Blick auf den Petersplatz, © IakovKalinin-Fotolia.com

Pilgerreise Rom des Caritasverbandes der Diözese Passau

Italien - Pilgerreisen - 5 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Standorthotel
-

Der Passauer Diözesan-Caritasverband begeht im Jahr 2021 das Jubiläum seiner Gründung vor 100 Jahren. Dieses Jubiläum wird unter anderem mit einer Pilgerfahrt nach Rom gefeiert. Rund um das Fest Christi Himmelfahrt machen sich die Pilger mit zwei Varianten (Bus oder Flugzeug) auf in die „Ewi­ge Stadt“ zu den Gräbern der Apostel.

  • Flugreise
  • 100jährigen Jubiläum des Caritasverbandes der Diözese Passau
  • Petersdom
  • St. Paul von den Mauern
  • Klosterkriche Tre Fontane
alle Termine ansehen
Sankt Paul Vor Den Mauern, Rom, Italien, © iStockphoto©maxphotography

Tag 1 Anreise: St. Paul und Katakomben

Wir fliegen nach Rom. Nach der Ankunft besuchen wir gleich die Klosterkirche Tre Fontane. Hier soll der Apostel Paules enthauptet und darauf drei Quellen
entsprungen sein. Im Anschluss fahren wir zur mächtigen Papstbasilika St. Paul vor den Mauern, wo wir unseren Eröffnungsgottesdienst planen. Danach fahren wir zu einer der Katakomben (S. Kalixtus oder S. Sebastian). Nach der Besichtigung dieser eindrucksvollen frühchristlichen Zeugnisse beziehen wir unsere Unterkunft.

Blick auf das Pantheon in Rom, Italien, © istockphoto.com©Givaga

Tag 2 Generalaudienz und barocke Innenstadt

Am heutigen Vormittag erleben wir zusammen mit Pilgern aus aller Welt die Generalaudienz des Papstes auf dem Petersplatz oder in der Audienzhalle (sofern sich der Papst in Rom aufhält). Nachmittags spazieren wir zusammen über die Engelsbrücke auf dem alten Pilgerweg in die barocke Innenstadt: von der lebhaften Piazza Navona zum Pantheon, dem am besten erhaltenen antiken Bauwerk Roms, weiter zum bunten Treiben am Trevi-Brunnen und schließlich zur beliebten Spanischen Treppe.

Forum Romanum in Rom, Italien, © Noppasinw – Fotolia.com

Tag 3 Antikes Rom und S. Clemente

Bei einem Spaziergang entlang der Kaiserforen lassen wir die Monumentalität des Kolosseums auf uns wirken; vom Kapitol aus bietet sich uns ein guter Überblick über die einstige Struktur des Forum Romanum. Nach einem Spaziergang erreichen wir die Kirche S. Clemente. Hier haben wir die Möglichkeit über zwei Stocke hinabzusteigen in das Rom Neros. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung (falls möglich, Gottesdienst in San Lorenzo fuori le mura).

Tag 4 Ein Tag im Vatikan: St. Peter und Vatikanische Museen

Wir planen einen Gottesdient in der Basilika St. Peter. Besichtigung von St. Peter, dem Zentrum der Christenheit. Anschließend bleibt uns freie Zeit für den Besuch der Papstgräber und zum Verweilen im Petersdom. Den Nachmittag verbringen wir in den Vatikanischen Museen mit ihren prachtvollen Sammlungen und Michelangelos Meisterwerk, der Sixtinischen Kapelle.

Tag 5 Basiliken und Rückreise

Wir beginnen den Tag mit der Besichtigung der Basilika S. Maria Maggiore, der bedeutendsten Marienkirche Roms. Hier können wir jahrhundertealte Mosaikkunst in Vollendung bewundern. Eine kurze Wanderung führt uns schließlich nach S. Giovanni in Laterano, der Bischofskirche des Papstes, mit Baptisterium und Hl. Stiege. Nach dem Abschlussgottesdienst treten wir am Nachmittag den Rückflug an, erfüllt von den Eindrücken in der Ewigen Stadt.

Das Angebot “Pilgerreise Rom des Caritasverbandes der Diözese Passau” buchen

PetersdomSt. Paul von den Mauern

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Busfahrten lt. Programm
  • Geistliche Begleitung ab/bis München sowie z.T. einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Bitte beachten: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme an der Generalaudienz des Papstes nicht garantiert werden kann. Bei Ausfall der Audienz wird ein zusätzlicher Programmpunkt von unserer Reiseleitung organisiert.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 40 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021