Burg Vischering, Münsterland, Deutschland, © Münsterland e.V., Philipp Foelting

Münsterland - Land der Wasserburgen und Pferde

Deutschland - Studienreisen - 7 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
-

Das Münsterland, die „grüne Weste Westfalens“, ist eine Parklandschaft mit viel Horizont und Wolkentheater, deren Schönheit sich nicht aufdrängt. Erkunden Sie mit uns das kulturelle Erbe dieser Region!

  • Altstadt und Kirchen in Münster
  • Wasserburgen des Münsterlandes
  • Nordrhein-Westfälisches Landgestüt
alle Termine ansehen
Karte, Münsterland – Land der Pferde und Wasserburgen, Deutschland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Abfahrt mit dem Bus von München gegen 08:30 Uhr. Fahrt nach Münster.

Burg Vischering, Münsterland, Deutschland, © Münsterland e.V., Philipp Foelting

Tag 2 In Münsters Südwesten

In Nordkirchen erwartet uns das imposante barocke Wasserschloss, auch „Westfälisches Versailles“ genannt (Außenbesichtigung). Es geht weiter zur Burg Vischering mit ihren Gräften, Wehrmauern und Zugbrücken. Sie gilt als eines der besten Beispiele mittelalterlicher Wehrburgen. Nahe Dülmen, im Merfelder Bruch, besuchen wir die letzte Wildpferdebahn Europas und erfahren bei einer Führung viel Wissenswertes über die Pferde und ihren Lebensraum.

Tag 3 Münster – Mitte Westfalens

Wir freuen uns auf die Erkundung der historischen Altstadt von Münster. Wir sehen den Dom St. Paul aus dem 13. Jh., den Prinzipalmarkt, das gotische Rathaus mit dem Friedenssaal, wo im Mai 1648 der „Westfälische Frieden“ unterzeichnet wurde. Als bedeutendster Sakralbau der westfälischen Spätgotik gilt die Lambertikirche. Ein Meisterwerk des Architekten Johann C. Schlaun stellt der Erbdrostenhof dar. Im Landesmuseum für Kunst und Kultur mit bedeutenden Werken vom Mittelalter bis zur modernen Neuzeit tauchen wir in 1000 Jahre Kunstgeschichte ein.

Wasserburg Anholt, Münsterland, Deutschland, © Wasserburg Anholt/Fotograf Andreas Lechthape

Tag 4 Kunstschätze des Münsterlands

Die Wasserburg Anholt bei Isselburg zählt zu den schönsten ihrer Art. Sie beherbergt ein Museum mit kostbaren Exponaten aus dem Leben der Adelsfamilie Salm-Salm. Besonders sehenswert ist auch die Inneneinrichtung des Schlosses mit der alten Bibliothek und der beeindruckenden Gemäldesammlung Die Anlage ist von mehreren Barockgärten und einer weitläufi gen Parkanlage umgeben, die zum Verweilen einlädt. Später überqueren wir den Rhein und fahren weiter nach Kalkar. Die Stadt zeichnet sich durch das mittelalterliche Stadtbild aus, dessen besondere Attraktion die Nicolaikirche mit ihren Kunstwerken aus Spätgotik und Frührenaissance darstellt. Abends Rückfahrt nach Münster.

Tag 5 Auf den Spuren der Annette von Droste- Hülshoff

Nach dem Frühstück geht es nach Münster-Nienberge zum ehemaligen Familienlandsitz Rüschhaus (Außenbesichtigung). In malerischer Landschaft liegt die Burg Hülshoff, Geburtsort der gleichnamigen Schriftstellerin, wo wir das Droste-Museum besuchen.  Pferdefreunde in aller Welt kennen Warendorf an der Ems. Unsere Fragen werden wir bei einer Führung durch das Nordrhein-Westfälische Landgestüt los. Anschließend bummeln wir durch die gut erhaltene Altstadt von Warendorf, die mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild zu den schönsten im Münsterland gehört.

Tag 6 Friedensstadt Osnabrück

Der heutige Tag ist dem Besuch der vielseitigen Stadt Osnabrück gewidmet. Auf unserem Rundgang sehen wir das Rathaus sowie den spätromanischen Dom St. Peter. Interessant sind auch die Steinwerke, die ältesten Häuser der Stadt. Außerdem stehen zwei besondere Museen auf dem Programm: Im Felix-Nussbaum-Museum bewundern wir die Werke des in Auschwitz ermordeten Künstlers. Das Museum Kalkriese bei Bramsche präsentiert eine umfangreiche Ausstellung zur Varusschlacht.

Tag 7 Rückreise

Morgens Fahrt zurück nach München. Dort Ankunft am Abend.

Das Angebot “Münsterland - Land der Wasserburgen und Pferde” buchen

Altstadt und Kirchen in MünsterWasserburgen des Münsterlandes

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Eintrittsgelder

Standorthotel
  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden Ortstaxe
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Zustiegsmöglichkeiten: Nürnberg, Würzburg
Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 3-Sterne-Hotel Ibis Münster City. Alle Zimmer verfügen über TV, Radio, Telefon, WLAN, Föhn, Kaffeemaschine und Klimaanlage. Das Hotel befindet sich in zentraler Lage in Münster.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021