Rila-Kloster, Bulgarien, © vrstudio – Fotolia.com

Bulgarien - unentdeckte Schönheit

Bulgarien - Studienreisen - 8 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Bus

  • Eintrittsgelder
Sa. 12.09. - Sa. 19.09.2020

Eine Reise ins Grenzland zwischen Orient und Okzident, geprägt vom orthodoxen Christentum. Auf unserer Entdeckungsreise durch das vielfältige und ursprüngliche Bulgarien warten auf uns grandiose Landschaften, idyllische Dörfer und wertvolle Kulturschätze!

  • Museumsdorf Koprivshtitsa
  • Tsarevets-Festung
  • Rila-Kloster
  • Panoramafahrt mit der Schmalspurbahn
  • Rosenölindustrie
alle Termine ansehen Buchen ab 1.198 € p.P
Karte, Reise Bulgarien - unentdeckte Schönheit zwischen Orient und Okzient, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

12.09.2020: Flug nach Sofia. Wir haben Gelegenheit zu einem ersten Bummel durch die vor Leben sprühende Hauptstadt. Wir besichtigen die im 6. Jh. erbaute Sophia-Kirche und erkunden die Rotunde des hl. Georgi. Wer möchte, kann in der Alexander-Newski-Kathedrale einen Gottesdienst besuchen und dem himmlischen Gesang des Chors lauschen (1 Nacht).

Tag 2 Die bulgarische Hauptstadt des Mittelalters – Veliko Tarnovo

13.09.2020: Vormittags fahren wir zum Museumsdorf Koprivshtitsa – eines der romantischsten Städtchen Bulgariens, wo die Authentizität und Tradition der Wiedergeburtsarchitektur intakt geblieben ist. Weiter geht es nach Veliko Tarnovo, das wunderschön am Fuße des Balkangebirges gelegen ist. Die Stadt beeindruckt mit ihren einmaligen Denkmälern bulgarischer Geschichte (2 Nächte).

Tag 3 Museumsdorf Arbanasi

14.09.2020: Heute lernen wir die mittelalterliche Tsarevets-Festung und die Altstadt von Veliko Tarnovo kennen. In Arbanasi bewundern wir einzigartige Wiedergeburtshäuser und die Christi-Geburt-Kirche mit ihren prächtigen Wandmalereien. Zum Abschluss erleben wir das malerische Preobrazhenski-Kloster aus dem 14. Jh.

Tag 4 Im Tal der Rosen

15.09.2020: Kasanlak ist weltberühmt für die Herstellung des kostbaren Rosenöls. In einer Rosenöldestillerie erfahren wir, wie der zarte Duft aus den Rosenblüten gewonnen wird. Am Nachmittag erkunden wir das Thrakische Grabmal und hören Wissenswertes über die Thraker, die Bulgarien prägten. Weiter geht es nach Plovdiv (2 Nächte).

Tag 5 Bulgariens Perle – Plovdiv

16.09.2020: Bei einem Rundgang sehen wir neben der Altstadt von Plovdiv auch das Theater der römischen Antike, das noch heute als Kulisse für Aufführungen genutzt wird. Danach besuchen wir das berühmte Kloster Bachkovo, ein kunsthistorisches Juwel, das heute noch von Mönchen bewohnt wird.

Tag 6 Durch das Gebirge des Orpheus

17.09.2020: In den Rhodopen soll der sagenhafte Sänger Orpheus geboren sein. In Peruschtiza besuchen wir die Überreste der „Roten Kirche“, die ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung darstellt. Von Velingrad unternehmen wir eine beeindruckende Panoramafahrt mit der Schmalspurbahn durch bildhübsche Täler und Schluchten. Im Anschluss geht die Fahrt Richtung Bansko. Unterwegs machen wir aber noch Halt im Dorf Dobarsko, bekannt für die wertvollen Wandmaereien und die authentische Architektur der Kirche des hl. Theodor Tyro und Theodor Stratelates aus dem 17. Jh. (1 Nacht).

Rila-Kloster, Bulgarien, © vrstudio – Fotolia.com

Tag 7 Rila-Kloster – UNESCO-Weltkulturerbe

18.09.2020: Am Vormittag widmen wir uns Bansko, dessen Erscheinungsbild von der Klosterarchitektur geprägt ist, und schauen uns die Kirche der Hl. Dreifaltigkeit an. Weiter geht es nach Rila, wo wir das berühmte orthodoxe Rila-Kloster bewundern, das als Nationalheiligtum Bulgariens gilt und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Kurze Fahrt zum 4-Sterne-Hotel Rilets Spa (1 Nacht).

Tag 8 Rückreise

19.09.2020: Wir sehen noch die Bojana-Kirche und das Nationalhistorische Museum, bevor wir den Rückflug antreten.

Das Angebot “Bulgarien - unentdeckte Schönheit” buchen

12.09. - 19.09.2020Museumsdorf KoprivshtitsaTsarevets-Festung

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Bus

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Besuch einer Rosenöldestillerie
  • Panoramafahrt mit der Schmalspurbahn
  • Reiseliteratur
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

ƒReisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 1.198 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 185 €
Buchen ab 1.198 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 185 €
Drucken