Sacro Convento San Francesco – spirituelles Herz Assisis, Italien, © freesurf – stock.adobe.com

Assisi - in die Heimat des hl. Franziskus

Italien - Pilgerreisen - 7 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Eintrittsgelder

Assisi, die „Perle Umbriens“, ist untrennbar mit dem heiligen Franz verbunden. Von unserem Hotel direkt in der mittelalterlichen Altstadt aus besuchen wir die wunderschöne Heimat des Heiligen und wandeln 800 Jahre später auf seinen Pfaden.

  • Sacro Convento von San Francesco – das franziskanische Herz Assisis
  • Greccio – bedeutendes Kloster in herrlicher Lage
  • Gubbio – pures mittelalterliches Flair
alle Termine ansehen Buchen ab 789 € p.P
Karte, Assisi  - in die Heimat des hl. Franziskus, Italien, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

17.05.2020: Gegen 07:30 Uhr Abfahrt mit dem Bus aus München. Über den Brenner und Verona erreichen wir am Abend Assisi. Hotelbezug direkt in der historischen Altstadt.

Tag 2 Assisi – Stadt des hl. Franziskus

18.05.2020: Vormittags feiern wir Gottesdienst im Sacro Convento von S. Francesco und besichtigen ausführlich den Franziskanerkonvent mit dem Grab des Heiligen. Nachmittags spazieren wir durch das mittelalterliche Assisi und besuchen Franziskus‘ Elternhaus, sehen den Dom S. Rufi no und die Basilika S. Chiara, in deren Krypta sich das Grab der hl. Klara, einer Weggefährtin von Franziskus, befindet. Zum Tagesausklang wandern wir noch (ca. 2 km) zum malerisch gelegenen Kloster S. Damiano, dessen erste Äbtissin die hl. Klara war.

Tag 3 Spoleto und Greccio

19.05.2020: Pures Mittelalter erwartet uns in der historischen Altstadt von Spoleto. Im Dom mit seiner prachtvollen romanischen Fassade können wir einen Originalbrief sehen, den Franziskus an Bruder Leo geschrieben hatte. Im wunderschön gelegenen Kloster Greccio stellte der hl. Franziskus in der Felsgrotte die Geburt Jesu als lebende Krippe nach, um der Bevölkerung die Geschichte zu veranschaulichen. Von der Terrasse bietet sich ein grandioser Blick über die Ebene von Rieti!

Tag 4 Die Unterstadt von Assisi und freier Nachmittag

20.05.2020: Vormittags besuchen wir die Basilika S. Maria degli Angeli mit der Portiuncula-Kapelle, der Sterbekapelle des hl. Franziskus. Anschließend geht es in den Ort Rivotorto, der Franziskus und seiner Brüdergemeinschaft eine Zeit lang als Unterkunft diente. Der Nachmittag steht heute zur freien Verfügung und bietet die Gelegenheit zu einer Fahrt mit Kleinbussen zur Einsiedelei der Carceri (ca. € 11,–), hierher zog sich Franziskus zeitweise zur Andacht zurück. Dieses Kleinod liegt in idyllischer Lage oberhalb von Assisi inmitten von grünen Eichenwäldern.

Tag 5 La Verna und Arezzo

21.05.2020: Auf dem La Verna-Berg empfi ng der hl. Franziskus wenige Jahre vor seinem Tod die Wundmale Christi. Hier feiern wir Gottesdienst in der Stigmatisationskapelle und besichtigen die heiligen Stätten. Am Nachmittag erleben wir Arezzo. Hier widmen wir uns dem großen gotischen Dom sowie der Kirche S. Francesco – in ihrem Inneren wartet mit dem Freskenzyklus „Legende vom wahren Kreuz“ ein Meisterwerk der italienischen Renaissance.

Tag 6 Gubbio – Franziskus und der Wolf

22.05.2020: In Gubbio wurde Franziskus bei einem Freund als Bettler aufgenommen – heute steht hier die Kirche S. Francesco. In dieser Stadt zähmte Franziskus durch seine Liebe den wilden Wolf. Auch heute noch verfügt die gesamte Altstadt über eine zauberhafte mittelalterliche Atmosphäre. Der Nachmittag steht heute in Assisi noch einmal zur freien Verfügung.

Tag 7 Rückreise

23.05.2020: Morgens Abreise aus Assisi und Rückfahrt über den Brenner nach München. Ankunft am Abend.

Das Angebot “Assisi - in die Heimat des hl. Franziskus” buchen

17.05. - 23.05.2020Sacro Convento von San Francesco – das franziskanische Herz…Greccio – bedeutendes Kloster in herrlicher Lage

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Eintrittsgelder
  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis München (alle deutschsprachig)

 

Zustiegsmöglichkeiten: Zustiege auf der Strecke sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im Hotel Posta Panoramic. Das Hotel liegt direkt im historischen Zentrum von Assisi mit sehr schönem Ausblick über das umbrische Umland. Alle Zimmer sind mit TV, Telefon,
WLAN und Föhn ausgestattet. Das familiär geführte Haus verfügt über eine Bar, Fernsehraum, Aufzug und ein Restaurant mit guter regionaler Küche.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 25 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 789 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 175 €
Buchen ab 789 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 175 €
Drucken