"Das Ende der Welt" am Kap Finisterre, Spanien, © hansgeel – Fotolia.com

Meditatives Wandern von Santiago de Compostela nach Muxia

Spanien - Wanderreisen - 12 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Leichter Genuss für Körper und Geist
Meist ebene Wege oder breite Wanderpfade ohne nennenswerte Steigungen/Abstiege. Mittlere Wanderzeiten von 3 Std. (reine Gehzeit).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Unterkunft
Mi. 13.05. - So. 24.05.2020

Immer mehr Pilger setzen ihre Reise von Santiago bis nach Finisterre, ans Ende der „alten Welt“, fort. Auf unserer Meditationsreise wandern wir noch weiter bis nach Muxia, einem mystischen galicischen Wallfahrtsort, der „Unserer Lieben Frau vom Boot“ geweiht ist.

  • Santiago de Compostela & Muxia
  • Felsenkap Finisterre
  • regelmäßige Impulse
  • vielfältige Landschaften
  • Beigleitwagen
alle Termine ansehen Buchen ab 1.775 € p.P
Blick auf die Kathedrale Santiago di Compostela, Spanien, © Tobias Büscher - Fotolia.com

Tag 1 Anreise

13.05.2020: Flug nach Porto und Fahrt nach Santiago. Bei einem Stadtrundgang gewinnen wir einen ersten Eindruck von der Stadt des heiligen Jakobus. Anschließend haben wir etwas Zeit, selbst durch die verwinkelten Straßen zu bummeln (1 Nacht).

Tag 2 Von Santiago nach Aguapesada

14.05.2020: Am Morgen beginnen wir unsere Wanderung traditionell an der Plaza del Obradoiro und verlassen über die Rua de Lorenzo die Stadt. Vorbei an zahlreichen Weilern kommen wir zur mittelalterlichen Brücke Aguapesada. Anschließend fahren wir nach Negreira (ca. 10 km / ca. 2,5 Std.), (2 Nächte).

Tag 3 Von Aguapesada nach Negreira

15.05.2020: Wir fahren nach Aguapesada und setzen unsere Wanderung fort. Ponte Maceira ist eine der schönsten kleinen Ortschaften auf der Strecke, mit einer alten malerischen Steinbrücke, die den Fluss Tambre überquert. Vorbei an dem ehemaligen Herrengut Chancela erreichen wir Negreira. Im Stadtwappen wird die Überführung des Apostels dargestellt, Anlass für ein kurzes Innehalten (ca. 13 km / ca. 3 Std.).

Tag 4 Von Negreira nach Vilaserio

16.05.2020: Unser heutiger Weg führt uns durch hügelige Wald und Eukalyptuslandschaften nach Vilaserio. Von dort werden wir nach Picota gebracht (ca. 13 km / ca. 3 Std.), (2 Nächte).

 

Tag 5 Von Vilaserio zum Monte Aro

17.05.2020: Zurück in Vilaserio, laufen wir los, vorbei an zahlreichen Hórreos, den spanischen Maisspeichern, über den Monte Aro nach Abeleiroas. Wir kehren nach Picota zurück, wo wir erneut übernachten (ca. 15 km / ca. 3,5 Std.).

Tag 6 Von Abeleiroas nach Hospital

18.05.2020: Über Ponte Olveiroa, wo wir den Fluss Xillas überqueren, kommen wir ins Städtchen Olveiroa mit seiner barocken Kirche S. Martín. Durch die schroffer werdende Landschaft geht es vorbei am Stausee mit herrlichen Ausblicken. Anschließend fahren wir von Hospital nach Cee (ca. 12 km / ca. 3 Std.), (2 Nächte).

Tag 7 Von Hospital nach Cee

19.05.2020: Wir starten wieder in Hospital. Diese Etappe fasziniert durch die Mischung aus Heidelandschaften und den Pinienwäldern des Hügels Alto do Cruceiro de Armada mit dem langersehnten ersten Ausblick auf die wunderschöne Küstenlandschaft Galiciens (ca. 12 km/ ca. 3 Std.).

Am Ende des Jakobweges am Kap Finisterre, Spanien, © iStockphoto.com - Josfor

Tag 8 Von Cee nach Finisterre

20.05.2020: Vorbei am Strandort Estorde gehen wir weiter durch den hübschen Fischerort Sardiñeiro entlang des Strandes von Langosteira nach Finisterre (ca. 15 km / ca. 4 Std.), (3 Nächte).

Tag 9 Am „Ende der Welt“

21.05.2020: Die romanische Kirche der „Heiligen Maria vom Sand“ lädt uns zu einer Andacht ein. Am heutigen Ruhetag haben wir Zeit zum Muschelsammeln am Strand und für einen Bummel durch das Städtchen.

Tag 10 Von Finisterre nach Frixe

22.05.2020: Unser Weg führt parallel zur Küste nach Padris. Auf einem schönen Waldweg geht es weiter über Canosa nach Lires. In Frixe werden wir erwartet und kehren nach Finisterre zurück (ca. 16 km / ca. 4 Std.).

Tag 11 Von Frixe nach Muxia

23.05.2020: Unser Bus bringt uns am Morgen nach Frixe. Wir kommen entlang der felsigen Küste ans Ziel dieser Reise nach Muxia, den größten galicischen Marienwallfahrtsort, der uns zum Dank für das unterwegs Erlebte einlädt (ca. 17 km / ca. 6 Std.), (1 Nacht).

Tag 12 Rückreise

24.05.2020: Fahrt mit dem Bus von Muxia nach Porto. Rückflug von Porto nach  München.
 

Das Angebot “Meditatives Wandern von Santiago de Compostela nach Muxia” buchen

13.05. - 24.05.2020Santiago de Compostela & MuxiaFelsenkap Finisterre

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Unterkunft
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft  in der Economyklasse Ÿ
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC in Hotel der einfachen und mittleren Kategorie Ÿ
  • Halbpension Ÿ
  • Transfers lt. Programm  
  • Eintrittsgelder Ÿ
  • Reiseliteratur Ÿ
  • Gepäcktransport
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie z.T. einheimische Reiseleitung (deutschsprachig)Ÿ
  • Stornokosten-Versicherung

 

Gesamtwanderstrecke: 123 km

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 1.775 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 295 €
Drucken