Windmühlen von Kato, Griechenland, © moofushi – Fotolia.com

Inselparadies Kykladen

Griechenland - Studienreisen - 9 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder

Umarmt vom griechischen Lebensgefühl der quirligen Hauptstadt Athen, tauchen wir ein in die Inselwelt der Kykladen. Das maritime Weiß-Blau der Inseln schenkt uns das Gefühl purer griechischer Idylle – das Ägäische Meer immer in Sichtweite!

  • Marmorinsel Paros
  • heilige Insel Delos
  • romantisches Mykonos
alle Termine ansehen Buchen ab 1.675 € p.P
Karte, Inselparadies Kykladen - blau-weiße Sinfonie im Ägäischen Meer, Griechenland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

24.09.2020: Flug von München nach Athen. Bei einem Mittagessen in einer typischen Taverne spüren wir bereits etwas griechisches Lebensgefühl. Ein Rundgang durch die charismatische Hauptstadt bringt uns am Nachmittag das antike Athen näher. Vom Hotel aus gehen wir zu Fuß zum Parthenon auf der Akropolis. Das der Göttin Athene geweihte Symbol für Demokratie und Zivilisation ist das  bedeutendste Wahrzeichen der Stadt, bei weitem aber nicht das einzige (1 Nacht).

Tag 2 Pilgerinsel Tinos

25.09.2020: Wir fahren nach Piräus oder Rafina und setzen mit der Fähre über auf die dem Marienkult geweihte Insel Tinos. Wir besuchen Kionia, das antike Wallfahrtszentrum des Poseidon sowie das Kloster Kechrovouni, das an ein typisches Kykladendorf erinnert. Nicht fehlen dürfen hier die Venezianerfestung Exomburgo und die Taubenhäuser bei Tarabados (1 Nacht).

Tag 3 Magisches Syros

26.09.2020: Am Morgen sehen wir die Wallfahrtskirche Panagia Evangelistria, die für ihre  Ikonen bekannt ist. Im griechisch-orthodoxen Glauben ist Tinos einer der wichtigsten Wallfahrtsorte. Im Jahr 1822 soll es hier eine Marienerscheinung gegeben haben. Ein Jahr später wurde die berühmte Marienikone von Tinos gefunden und an der Fundstelle die Kirche errichtet. Am Nachmittag erreichen wir mit der Fähre Syros. Die Inselbewohner leben überwiegend von Landwirtschaft und Schiffbau. Bei einem Rundgang lernen wir mit Ermoupolis die Hauptstadt der Kykladen kennen. Alte Patrizierhäuser und schneeweiße Häuserwürfel prägen das Bild. In engen Gassen und Treppen steigt die Stadt an und man kann das mittelmeertypische Altstadtflair genießen. Nach einem Abendessen in einer Taverne nehmen wir am Abend das Schiff nach Paros (5 Nächte).

Tag 4 Marmorinsel Paros

27.09.2020: Der idyllische Fischerort Naoussa gehört zu den schönsten Hafenorten Griechenlands. Durch die schmalen Gassen, die weißen Häuser und die vielen Kirchen ähnelt der Ort beinahe einem Museum. Nicht zuletzt die zahlreichen hübschen Fischerboote machen den Hafen von Naoussa zu einem der sehenswertesten der Kykladen. Unser nächstes Ziel ist Marpissa, ein Dorf an der Ostküste mit alten Windmühlen. Von dort geht es weiter nach Lefkes. Charakteristisch für den Ort sind die Kirchen, Kapellen und Gässchen mit Häusern, die streng nach den Vorschriften der traditionellen Kykladen-Architektur renoviert wurden. Die weißen Häuser beherbergen kleine typische Kafenions, Geschäfte und Tavernen. Die antiken Marmorbrüche bei Marathi und das Schmetterlingstal runden unser Programm ab.

Tag 5 Inselhauptstadt und Antiparos

28.09.2020: Wir schlendern durch die Inselhauptstadt Parikia und bewundern mit Panagia Ekatontapyliani eine der eindrucksvollsten Kirchen der griechischen Inselwelt. Das Kastro-Viertel bildet den historischen Kern des Städtchens. In der Antike fand man hier einen Demeter-Tempel, bevor die Venezianer an selber Stelle eine Burg erbauten. Wir setzen über zur  Schwesterinsel Antiparos. Der gleichnamige und dort einzige Ort ist ein typisches Kykladendorf mit Fischerhafen und engen Gassen. Im Süden der Insel besuchen wir die zauberhafte Tropfsteinhöhle. Auf der Fahrt dorthin bietet sich immer wieder eine wunderschöne Aussicht auf die Insel und das Meer. In der Höhle erwarten uns gigantische Tropfsteine.

Tag 6 Fruchtbare Insel Naxos

29.09.2020: Mit der Fähre geht es heute nach Naxos, das uns mit seinem Wahrzeichen, der „Portara“, begrüßt. Dieses Tempeltor ist ein Fragment des großen Apollontempels. An Land sehen wir das Kastro – das urige Stadtviertel oberhalb des Hafens, die katholische Basilika und das Ursulinenkloster. Das Tragea-Becken ist für seine ausgedehnten Olivenhaine bekannt. Mit der Panagia Drosiani erleben wir eine aus byzantinischer Zeit stammende orthodoxe Kirche mit den ältesten Wandmalereien im gesamten Balkanraum. Anschließend kehren wir zurück nach Paros.

Windmühlen von Kato, Griechenland, © moofushi – Fotolia.com

Tag 7 Heilige Insel Delos und malerisches Mykonos

30.09.2020: Ein Ausfl ugsboot bringt uns nach Delos. Wir besuchen die Ausgrabungen dieses bedeutenden Ortes der griechischen Geschichte und Mythologie, mit dem heiligen Bezirk des Apollon, der Löwenallee und den hellenistischen Wohnhäusern. Anschließend setzen wir über nach Mykonos, eine Insel voller Charme und Romantik. Wir bummeln durch die verwinkelten Gassen des Viertels Alefkandra und besichtigen die Windmühlen, das Wahrzeichen der Insel, bevor wir nach Paros zurückkehren.

Traditionell griechische Küche, Griechenland, © pkazmierczak – Fotolia.com

Tag 8 Athen – zurück auf das Festland

01.10.2020: Mit der Fähre geht es zurück nach Athen. Die Hauptstadt empfängt uns wieder mit offenen Armen. Bei einem Stadtspaziergang erkunden wir die Plaka, das Monastiraki-Viertel und die Hauptkirchen Athens – die große und kleine Mitropolis. Wir haben Gelegenheit zum Besuch des Akropolis-Museums und lassen den Tag bei einem Abendessen in einer Taverne ausklingen (1 Nacht).

Tag 9 Rückreise

02.10.2020: Je nach Rückflugzeit haben wir noch Zeit zur freien Verfügung. Um das Programm in Athen ein wenig zu entzerren, findet ein Teil des Rundgangs oder die Besichtigung der Akropolis bei entsprechend später Rückflugzeit erst heute statt. Transfer zum Flughafen und Rückflug von Athen nach München.

Das Angebot “Inselparadies Kykladen” buchen

24.09. - 02.10.2020Marmorinsel ParosHeilige Insel Delos

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden Hotelsteuer
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Fährfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung


Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Bitte beachten: Die Reihenfolge der Inselbesuche kann sich wetterbedingt (Wind) ändern. Auch das Besichtigungsprogramm Athen kann in der Reihenfolge variieren (An-/Rückreise).

Reisedokumente : Personalausweis oder Reisepass
Impfungen : keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche und österreichische Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Mitteilung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die  Mindestteilnehmerzahl  für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 1.675 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 225 €
Drucken

Reiseleiterstimme

Reiseleiter des Bayerischen Pilgerbüros: Gunnar von Schlippe, © Gunnar von Schlippe

„Griechenland, Italien, Spanien, Kroatien und das Baltikum - mit Freude gebe ich das Wissen über Kunst, Kultur und Natur dieser Länder, die ich auch privat immer wieder gerne bereise, an die…

Gunnar von Schlippe, Reiseleiter u. a. für Griechenland