Aït-Ben-Haddou - eine befestigte Stadt am Fuße des Hohen Atlas, Marroko, © Bayerisches Pilgerbüro

Marokko - vom Atlantik bis nach Marrakesch

Marokko - Studienreisen - 10 Tage

  • Reiseleiter

  • Frühstück

  • Flug

  • Bus

  • Eintrittsgelder
-

Zwischen Atlantik, Sahara und Atlasgebirge bezaubern uns imposante Königsstädte, malerische Berberdörfer und exotische Düfte!

  • Altstadt von Fès
  • Wanderdünen von Merzouga
  • Gauklermarkt in Marrakesch
  • Jeepfahrt
alle Termine ansehen
Karte, Marokko – vom Atlantik über den Hohen Atlas bis nach Marrakesch, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Abends Flug von Deutschland nach Casablanca (1 Nacht).

Tag 2 Entlang der Atlantikküste nach Rabat

Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir die Hafenstadt Casablanca näher kennen. Weiter nordöstlich an der Atlantikküste faszinieren uns in Rabat der Königspalast (Außenbesichtigung), der Hassanturm, die blauweiße Kasbah der Quindaia und die Nekropole Chella (1 Nacht).

Tag 3 UNESCO-Weltkulturerbe – Königsstadt Meknès

Hinter mächtigen Mauern und Stadttoren wie dem bekannten Bab el-Mansour versteckt sich die Altstadt von Meknès. Das bedeutsame Mausoleum des ehemaligen Herrschers sowie der gigantische Speicher Heri el-Mansour und die Medersa Bou Inania lohnen eine genaue Besichtigung (2 Nächte).

Tag 4 Römisches Erbe

Vormittags fahren wir nach Volubilis, der wichtigsten römischen Ruinenstätte Marokkos. Am Nachmittag lockt Meknès zu weiteren Erkundungen auf eigene Faust.

Tag 5 Faszinierendes Fès

Wir schlendern durch die Gassen der Altstadt Fès el Bali, älteste Königsstadt und geistiges Zentrum Marokkos. Im Souk von Fès bewundern wir Handwerkskunst wie aus einer vergangenen Zeit. Faszinierend ist der Blick von oben auf die Gerberei mit ihren bunten Fässern. Nachmittags steuern wir das Juden- und Berberviertel Fès el Jedid an (1 Nacht).

Tag 6 Über den Mittleren Atlas zur Sahara

Wir durchqueren die Asia-Ebene sowie den Mittleren Atlas bis nach Midelt. In der „marokkanischen Schweiz“ gibt es im Winter sogar Skibetrieb. Ein völlig anderes Landschaftsbild bietet sich uns bei der Weiterfahrt Richtung Erfoud. Am späten Nachmittag unternehmen wir eine Jeepfahrt zu den Wanderdünen von Merzouga (1 Nacht in Erfoud).

Tag 7 Im Hohen Atlas

Auf der Fahrt nach Tinerhir sehen wir die alten und zum Teil noch in Gebrauch befi ndlichen Bewässerungssysteme. Wir spazieren durch die Oase mit ihren außergewöhnlichen Lehmbauten. Unser nächstes Ziel ist die Todra-Schlucht mit ihren bizarren Felsformationen. Wir reisen durch das „Tal der 1000 Kasbahs“ nach Skoura und weiter nach Ouarzazate (1 Nacht).

Aït-Ben-Haddou - eine befestigte Stadt am Fuße des Hohen Atlas, Marroko, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 8 Fruchtbare Oasen und Täler

In Ouarzazate besuchen wir die Kasbah von Tiffoultout, bevor es weiter zur befestigten Stadt Aït-Ben-Haddou geht – wir genießen den sagenhaften Panoramablick bis zum Atlasgebirge. Später erreichen wir Marrakesch: Der abendliche Besuch auf dem Platz Djemaa-el-Fna, dem Treffpunkt der Gaukler, Zauberer und Artisten, versetzt uns in die Welt von 1001 Nacht (2 Nächte).

Farbenfroh sind die Gassen der Medina von Marrakesch, Marokko, © Istockphoto.com©balatedorin

Tag 9 Marrakesch – Perle des Südens

Wir besichtigen die Altstadt, u.a. mit dem Stadttor sowie der ehemaligen Königsresidenz mit den Grabmälern früherer Herrscher. Ein Bummel durch den farbenfrohen Souk von Marrakesch darf natürlich ebenso nicht fehlen! Zum Abschluss der Reise steht der Besuch des exotischen Majorelle- Gartens auf dem Programm.

Tag 10 Rückreise

Je nach Flugzeit noch Freizeit in Marrakesch. Rückflug nach Deutschland.

Das Angebot “Marokko - vom Atlantik bis nach Marrakesch” buchen

Altstadt von FèsWanderdünen von Merzouga

Leistungen


Reiseleiter

Frühstück

Flug

Bus

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Frühstück
  • 7 × Abendessen
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Jeepfahrt
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Reisepass. Dieser muss noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021