Krakauer Altstadtmarkt mit Blick auf die Marienkirche, Polen, © istockphoto.com©Martin Dimitrov

Auf den Spuren von Papst Johannes Paul II. in Polen

Polen - Pilgerreisen - 6 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Frühstück

  • Flug

  • Transfer

  • Eintrittsgelder
-

Der Ausnahmepapst Johannes Paul II. prägte auf dem Petrusstuhl mehr als 26 Jahre die Geschicke der Kirche. Der Geburtstag dieses heiligen Mannes jährt sich nun zum 100. Mal, der Todestag zum 15. Mal. Diese Reise bringt uns an die beeindruckenden Orte, an denen wir noch heute die Spuren seines Lebens und Wirkens entdecken.

  • Königstadt Krakau
  • Sanktuarium der Barmherzigkeit
  • Wadowice
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise

Flug von München nach Krakau. Ankunft in Krakau und Transfer zum Dom Duszpasterski Sanktuarium Bozego Milosierdzia in Krakow-Lagiewniki. Eröffnungsgottesdienst in der Klosterkirche der hl. Faustyna  Kowalska (vorbehaltlich Rückbestätigung). Nach der geistlichen Einstimmung begleiteter Rundgang auf dem Gelände des Zentrums Johannes Paul II “Fürchtet Euch nicht“. Abendessen in der Unterkunft.

Krakau bei Sonnenaufgang, Polen, © istockphoto.com©Tomas Sereda

Tag 2 Das Krakau des Karol Wojtyła

Nach dem Frühstück Fahrt mit der Tram in die Innenstadt. Dort feiern wir Hl. Messe in St. Florian: erste Kaplansstelle des späteren Papstes (vorbehaltlich Rückbestätigung). Folgend Stadtführung entlang des  historischen Königwegs: Barbakane, Florianstor, Tuchhallen, Marienkirche, Marktplatz, St. Andreas-Kirche und Grodzka-Straße. Nach der selbstgestalteten Mittagspause von 12.30 bis 15 Uhr treffen wir uns auf dem Wawel-Hügel und unternehmen einen gemeinsamen Gang durch die Kathedrale/Bischofskirche (freier Eintritt). Möglichkeit zur Besichtigung des Schlosses (Eintritt privat zu zahlen). Um ca. 17 Uhr Fahrt an den Platz der Helden des Ghettos (Plac Bohaterów Getta): Ghettoisierung und Vernichtung der Krakauer Juden (im Stadtteil Podgorze, jenseits der Weichsel), das KZ Płaszów und „Schindlers Liste“. Freies Abendessen in der Nähe. Gegen 20.30 Uhr Eintreffen in der Unterkunft

Tag 3 Das jüdische Kazimierz – Zuflucht und Vertreibung

Am Vormittag Fahrt mit der Tram zum Rathaus im Stadtteil Kazimierz. Wir unternehmen einen Rundgang: Alte Synagoge, Remuh-Synagoge mit Friedhof (Eintritt inkl.). Nach der Mittagspause erkunden wir den Marktplatz. Gegen 15 Uhr einheimische Führung in der Marienbasilika und Besichtigung des Veit-Stoß-Altares (Eintritt inkl.). Anschließend Rückkehr zur Unterkunft. Nach der Abendmesse in der Basilika der Göttlichen Barmherzigkeit (vorbehaltlich Rückbestätigung) findet um ca. 17.30 Uhr das Abendessen in unserer Unterkunft statt. Optional: Geistliche Bildbetrachtung des Marienaltars (mit Diakon Andreas Martin)

Tag 4 Kindheit und Jugend des hl. Papstes

Nach dem Frühstück Busfahrt zum Wallfahrtsort Kalwaria Zebrzydowska und anschließend kurze Führung durch die Anlagen. Gegen 10 Uhr feiern wir Hl. Messe am Gnadenaltar (vorbehaltlich Rückbestätigung). Gegen 11.15 Uhr Weiterfahrt nach Wadowice und Führung im Geburtshaus von Johannes Paul II (Eintritt inkl.). Nach der selbstgestalteten Mittagspause unternehmen wir um ca. 15.45 Uhr ein gemeinsames Gebet in der Pfarrkirche „Opferung der Heiligsten Jungfrau Maria“ (Basilika minor). Anschließend Rückkehr ins Quartier und Abendessen.

Tag 5 Die Tatra – Urlaub in der Natur

Heute fahren wir mit einem Bus nach Zakopane. Im Sanktuarium Matki Bozej Fatimskiej feiern wir Hl. Messe (vorbehaltlich Rückbestätigung). Wir gehen gemeinsam durch das touristische Zentrum der Kleinstadt. Es besteht die Möglichkeit zur Auffahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg Gubałówka (PKL Gubałówka - Fahrt privat zu zahlen). Um ca.15 Uhr Rückkehr nach Krakau und Abendessen im Traditionsrestaurant am  Krakauer Marktplatz (vorbehaltlich Rückbestätigung, privat zu zahlen).

Tag 6 Rückreise

Nach dem Abschlussgottesdienst (vorbehaltlich Rückbestätigung) Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.

Das Angebot “Auf den Spuren von Papst Johannes Paul II. in Polen” buchen

Königstadt KrakauSanktuarium der Barmherzigkeit

Leistungen


Reiseleiter

Frühstück

Flug

Transfer

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Flughafentransfer von Augsburg nach Flughafen München und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der einfachen Kategorie
  • Frühstück (inkl. 3 x Abendessen)
  • Eintrittsgelder (zwei Synagogen, Marienkirche und Wadowice)
  • Busfahrten (Flughafentransfers und Ausflüge nach Kalwaria Zebrzydowska, Wadowice und Zakopane)
  • Straßenbahnkarten (2. und 3. Tag)
  • Geistliche Begleitung ab/bis Augsburg sowie z.T. einheimische Reiseleitung (deutschsprachig)

 

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 23 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021