Felsendom in Jerusalem, Israel & Palästina, © istockphoto.com©Bargoti Photography

Heiliges Land für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität

Israel - Pilgerreisen - 8 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder
Mo. 09.11. - Mo. 16.11.2020

Reisen Sie mit uns an die Orte, an denen alles begann…Diese Reise wurde so konzipiert, dass auch Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität (Personen mit Gehbehinderung oder Rollstuhlfahrer) die Reise
unternehmen können.

  • Betlehem - Geburtsstadt Jesu
  • Berg der Seligpreisungen, an dem Jesus die Bergpredigt hielt
  • heilige Stätten in Jerusalem
alle Termine ansehen Buchen ab 2.165 € p.P

Tag 1 Anreise

09.11.2020: Wir fliegen nach Tel Aviv. Fahrt zum Hotel am See Gennesaret (3 Nächte).

Tag 2 An der Mittelmeerküste

10.11.2020: Die Ruinen der Stadt Caesarea Maritima liegen direkt am Mittelmeer. Wir unternehmen einen Rundgang durch Ausgrabungen aus der Römer- und Kreuzfahrerzeit. Danach geht es entlang der Küste nach Haifa. Der Halt auf dem Berg Karmel lohnt sich wegen eines Besuchs der Kirche Stella Maris und eines herrlichen Panoramablicks. Weiter nach Muchraka, wo der Streit zwischen Elias und den Baalpriestern stattfand.

Blick auf den See Gennesaret, Israel, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 3 Am See Gennesaret

11.11.2020: Der Tag beginnt mit einem Besuch in Kafarnaum, der Stadt, wo Jesus wohnte. Auf dem Berg der Seligpreisungen am Nordufer, hoch über dem See gelegen, hielt Jesus die berühmte Bergpredigt. Von der oktogonalen Kirche aus bietet sich ein unvergleichlicher Blick über den gesamten See. In Tabgha, dem Ort der wunderbaren Brotvermehrung, erfreuen wir uns an den einzigartigen Mosaiken. Nachmittags fahren wir nach Nazaret. Sehenswert ist hier vor allem die Verkündigungsbasilika.

Totes Meer, Jordanien & Israel, © istockphoto.com©stevenallan

Tag 4 Totes Meer und Masada

12.11.2020: Die Fahrt führt uns weiter durch das Jordantal nach Betanien zur Taufstelle Jesu. Symbolisch für die Geschichte Israels ist der Felsen von Masada. Dieser Ort am Totem Meer war Schauplatz des jüdischen Aufstandes gegen Rom im Jahre 73. Auffahrt mit der Seilbahn. Gegen Abend erreichen wir die Stadt Jerusalem! Wir übernachten in Betlehem (4 Nächte).

Geburtskirche Jesu in Bethlehem, Palästina, © istockphoto.com©paulprescott72

Tag 5 Neu-Jerusalem und Betlehem

13.11.2020: Nachdenklich stimmt uns der Besuch in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Später erkunden wir Betlehem, die Geburtsstadt Jesu. Heute liegt die Stadt in den palästinensischen Autonomiegebieten. Ein Besuch der Geburtsbasilika ist ein „Muss“ für jeden Pilger. Ein Silberstern in der Geburtsgrotte kennzeichnet den Ort, an dem Christus zur Welt kam. Bei der Fahrt auf die Hirtenfelder vergegenwärtigen wir uns, wie es hier vor 2000 Jahren aussah.

Garten von Getsemane, Jerusalem, Israel, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 6 Die heiligen Stätten in Jerusalem

14.11.2020: Wir besuchen den Garten von Getsemani mit der Kirche der Nationen. Ganz im Zeichen der Passion Christi steht der Nachmittag. Wir empfinden seinen letzten Gang auf Teilen der Via Dolorosa nach. Die  Grabeskirche, der heiligste Ort der Christenheit, bildet den Abschluss des heutigen Tages.

Blick auf den Felsendom und die Klagemauer, Jerusalem, Israel, © iStockphoto©SethYoni

Tag 7 Jerusalem und seine Altstadt

15.11.2020: Jerusalem ist die Heilige Stadt von Christen, Juden und Muslimen. Wir besuchen heute die Klagemauer. Anschließend sind wir unterwegs im jüdischen Altstadtviertel, bis wir die Abteikirche Dormitio auf dem Berg Zion erreichen. Am Nachmittag erleben wir das Israel-Museum mit dem Modell des antiken Jerusalem sowie den Schriftrollen im Schrein des Buches. Den Abend lassen wir in einem arabischen Restaurant bei Betlehem ausklingen.

Tag 8 Rückreise

16.11.2020: Auf dem Weg zum Flughafen halten wir noch in Abu Gosh, das als einer der Emmaus-Orte gilt. Am frühen Nachmittag Abflug, am Abend landen wir wieder in Deutschland.

Das Angebot “Heiliges Land für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität” buchen

09.11. - 16.11.2020Betlehem - Geburtsstadt JesuBerg der Seligpreisungen, an dem Jesus die Bergpredigt hielt

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder

 

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in rollstuhlgerechten Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Fahrten im rollstuhlgerechten Bus lt. Programm
  • Fahrt mit der Seilbahn an Tag 4 Eintrittsgelder
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)
  • Geistliche Begleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Ärztliche Betreuung ab/bis München (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

***Ermäßigung für Begleitpersonen € 300,-***

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Aufgepasst: Diese Reise ist grundsätzlich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Eine Anmeldung besonders stark behinderter Pilger und Rollstuhlfahrer ist nur mit einer pflegenden Begleitperson möglich. Diese muss in der Lage sein, sich selbständig  um den behinderten Teilnehmer kümmern zu können bzw. den Rollstuhl alleine zu schieben. Gerne vermitteln wir auch eine Begleitperson. Bitte rufen Sie uns an!

Bitte beachten: Es ist an den meisten Reisetagen ein Gottesdienst vorgesehen, der vom geistlichen Begleiter zelebriert wird.

ƒReisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Impfungen : keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche und österreichische Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Mitteilung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die  Mindestteilnehmerzahl  für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: 
Grundsätzlich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 2.165 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 430 €
Drucken