Malcesine am Gardasee, Italien, © istockphoto.com©Freeartist

Genusswandern am Gardasee

Italien - Wanderreisen - 6 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Standorthotel
-

Nirgendwo sonst in Italien liegen mächtige Gebirgszüge, tiefblaues Wasser und tropische Vegetation so harmonisch beisammen wie hier. Leichte Wanderungen entführen Sie in eine herrliche Natur, die schon seit  Jahrhunderten nicht nur Dichter und Denker fasziniert.

  • herrliche Vegetation
  • Panoramaweg über der Sirenenbucht
  • der Tennosee – verstecktes Kleinod in Türkis
alle Termine ansehen
Karte, Genusswandern am Gardasee, Italien, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Fahrt mit dem Bus von München nach Limone am Westufer des Gardasees. Nach dem Zimmerbezug unternehmen wir einen ersten orientierenden Spaziergang durch den kleinen Ort bis hinunter zur schönen Hafenpromenade. Von hier aus werden wir die nächsten Tage noch des Öfteren „in See stechen“ …

Tag 2 Zum Tennosee und nach Riva

Der Bus bringt uns zum Tennosee, ein verstecktes Kleinod, das uns mit leuchtend türkisblauem Wasser empfängt. Von hier startet unsere abwechslungsreiche Wanderung zur Tennoburg und ins mittelalterliche Dorf Canale, das sich pittoresk an einen Hang klammert und einer der schönsten Orte Italiens sein soll. Seine eng gepfl asterten Gassen, mittelalterlichen Bogengänge und winzigen Innenhöfe haben auch etliche  Künstler angezogen. Schließlich kommen wir nach Riva und bummeln durch den historischen Stadtkern mit hübschem Park und einer Promenade mit Cafés und Bars, die zum Verweilen einladen, bevor es per Schiff zurück nach Limone geht (ca. 8 km / ca. 2,5 Std. / ca. 250 Hm überw. Abstieg).

Tag 3 Torbole – Nago – Busatte

Mit dem Schiff erreichen wir Torbole. Auf dem Lucia-Weg geht es bergauf nach Nago. Am Fuße des Monte Baldo führt der Weg dann durch Weingärten leicht bergab nach Busatte. Von hier wandern wir auf schönem Panoramaweg hinunter nach Torbole. Wir genießen den See, bevor wir per Schiff wieder nach Limone zurückkehren (ca. 9 km / ca.3,5 Std. / ca. 180 Hm).

Tag 4 Malcesine und Garda

Am Morgen kreuzen wir den Gardasee mit dem Schnellboot nach Malcesine. Von hier bringt uns der Linienbus zum Hafenstädtchen Torri del Benaco. Wir spazieren am Ufer entlang bis zum bekannten Hotel San Vigilio und dann weiter auf dem Panoramaweg mit Aussicht auf die herrliche Sirenenbucht. Bevor es per Schiff zurück nach Limone geht, erkunden wir Garda, das dem See seinen Namen gegeben hat (ca. 10 km / ca. 3 Std. / ca. 100 Hm).

Tag 5 Rund um Limone

Unsere letzte Wanderung führt uns durch Limone am See entlang auf dem „Sonnenweg“. Ihm folgen wir bis zu einem Aussichtspunkt und wandern den selben Weg zum Zentrum von Limone zurück. Wir haben nachmittags Zeit, die Limonaia von Limone oder die Ölmühle zu besuchen, die Hotelanlagen zu nutzen oder einen Einkaufsbummel zu machen (ca. 9 km / ca. 3 Std. / ca. 100 Hm).

Tag 6 Rückreise

Heute treten wir die Rückreise an. Ankunft in München am späten Nachmittag.

Das Angebot “Genusswandern am Gardasee” buchen

herrliche VegetationPanoramaweg über der Sirenenbucht

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Standorthotel

 

  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrten lt. Programm
  • Reiseliteratur
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Zustiegsmöglichkeiten: Zustiege auf der Strecke sind auf Anfrage möglich.

Gesamtwanderstrecke: ca. 32 km

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel Ilma in Limone. Das Haus liegt in ruhiger und sonniger Lage inmitten eines Olivenhains, nicht weit vom Zentrum Limones entfernt, und verfügt über ein Restaurant, Terrasse mit schönem Panoramablick, Hallenbad und Wellnessbereich. Alle Zimmer sind ausgestattet mit TV, Telefon, WLAN, Föhn und Balkon.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben.
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021