Krämerbrücke in Erfurt, Deutschland, © Thüringer Tourismus GmbH/Martin Kirchner

Kultur und Geschichte in Thüringen

Deutschland - Studienreisen - 6 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Eigenanreise

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
So. 23.05. - Fr. 28.05.2021

Kaum eine Region Deutschlands ist so von Kultur und Geschichte geprägt wie Thüringen. Wir folgen den Spuren der großen Dichter Schiller und Goethe und besuchen einige Lebensstationen von Martin Luther und der hl. Elisabeth von Thüringen. Unser Hotelstandort Erfurt ist ein idealer Ausgangspunkt für die Ausfl üge nach Weimar und Eisenach.

  • historische Altstadt von Erfurt
  • UNESCO-Welterbestätten Weimar und Wartburg
  • Bundesgartenschau 2021
  • Anna-Amalia-Bibliothek
alle Termine ansehen Buchen ab 598 € p.P
Karte, Kultur und Geschichte in Thüringen, Deutschland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

23.05.2021: Individuelle Anreise nach Erfurt. Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Nachmittag im Bildungs- und Gästehaus St. Ursula in der Altstadt von Erfurt zu einem ersten Erkundungsspaziergang. Nach einer Führung durch das moderne Bildungshaus lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter kennen.

Krämerbrücke in Erfurt, Deutschland, © Thüringer Tourismus GmbH/Martin Kirchner

Tag 2 Malerisches Erfurt

24.05.2021: Den heutigen Tag verbringen wir in der thüringischen Landeshauptstadt und genießen bei einem ausführlichen Spaziergang die wunderschöne Altstadt. Mittelalterliche Gassen und reich geschmückte Fassaden mit Goldstuck und Fachwerk laden immer wieder zum Innehalten ein. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehören neben dem Dom und der benachbarten Severikirche vor allem die historische Krämerbrücke, ein architektonisches Juwel aus der Zeit des Spätmittelalters. Ganz in der Nähe befi ndet sich die Alte Synagoge, in deren Keller der „Erfurter Schatz“ mit seinen über 700 gotischen Gold- und Silberschmiedearbeiten lagert. Bei der Führung durch das Augustinerkloster wandeln wir auf den Spuren Martin Luthers, der hier seine Priesterweihe erhielt.

Tag 3 Weimar – Klassik und Moderne

25.05.2021: Mit der Bahn reisen wir nach Weimar, die Hauptstadt der deutschen Klassik (UNESCO-Welterbe). Wir besuchen die Herderkirche mit dem Altar von Lucas Cranach d. Ä. und das Goethehaus. Ein Höhepunkt ist sicher der Besuch der Anna-Amalia-Bibliothek mit dem Rokokosaal, der nach einem verheerenden Brand wieder in alter Schönheit erstrahlt. Aber auch die Moderne hat ihren Platz in Weimar, wie wir beim Besuch des Bauhaus-Museums (UNESCO-Welterbe) sehen können. Es wurde 2019 zum 100. Jubiläum der berühmten Designschule eröffnet. Abends Rückfahrt nach Erfurt.

Tag 4 Eisenach und die Wartburg

26.05.2021: Nach dem Frühstück fahren wir mit der Bahn nach Eisenach, die ehemalige Residenzstadt der thüringischen Landgrafen. Die Altstadt mit ihrem hübschen Marktplatz, der Georgenkirche, dem Predigerkloster und dem Lutherhaus steht komplett unter Denkmalschutz. Das Johann-Sebastian-Bach-Museum erinnert an den wohl berühmtesten Sohn der Stadt. Hoch über der Stadt, auf der Wartburg (UNESCO-Welterbe), übersetzte Martin Luther alias „Junker Jörg“ ab 1521 das Neue Testament in die deutsche Sprache. Auch die Wundergeschichten der hl. Elisabeth von Thüringen
sind hier zuhause. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Erfurt.

Tag 5 Erfurt – Besuch der Bundesgartenschau

27.05.2021: Den Vormittag widmen wir der Bundesgartenschau, die sich 178 Tage lang gleich an zwei Standorten in Erfurt präsentiert. Bei einem geführten Rundgang erleben wir die Höhepunkte der BUGA 2021. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Bei einem gemeinsamen Abschiedsessen in einem gemütlichen Restaurant lassen wir uns noch einmal mit thüringischen Spezialitäten verwöhnen.

Tag 6 Rückreise

28.05.2021: Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck verabschieden wir uns heute von Erfurt und treten die individuelle Heimreise an.

Das Angebot “Kultur und Geschichte in Thüringen” buchen

23.05. - 28.05.2021historische Altstadt von ErfurtUNESCO-Welterbestätten Weimar und Wartburg

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Eigenanreise

Eintrittsgelder

Standorthotel
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem kirchlichen Gästehaus der einfachen Kategorie inkl. der anfallenden Bettensteuer
  • Halbpension
  • Bahnfahrten 2. Klasse ab/bis Erfurt nach Weimar und Eisenach
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis Erfurt sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im modernen Bildungs- und Gästehaus St. Ursula im Stadtzentrum von Erfurt. Es verfügt über eine hauseigene Küche sowie 40 Gästezimmer, die freundlich, aber weder mit TV, Radio noch Telefon ausgestattet sind.
Bitte beachten: Die An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Gerne vermitteln wir Ihnen ein passendes Bahnticket. Geben Sie uns bitte hierzu Ihren gewünschten Abfahrtsort an.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 75 €

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 75 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Gemeinsam sicher unterwegs


Reisen in Zeiten von Corona

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen sind gänzlich neu und bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen. Wenn auch Sie sich an die gegebenen Sicherheitsvorschriften halten, dann gelingt uns dies gemeinsam.

 

Wie sorgt das Bayerische Pilgerbüro für eine sichere Reise?

  • Wir prüfen die Ein- und Ausreisebestimmungen
  • Wir sind im engen Austausch mit unseren Agenturen und Partnern vor Ort und prüfen die touristische Durchführbarkeit der Reise (Unterkünfte, Verpflegung und Programm)
  • Wir informieren Sie zu gegebener Zeit zu den Sicherheits- und Hygienevorschriften im jeweiligen Zielgebiet
  • Die strikte Beachtung der örtlichen Vorschriften und Richtlinien während der Reise hat für uns oberste Priorität
  • Wir behalten uns vor, die Gruppengröße den Gegebenheiten entsprechend anzupassen
  • Unsere Reiseleitung ist über die jeweiligen Bestimmungen des Reiselandes informiert und sorgt auf der Reise für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen
  • Wie gewohnt stehen wir Ihnen bei einem Krankheitsfall auf der Reise zur Seite

 

    Wie Sie vorbeugen und sich selbst und andere schützen?

    • Bitte gehen Sie nur gesund auf Reisen, da ggf. behördlich angeordnete Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen vorgenommen werden (diese könnten mit Kosten verbunden sein)
    • Nehmen Sie bitte Mund- und Nasenschutz/Desinfektionsmittel und ggf. Einweghandschuhe mit
    • Um Gedränge zu vermeiden, bleiben Sie bitte geduldig u.a. am Check in-Schalter, an der Rezeption, dem Einsteigen in den Reisebus etc.
    • Halten Sie bitte stets die gängigen Hygienevorschriften ein (tragen von Mund- und Nasenschutz, wo erforderlich, regelmäßiges und gründliches Händewaschen, Hust- und Nies-Etikette etc.)
    • Denken Sie auch während der Reise an einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu Ihren Mitreisenden und weiteren Personen
    • Teilen Sie ausnahmsweise Ihre Getränke oder Ihren Proviant nicht mit Mitreisenden
    • Fühlen Sie sich während der Reise gesundheitlich nicht gut, informieren Sie bitte umgehend Ihre Reiseleitung. Sollten Sie sich nach der Reise nicht gut fühlen und sich eventuell infiziert haben, kontaktieren Sie uns bitte umgehend

     

    Informative Links zu Hygienekonzepten:

    Auswärtiges Amt

    Anreise Bus (noch ausstehend)

    Anreise Bahn

    Anreise Flugzeug (Münchner Flughafen)

    Tourismus-Wegweiser

     

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Vertrauen!
    Bleiben Sie gesund!


    Ihr Bayerisches Pilgerbüro


    (Stand Juni 2020)