17.06. - Fr. 24.06.2022

Bei unserer Etappe auf dem Bayerisch-Schwäbischen Jakobsweg folgen wir dem mittelalterlichen Pilgerweg auf der Westroute von Augsburg über Memmingen nach Bad Grönenbach. Unterwegs erwarten uns eindrucksvolle Fuggerschlösser, die barocke Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld, der Marienwallfahrtsort Maria Vesperbild und die mittelalterlichen Handelsstädte Memmingen und Kempten. Auf dem Weg genießen wir die abwechslungsreiche Landschaft sowie das traumhafte Panorama der Allgäuer Alpen.

  • Kloster Oberschönenfeld
  • Wallfahrtsort Maria Vesperbild
  • Fuggerschloss Kirchheim
alle Termine ansehen Buchen ab 965 € p.P

Tag 1 Anreise

17.06.2022: Individuelle Anreise bis 11:00 Uhr zum Treffpunkt Haltestelle Augsburg Messe. Wir beginnen unsere Wanderung durch die Wellenburger Allee und vorbei am eindrucksvollen Fuggerschluss, das noch heute Wohnsitz der Fürsten ist. Unser heutiges Ziel ist, das für seine idyllische Lage bekannte, Barockkloster Oberschönenfeld. Bei einer Führung durch die Zisterzienserinnenabtei sehen wir die barocke Abteikirche Maria Himmelfahrt und schnuppern den Duft des täglich frisch gebackenen Holzofenbrotes aus der eigenen Klosterbäckerei (ca. 12 km / ca. 3 Std.). Transfer nach Ziemetshausen (3 Nächte).

Gnadenbild der Pietà, Marienwallfahrtsort Maria Vesperbild, Deutschland, © Dr. Peter C.

Tag 2 Maria Vesperbild

18.06.2022: Am Morgen Transfer nach Oberschönenfeld. Wir begeben uns auf die nächste Etappe und folgen dem Flüsschen Schwarzach in Richtung Süden. Wir kommen an der Kapelle Maria Sieben Schmerzen sowie am jüdischen Friedhof in Fischach vorbei. In Wollmetshofen beeindruckt uns der gotische Chor der Pfarrkirche, die dem Heiligen Jakobus dem Älteren geweiht ist und in der sich der einzig schlafende Jakobus in ganz Süddeutschland befindet. In der kleinen Jakobskapelle in Hinterschellenbach erhalten wir einen weiteren Pilgerstempel, bevor wir dann in der Ferne schon unseren Höhepunkt des Tages, den Wallfahrtsort Maria Vesperbild erkennen können. Hier können wir am Vorabendgottesdienst teilnehmen (ca. 21 km / ca. 5,5 Std.).

Maria Vesperbild – „die schwäbische Hauptstadt Mariens“, Deutschland, © Dr. Peter C.

Tag 3 Von Maria Vesperbild nach Kirchheim

19.06.2022: Bis zu 500.000 Pilger kommen jedes Jahr nach Maria Vesperbild, die schwäbische Hauptstadt Mariens, um die prachtvolle Kirche mit dem Gnadenbild der schmerzhaften Muttergottes zu sehen. Wir wandern durch den Wald zur nahe gelegen Fatima Grotte, die mit ihren vielen großen und kleinen Kerzen und unzähligen Votivtafeln Zeugnis dafür ist, dass hier zahlreiche Menschen Hilfe suchen und auch fanden. Weiter geht es über Memmenhausen mit der Pfarrkirche St. Georg und über Haselbach nach Kirchheim in Schwaben mit dem beeindruckenden Fuggerschloss. Schloss Kirchheim gilt heute als eines der bedeutendsten Renaissance-Gebäude auf deutschem Boden (ca. 19 km / ca.  5 Std.).

Tag 4 Von Kirchheim nach Kirchhaslach

20.06.2022: Morgens Transfer nach Kirchheim. Bevor wir uns auf die nächste Etappe auf dem Jakobusweg machen statten wir der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus einen Besuch ab. Anschließend erwartet uns in Loppenhausen ein überdachter Pilger Rastplatz mit einer wunderbaren Aussicht. Das sogenannte Jakobstor wurde 2012 inklusive Biotop und Wassertretbecken eingeweiht und bietet uns eine wunderbare Möglichkeit für eine erfrischende Pause. Am Nachmittag besuchen wir in Kirchhaslach die Wallfahrtskirche „Zu unserer Lieben Frau“ und sehen die romanische Muttergottes aus dem 12. Jh. (ca. 19 km / ca. 5 Std.). Transfer von Kirchhaslach nach Memmingen (2 Nächte).

 

Tag 5 Von Winterrieden nach Memmingen

21.06.2022: Unsere heutige Wanderung beginnen wir in Winterrieden. Hier beeindruckt uns die Pfarrkirche St. Martin mit Ihrem wertvollen Deckengemälde. Durch schattenspendende Wälder führt uns unser Weg weiter zu den Dörfern Boos und Niederrieden. Von hier aus wandern wir auf dem Grottenweg zur idyllisch im Wald versteckten Mariengrotte, die uns mit ihrer zauberhaften und abgeschiedenen Lage zu Ruhe und Besinnung einlädt. Am späten Nachmittag erreichen wir die mittelalterliche Handelsstadt Memmingen. Die ehemalige freie Reichsstadt bietet auch heute noch einen Einblick in ihre über 800 Jahre alte Stadtgeschichte gleichzeitig versprühen die Arkaden des Steuerhauses und die kleinen Cafés und Restaurants der Altstadt fast schon südländisches Flair (ca. 21 km / ca. 6 Std.).

Tag 6 Von Memmingen nach Bad Grönenbach

22.06.2022: Wir verlassen Memmingen und folgen dem Pilgerweg nun vorbei an der St. Martins-Kirche, dem Schrannenplatz und dem Kemptner Tor. Auf dem stimmungsvollen Weg am Wald entlang kommen wir am staufischen Ministerialsitz Kronburg mit dem Schloss Kronburg vorbei. Hier teilt sich der Bayerisch-Schwäbische Jakobsweg und wir wählen die östliche Route am Iller-Steilufer entlang. Hier bieten sich uns traumhafte Ausblicke auf das Illertal und die Allgäuer Alpen. Am Abend erreichen wir den Kurort Bad Grönenbach (ca. 24 km / ca. 6,5 Std.), (1 Nacht).

Tag 7 Von Bad Grönenbach nach Kempten

23.06.2022: Am Morgen besuchen wir die Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus und folgen danach dem Jakobsweg in südlicher Richtung. Vorbei an der Burgruine Kalden erreichen wir Altusried wo uns vom Chorbogen der Pfarrkirche St. Blasius der überlebensgroße, goldene Hl. Jakobus grüßt. Unsere Wanderung auf dem Jakobsweg endet in Wiggensbach. Hier trifft der Bayerisch-Schwäbische Jakobsweg mit dem Jakobsweg aus München kommend zusammen (ca. 21 km / ca. 6 Std.). Wer möchte kann gerne im September an unserer weiterführenden Etappe nach Bregenz teilnehmen. Transfer nach Kempten (1 Nacht).

Tag 8 Rückreise

24.06.2022: Eine Stadtbesichtigung bringt uns heute Vormittag Kempten näher. Sehenswert ist unter anderem die Erasmuskapelle, welche erst im Jahr 2003 bei archäologischen Ausgrabungen entdeckt wurde. Gegen Mittag heißt es Abschied nehmen. Individuelle Heimreise.

Das Angebot “Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg – von Augsburg nach Kempten” buchen

17.06. - 24.06.2022Kloster OberschönenfeldWallfahrtsort Maria Vesperbild

Leistungen


Eigenanreise

Reiseleiter

Halbpension

Unterkunft
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels und Gasthäusern der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden Kurtaxe
  • Halbpension
  • Bustransferfahrten lt. Programm
  • Gepäcktransfer von Augsburg Messe bis Kempten
  • Eintrittsgelder
  • Pilgerpass
  • bp-Reiseleitung ab Augsburg Messe/bis Kempten sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Bitte beachten: Die An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Gerne vermitteln wir Ihnen ein passendes Bahnticket. Geben Sie uns bitte hierzu Ihren gewünschten Abfahrtsort an.

Gesamtwanderstrecke: ca. 137 km

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 12 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 185 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Deutschland.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021