Kloster Neustift in Südtirol, Italien, © luzicat – stock.adobe.com

Meditatives Wandern rund um das Kloster Neustift

Italien - Wanderreisen - 7 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.
-

Ausgehend vom Kloster Neustift genießen wir gemeinsame Pilgerwanderungen zu heiligen Orten der Kraft in der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft des Südtiroler Eisacktals.

  • Kloster Säben
  • Heilig-Grab-Hügel
  • Panoramawanderung
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise

Am späten Vormittag Abfahrt mit der Bahn von München nach Brixen. Wir beziehen unser Quartier im Kloster Neustift und erkunden anschließend die Klosteranlage. Nach dem Abendessen dürfen wir uns auf die Verkostung der Weine aus der Stiftskellerei freuen, die über Grenzen hinweg bekannt sind.

 

Tag 2 Auf dem Weg zu Europas Heiligen

Möglichkeit zum Besuch der Frühmesse in der Stiftskirche. Nach dem Frühstück brechen wir auf zu einer Ganztageswanderung auf dem Europäischen Besinnungsweg und der Sieben-Kirchen-Umwanderung. Seit dem 17. Jh. wird dieser Weg als Bittwallfahrt begangen. Er führt von Brixen zur uralten Kirche von St. Cyrill weiter nach St. Ulrich in Pinzagen, St. Vitus in Tils, St. Johannes und St. Nikolaus in Tötschling, St. Johann in Tschötsch und hinab zur Jakobskirche in die Mahr. Am Abend erwartet uns ein Südtiroler Buffet mit einem Glas Wein in der Kaminhalle des Klosters (ca. 4–5 Std. / ca. 15 km / ca. 330 Hm).

 

Tag 3 Rund um das Kloster und zum heiligen Berg

Möglichkeit zum Besuch der Frühmesse in der Stiftskirche. Den Vormittag widmen wir der näheren Besichtigung des Chorherrenstifts. Wir besichtigen die Stiftskirche, das Museum und die historische Bibliothek sowie den Stiftsgarten. Am Nachmittag begeben wir uns auf dem Keschtnweg zum Kloster Säben, dem heiligen Berg Tirols. Von dort steigen wir ab nach Klausen und kehren zurück zum Kloster. Nach dem Abendessen erfahren wir von einem Augustiner Chorherren Näheres zur Geschichte und der aktuellen Bedeutung des Klosters (ca. 2 Std. / ca. 7 km / ca. 165 Hm).

Tag 4 Vom Quellheiligtum über das Heilbad

Heute fahren wir zunächst nach Waidbruck, wo unsere Wanderung nach Dreikirchen beginnt, eine landschaftlich überaus reizvolle Etappe über liebliche Wiesen und einsame Wälder. Mit dem Bus kehren wir zurück ins Kloster (ca. 4 Std. / ca. 9 km / ca. 650 Hm).

Tag 5 Der Heilig-Grab-Hügel

Möglichkeit zum Besuch der Frühmesse in der Stiftskirche. Der Bus bringt uns bis nach Villnöss. Die Ganztageswanderung von Teis über das Jochkreuz nach St. Jakob bietet viel Abwechslung: schöne Ausblicke, Wald, Wiesen, letzte Kornäckerlein und die Geschichte um den Heilig-Grab-Hügel (ca. 4 Std. / ca. 10 km /ca. 400 Hm).

Tag 6 Mauern in meinem Leben

Möglichkeit zum Besuch der Frühmesse in der Stiftskirche. Über uralte Wege geht es von Neustift nach St. Jakob in Natz. Trockenmauern, Rebhänge und Apfelbäume säumen zunächst den Pfad, der später durch Föhrenwald bis zur Urpfarre Natz führt (ca. 4 Std. / ca. 8 km / ca. 317 Hm).

Tag 7 Rückreise

Es bleibt noch etwas Zeit, einen kleinen Bummel durch Brixen zu unternehmen. Gegen Mittag Abfahrt mit der Bahn und Rückkehr nach München.

Das Angebot “Meditatives Wandern rund um das Kloster Neustift” buchen

Kloster SäbenHeilig-Grab-Hügel

Leistungen

  • Bahnfahrt 2. Klasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit Dusche/WC im Gästehaus des Klosters Neustift inkl. der anfallenden Ortstaxe
  • Halbpension inkl. Mineralwasser
  • Weinverkostung am 1. Tag
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Geistliche Begleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Gesamtwanderstrecke: ca. 49 km

Klostergästehaus: Das Augustiner Chorherrenstift Neustift bot schon in vergangenen Jahrhunderten als Pilgerstätte vielen Reisenden Unterkunft. Ganz in diesem Sinne dient es in dieser Woche als Ausgangspunkt für Pilgerwanderungen zu heiligen Orten der Kraft in der einzigartigen Südtiroler Natur- und Kulturlandschaft. Alle Zimmer sind in klösterlicher Schlichtheit eingerichtet, verfügen jedoch über eigenes Bad. Es wird regional und saisonal nach mediterraner und Südtiroler Küche gekocht.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Bitte beachten: Es fällt kein Einzelzimmerzuschlag an!

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Abreise gesichert! ausgebucht

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021