Shah-e- Cheragh in Shiraz – eines der bedeutendsten schiitischen Heiligtümer, Iran, © fotokon – stock.adobe.com

Iran - Schmelztiegel der Kulturen

Iran - Studienreisen - 11 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Bus

  • Eintrittsgelder

Iran ist das Land des Staunens, in dem sich die Herzen öffnen! Tauchen Sie ein in die jahrtausendealte Landesgeschichte und begegnen Sie seinen gastfreundlichen Bewohnern. Das Land ist so reich an Kulturschätzen, dass die UNESCO viele davon in ihre Liste aufgenommen hat. Sehen Sie selbst!

  • UNESCO-Weltkulturerbe Altstadt von Yazd
  • Ruinen von Persepolis
  • Imam-Platz in Isfahan
  • Zugfahrt nach Yazd

 

alle Termine ansehen Buchen ab 2.195 € p.P
Karte, Iran - Schmelztiegel der Kulturen, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

25.04.2020: Wir fliegen von München über Wien oder Istanbul nach Teheran, wo wir nachts landen. Nach Ankunft Bezug der Hotelzimmer (3 Nächte).

Tag 2 Angekommen in Teheran

26.04.2020: Im Nationalmuseum mit einzigartigen Exponaten aus mehreren Jahrtausenden bekommen wir eine Einführung in die Landesgeschichte. Im Nationalen Juwelenmuseum kommen wir aus dem Staunen nicht heraus. Hier wird die bedeutendste Juwelensammlung der Welt präsentiert. Unser Abendessen nehmen wir heute im Restaurant auf dem Fernsehturm ein – mit einem atemberaubenden Ausblick!

Tag 3 Impressionen der iranischen Hauptstadt

27.04.2020: An Kunst und Kultur hat Teheran vieles zu bieten. Im Norden der Stadt werden wir in der evangelischen Christuskirche zu einem Gespräch erwartet. Der Basar von Tajrish begeistert uns mit seinem geschäftigen Treiben. Wir haben etwas Zeit, um die Atmosphäre auf uns wirken zu lassen. Später zieht uns die beeindruckende Imamzadeh Saleh Moschee in ihren Bann. Das Saad-abad-Palastmuseum war die Sommerresidenz des letzten Shahs, wo er in unermesslichem Prunk residierte.

Tag 4 Bahnfahrt nach Yazd

28.04.2020: Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche Fahrt mit dem Zug von Teheran nach Yazd. Nach Ankunft und einer kurzen Pause im Hotel werden wir die „Türme des Schweigens“ besuchen, wo einst die Toten bestattet wurden (2 Nächte).

Tag 5 Yazd – die Stadt der Windtürme

29.04.2020: Die Provinzhauptstadt Yazd, eine der ältesten Städte der Erde, ist das Zentrum der Zoroastrier. Heute erleben wir den Feuertempel und lernen vieles über diese alte Religion. Unser Spaziergang durch die Altstadt mit zahlreichen Moscheen widmet sich der typischen Wüstenarchitektur aus Lehmziegeln. Zahlreiche Windtürme,die zur Kühlung des Raumklimas dienen, prägen die Silhouette der Stadt. Den größten dieser Türme sehen wir im Dolat Abad
Garten.

Tag 6 Über das zentralpersische Hochplateau

30.04.2020: Fahrt über das eindrucksvolle Hochplateau Zentralpersiens nach Pasargadae, der ehemaligen Residenzstadt der Achämeniden. Danach erwarten uns die Felsengräber von Naqsh-e Rostam mit zahlreichen, gut erhaltenen Felsreliefs. Abends Ankunft in Shiraz (2 Nächte).

Shah-e- Cheragh in Shiraz – eines der bedeutendsten schiitischen Heiligtümer, Iran, © fotokon – stock.adobe.com

Tag 7 Shiraz – Stadt der Rosen und Nachtigallen

01.05.2020: Ausführliche Besichtigung in Shiraz, der Stadt der persischen Poesie, der Dichter, Gärten und Blumen: Zunächst besuchen wir die Nasir-ol-Molk-Moschee aus der qadscharischen Epoche mit ihren bunten Glasfenstern und einzigartigen Blumenmotiven. Im Narenjestan-Garten (Orangengarten) mit Obstbäumen, Rosen und Wasserbassins können wir ein wenig verweilen. Danach pilgern wir zum Mausoleum des bekanntesten persischen Dichters Hafez. Beim Besuch am Grab des Dichters Sa`di erfahren wir, wie sehr die Perser seine Werke auch heute noch schätzen. Anschließend haben wir Zeit für einen Bummel über den lebhaften Wakil Basar. Gegen Abend erwartet uns das Shahe- Cheragh Mausoleum, eines der wichtigsten schiitischen Heiligtümer (evtl. nur Außenbesichtigung).

Persepolis – steht heute unter dem Schutz der UNESCO, Iran, © Istockphoto.com©attarzan9280

Tag 8 Glanzvolles Persepolis

02.05.2020: Persepolis, die ehemalige Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und UNESCOWeltkulturerbe, erwartet uns! Schwerpunkte unserer Besichtigung sind: der Apadana, die Wohnpaläste der Herrscher, die „Halle der Hundert Säulen“ sowie das Grab von Artaxerxes. Schließlich geht es weiter nach Isfahan. Die alte Hauptstadt der Safawiden gehört zu den schönsten Städten der Welt (3 Nächte).

Tag 9 Isfahan – Stadt der Moscheen, Paläste und Gärten

03.05.2020: Wir besuchen die gewaltige und beeindruckende Freitagsmoschee. Nicht versäumen darf man auch den Nachtigallen-Park mit dem Gartenpavillon Hasht Behesht und dem Chehel Sotoun-Palast. Zwei der imposantesten Brücken über den „Ewigen Fluss“ sind die Si-o-se-Pol (33-Bogen-Brücke) sowie die Khadju-Brücke.

Tag 10 Das Herz Isfahans

04.05.2020: Wir machen einen Rundgang durch das Armenierviertel Djolfa mit der Vank-Kathedrale, dem Zentrum der kleinen christlichen Gemeinde. Das Herzstück der Stadt ist der großartige Imam-Platz mit der reich verzierten Lotfollah-Moschee, dem grazilen Alighapou-Torpalast und der Imam-Moschee. Genießen Sie anschließend die freie Zeit im schönsten Basar des Landes!

Tag 11 Abschied nehmen

05.05.2020: Die Rückfahrt nach Teheran führt durch eine malerische Landschaft nach Kashan. Hier befindet sich der wunderschöne Fin-Garten. Das beeindruckende Broudjerdi-Haus einer qadscharischen Kaufmannsfamilie ist ein weiteres Beispiel für traditionelle Lehmarchitektur. Anschließend sehen wir das prachtvolle Grab Imam Khomeinis, bevor wir Teheran erreichen. Bei unserem letzten Abendessen können wir noch einmal unsere Reise durch ein wirklich faszinierendes Land Revue passieren lassen (1 Nacht).

Das Angebot “Iran - Schmelztiegel der Kulturen” buchen

25.04. - 06.05.2020UNESCO-Weltkulturerbe Altstadt von YazdRuinen von Persepolis

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Bus

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Austrian Airlines, Turkish Airlines oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Zugfahrt nach Yazd
  • Reiseliteratur
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis Teheran (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Bitte beachten: Für Frauen gelten besondere Kleidungsvorschriften (u. a. Kopftuchpflicht).

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein, sowie Visum (Beschaffungsfrist ca. 8 Wochen).
Visakosten: ca. € 50,– sind im Reisepreis nicht enthalten. Weitere Informationen erhalten

Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 2.195 € p.P.

Preisdetails

  • Visagebühren: 50 €
  • Einzelzimmerzuschlag: 295 €
Buchen ab 2.195 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 295 €
  • Visagebühren: 50 €
Drucken