Blick auf Jerusalem, Israel, © © Israelisches Tourismusministerium

Unterwegs in Israel und Palästina

Israel - Pilgerreisen - 8 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
Sa. 22.10. - Sa. 29.10.2022

Sie waren schon im Heiligen Land oder interessieren sich für die biblischen Stätten abseits der klassischen Route in Israel? Dann begleiten Sie uns auf diese Reise und erkunden Sie die orientalischen Städte Palästinas sowie Jerusalem, die Heilige Stadt dreier Weltreligionen.

  • Altstadt von Jerusalem
  • Kreuzfahrerstadt in Akko
  • Patriarchengräber in Hebron
  • Bootsfahrt auf dem See Gennesaret
alle Termine ansehen auf Anfrage
Karte, Reise Heiliges Land - unterwegs in Israel & Palästina, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

22.10.2022: Wir fliegen von München nach Tel Aviv. Fahrt nach Haifa (1 Nacht).

Akko, Israel, © GOISRAEL

Tag 2 Vom Berg Karmel ans Mittelmeer

23.10.2022: Am Morgen fahren wir auf den Berg Karmel. Hier liegen die malerischen Drusendörfer Isfiya und Daliyat-al-Karmel. Weiter nach Muchraka, wo der Prophet Elija den Baalpriestern die Herrlichkeit des Herrn zeigte. Anschließend geht es nach Akko, wo wir uns die unterirdische Kreuzfahrerstadt, die Ahmed-Jezzar-Moschee sowie den Khan-el-Umdan ansehen. Danach besuchen wir Zippori. Die Ausgrabungen geben einen eindrucksvollen Einblick in die „Kinderstube Jesu“ (2 Nächte in Nazaret).

Verkündigungsbasilika in Nazaret, Israel, © istockphoto.com©RnDmS

Tag 3 Unterwegs in Galiläa

24.10.2022: Heute erkunden wir zunächst Nazaret. Sehenswert ist hier vor allem die moderne Verkündigungsbasilika. Die Fahrt geht weiter nach Kafarnaum, einst Heimat der Jünger Jesu. Auf dem Berg der Seligpreisungen, am Nordufer des Sees Gennesaret gelegen, hielt Jesus die berühmte Bergpredigt. In Tabgha, dem Ort der wunderbaren Brotvermehrung, erfreuen wir uns an den einzigartigen Mosaiken aus byzantinischer Zeit. Wir beenden den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem See Gennesaret.

Tag 4 Orientalische Städte

25.10.2022: Vormittags fahren wir über Jenin nach Burqin. Die kleine Kirche erinnert an die Heilung der Leprakranken. Weiter nach Sebastiya, dem biblischen Samaria. In Nablus machen wir einen Rundgang durch die lebhafte Altstadt und sehen den Jakobsbrunnen, wo Jesus der Samariterin begegnete. Via Ramallah erreichen wir gegen Abend die Heilige Stadt Jerusalem (4 Nächte in Betlehem).

Geburtsgrotte in Betlehem, Israel, © Fotograf Radtke

Tag 5 Auf den Spuren der Patriarchen

26.10.2022: Wir besuchen heute die Stadt Hebron. Besonders eindrucksvoll ist die Machpela-Höhle mit den Gräbern der Patriarchen. Die Hirtenfelder sehen immer noch aus wie vor 2000 Jahren. Auf dem Herodion befinden sich Überreste eines prächtigen Palastes von König Herodes, den wir besichtigen. Danach geht es zurück nach Betlehem, der Geburtsstadt Jesu. Wir machen einen Rundgang durch die lebhafte Altstadt. Ein Besuch der Geburtsbasilika ist ein „Muss“ für jeden Pilger.

Tag 6 Die heiligen Stätten in Jerusalem

27.10.2022: Wir erleben das Gebet der Gläubigen an der Klagemauer. Auf dem Ölberg besuchen wir das Himmelfahrtsheiligtum und die Vaterunserkirche. Einen wunderbaren Panoramablick bietet die Kapelle Dominus Flevit, von der aus wir den Garten von Getsemani mit der Kirche der Nationen erreichen. Beeindruckend ist das griechisch-orthodoxe Mariengrab gleich nebenan. Ganz im Zeichen der Passion Jesu Christi steht der Nachmittag. Wir pilgern entlang der Via Dolorosa. Zunächst erwartet uns die Kreuzfahrerkirche St. Anna am Teich von Betesda. Wir gehen am Ecce-Homo-Bogen vorbei und betreten die Burg Antonia. Hier erinnern uns das historische Steinpflaster und die Geißelungskapelle an das Leiden Jesu. Die Grabeskirche, der heiligste Ort der Christenheit, bildet den Abschluss des heutigen Tages.

Tag 7 Jericho und Totes Meer

28.10.2022: Unser Tagesausflug führt uns zunächst nach Jericho. Per Seilbahn erreichen wir den Berg der Versuchung. Danach besuchen wir die Taufstelle Jesu am Jordan. Einen Einblick in das Leben der Essener erhalten wir in Qumran, dem Fundort der geheimnisvollen Schriftrollen aus dem 2. Jh. v. Chr. Von hier aus ist es nicht weit zum Toten Meer. Genießen Sie ein Bad im hochkonzentrierten Salzwasser! Rückfahrt über das Wadi Kelt nach Betlehem. Den letzten Abend lassen wir in einem arabischen Restaurant bei Betlehem ausklingen.

Tag 8 Rückreise

29.10.2022: Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München in Deutschland.

Das Angebot “Unterwegs in Israel und Palästina” buchen

22.10. - 29.10.2022Altstadt von JerusalemKreuzfahrerstadt in Akko

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder

Unterkunft

 

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa, der El Al oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt auf dem See Gennesaret
  • Fahrt mit der Seilbahn auf den Berg der Versuchung
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung ab/bis München bzw. Frankfurt sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Bitte beachten: Der Reisetermin 22.10.-29.10.2022 kann sowohl ab München als auch Frankfurt gebucht werden. Bitte geben Sie Ihren Wunschabflughafen im Buchungsverlauf an.

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Bei dieser Reise gelten die gleichen Stornierungsbedingungen wie bei unseren Studienreisen.

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 385 €
Abreise gesichert! Buchen ab 1.775 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 385 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Israel.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Bitte beachten Sie: Aktuell sind sehr viele Länder bzw. Regionen, in die unsere Reisen führen, vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Hochrisikogebiet deklariert. Damit verbunden ist auch eine Covid-19 bedingte Reisewarnung. Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da nur vollständig Geimpfte oder Genesene an unseren Reisen teilnehmen und für diese Zielgruppe bei Rückkehr nach Deutschland auch die Quarantänepflicht entfällt, bieten wir unseren Gästen die reguläre Durchführung dieser Reisen an, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
  • Reisen in Länder bzw. Regionen, die vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft sind, führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Sollte Ihr Reiseland nach Ihrer Buchung zu einem Hochrisikogebiet erklärt und damit verbunden eine Covid-19 bedingte Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: Januar 2022