Auf uralten Pfaden steigen wir vom Jordantal hinauf nach Jerusalem, Israel & Palästina, © Jürgen Neubarth

Israel und Palästina zu Fuß entdecken

Israel - Wanderreisen - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Ausdauernde Wanderer
Die Wanderungen zeichnen sich durch lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 25 km, die mittlere ca. 20 km. Höhenunterschiede von max. 300 m. ODER: Die Wanderungen zeichnen sich durch größere Steigungen in gebirgigem Gelände aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 15 km. Höhenunterschiede von max. 600 m.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Bus
-

Zu Fuß auf Jesu Spuren: Unsere Wanderreise führt uns zunächst in das grüne Galiläa. Neben faszinierenden Wüstenlandschaften erleben wir das Tote Meer, wandern vor die Tore Jerusalems und durchstreifen Palästina. Nur bei dieser Reise sind wir auch unter dem Meeresspiegel unterwegs!

  • Berg Arbel
  • Sonnenaufgang über dem Jordantal
  • Wadi Kelt
  • Jerusalem
alle Termine ansehen
Karte, Israel und Palästina zu Fuß entdecken, Israel, Palästina, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Am Vormittag fliegen wir nach Tel Aviv. Dort erwartet uns unser Reiseleiter. Mit dem Bus fahren wir nach Galiläa und übernachten in der Moran Country Lodge (2 Nächte).

Tag 2 Auf dem Jerusalem-Weg

Wir fahren hinauf auf den Berg Arbel und genießen das Panorama über den See Gennesaret. Auf dem legendären Jerusalem-Weg geht es hinunter nach Magdala. Nachmittags besuchen wir die Stätten der Bibel wie Tabgha, Berg der Seligpreisungen und Kafarnaum (ca. 6 km / ca. 3 Std. / ca. 400 Hm).

Tag 3 Jordanquelle und Golanhöhen

Wir wandern im Quellgebiet des Jordans, fahren auf die Golanhöhen und besuchen die Ausgrabungen von Gamla. Anschließend reisen wir durch das fruchtbare Jordantal über Beth Shean nach Jericho und zum Toten Meer. Übernachtung im Kibbuz Kalia (ca. 5 km / ca. 2,5 Std. / ca. 200 Hm), (2 Nächte).

Tag 4 Die Judäische Wüste

Wir steigen am sehr frühen Morgen die Abbruchkante des Jordangrabens hinauf und wandern auf dem antiken Zuckerweg, vorbei an Nabi Musa, das in muslimischer Tradition als das Grab des Propheten Moses verehrt wird. Im Wadi Og begegnen wir Beduinen und ihren Herden. Der Weg endet in der Nähe der „Herberge des Barmherzigen Samariters“. Unser Bus bringt uns schließlich zurück ins Kibbuz Kalia und wir haben noch Zeit, im Toten Meer zu baden(ca. 15 km / ca. 7 Std. / ca. 700 Hm).

Tag 5 Im Wadi Kelt

Wir beginnen den Tag beim St.-Georgs-Kloster, einer der ältesten Klostergründungen in der Judäischen Wüste. Durch eine Oasenlandschaft und an Überresten eines Aquädukts entlang durchqueren wir das Wadi Kelt bis zur Kelt-Quelle. Ein kurzer Transfer bringt uns anschließend nach Jerusalem. Vom Skopusberg liegt uns die Stadt zu Füßen. Wir wandern vom Ölberg herab und durch das Kidrontal bis zum Garten von Getsemani. Übernachtung im Hotel Montefiori, ca. 20 Gehminuten von der Altstadt entfernt
(ca. 14 km / ca. 7 Std. / ca. 680 Hm), (3 Nächte).

Tag 6 In Palästina

Heute wandern wir im Westjordanland von Battir nach Beit Jala. In Betlehem, der Geburtsstadt Jesu, laufen wir zur Geburtsbasilika. Auch die Hirtenfelder stehen auf unserem Programm (ca. 5 km / ca. 2 Std. / ca. 400 Hm).

Wanderer auf dem Weg nach Jerusalem, Israel, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 7 Jerusalem

Heute halten wir uns in der Jerusalemer Altstadt auf. Wir sehen den Zionsberg, die Klagemauer und den Tempelberg. Auf der Via Dolorosa lernen wir die Stätten des Kreuzweges kennen und erreichen die Grabeskirche. Bei einem
Spaziergang auf der Stadtmauer erfreut uns das eindrucksvolle Altstadtpanorama.

Tag 8 Rückreise

Am Vormittag ist noch Zeit für eigene Unternehmungen in Jerusalem. Mittags Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und abends Landung in München.

Das Angebot “Israel und Palästina zu Fuß entdecken” buchen

Berg ArbelSonnenaufgang über dem Jordantal

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Bus
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa, der El Al oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Einheimische Reiseleitung ab/bis Tel Aviv (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung


Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Verlängerungsmöglichkeit: Verlängerungsarrangement auf Anfrage möglich.

Gesamtwanderstrecke: ca. 45 km
Bitte beachten: gute Kondition und Bergschuhe notwendig
Trittsicherheit erforderlich!
 

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch min. 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
ƒƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021