Leuchtturm auf Sylt, Deutschland, © iStockphoto.com – Symbiont

Nordfriesland und seine Inseln

Deutschland - Wanderreisen - 9 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bahn

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
Fr. 09.09. - Sa. 17.09.2022

Folgen wir unserer Sehnsucht und lassen wir uns den rauen Nordseewind um die Ohren wehen. Gemeinsam entdecken wir die Vielfalt des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und der Nordfriesischen Inseln!

  • Nolde-Museum und -Garten in Seebüll
  • Kutschfahrt auf Hallig Hooge
  • Ausflug nach Sylt
alle Termine ansehen Buchen ab 1.698 € p.P

Tag 1 Anreise

09.09.2022: Gegen 08:00 Uhr fahren wir mit der Bahn von München über Hamburg nach Husum (4 Nächte).

Deutschland_Nordfriesland_Hafen_von_Husum_c_VRD_Fotolia_upload.jpg, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 2 Von Husum nach Nordstrand

10.09.2022: Vormittags Besichtigung der lebendigen Hafenstadt Husum. Wir sehen den Hafen, den Marktplatz mit der klassizistischen Kirche von C.F. Hansen, das Theodor-Storm-Haus und den Schlosspark. Nachmittags entdecken wir auf unserer Wanderung die Halbinsel Nordstrand und genießen den weiten Blick von der Husumer Bucht bis hin zur Halbinsel Eiderstedt (ca. 10 km / ca. 2,5 Std.).

Tag 3 Auf der Eiderstedter Halbinsel

11.09.2022: Am Vormittag besichtigen wir das Herrenhaus Hoyerswort, eines der schönsten Renaissancebauten Schleswig Holsteins. Anschließend Fahrt durch die Deichlandschaft nach St. Peter-Ording mit seinem berühmten Sandstrand. Nach der Mittagspause sehen wir auf unserer Strandwanderung die Pfahlbauten und in der Ferne den Westerhever Leuchtturm. Auf der Rückfahrt staunen wir über das imposante Eidersperrwerk (ca. 6 km / ca. 2 Std.).

Tag 4 Durch Eider- und Treenemarsch

12.09.2022: Am Morgen Rundgang durch die von Kanälen durchzogene Friedrichstadt. Sie wurde im frühen 17. Jh. durch kapitalkräftige niederländische Glaubensflüchtlinge angelegt. Wanderung durch die Eidermarsch bei Delve. Am Nachmittag fahren wir mit der Bargener Fähre durch die Eiderschleifen nach Süderstapel. Durch die Treenemarsch kehren wir zurück nach Husum (ca. 7 km / ca. 2 Std.).

Tag 5 Auf den Spuren Emil Noldes

13.09.2022: Am Vormittag erwartet uns das Nolde-Museum in Seebüll. Wie kein anderer hat es der Maler verstanden, die Stimmungen seiner nordfriesischen Heimat einzufangen. Nach einer kurzen Wanderung bei Seebüll erreichen wir über Niebüll – wo wir das friesische Heimatmuseum besuchen – Dagebüll. Von dort bringt uns die Fähre nach Wittdün auf Amrum (ca. 4 km / ca. 1 Std.), (4 Nächte).

Tag 6 Entdeckertour auf Amrum

14.09.2022: Vormittags genießen wir vom Leuchtturm aus den Blick durch die großartige Dünenlandschaft. Auf unserer Wanderung begeben wir uns von Norddorf zum Naturschutzgebiet Odde. Anschließend besichtigen wir im malerischen Reetdachdorf Nebel die Kirche St. Clemens mit ihren sprechenden Grabsteinen und wandern weiter an  Kapitänshäusern vorbei zum weiten Kniepsand (ca. 11 km / ca. 3 Std.).

Tag 7 Zur Hallig Hooge

15.09.2022: Am Vormittag wandern wir durch die Amrumer Dünenkette zum ausschließlich von Sturmfluten und Regen gespeisten Nehrungssee Wriakhörn. Bohlenwege führen uns zurück nach Wittdün. Nachmittags fahren wir mit der Fähre zur zweitgrößten Hallig: Hooge. Wir unternehmen eine Kutschfahrt mit Aufenthalt in der Hanswarft, dem größten Wohnhügel der Insel, und besichtigen den Königspesel. Anschließend geht es zur Halligkirche aus dem Jahre 1634 (ca. 10 km / ca. 2,5 Std.).

Leuchtturm auf Sylt, Deutschland, © iStockphoto.com – Symbiont

Tag 8 Willkommen auf Sylt

16.09.2022: Mit der Fähre setzen wir nach Hörnum auf Sylt über. Mit dem Linienbus fahren wir nach Rantum. Wir wandern durch die Rantumer Dünenlandschaft zur Trasse der ehemaligen Inselbahn, die uns immer an der Wattseite entlang führt. Nachmittags gelangen wir, am Hörnumer Leuchtturm vorbei durch die „weißen Dünen“ an der Spülsaumkante entlang, zur äußersten Südspitze der Insel. Anschließend Rückfahrt nach Wittdün (ca. 13 km / ca. 3 Std.).

Tag 9 Rückreise

17.09.2022: Fahrt mit der Fähre von Wittdün nach Dagebüll und weiter mit der Bahn über Hamburg nach München. Gegen ca. 19:00 Uhr kommen wir an.

Das Angebot “Nordfriesland und seine Inseln” buchen

09.09. - 17.09.2022Nolde-Museum und -Garten in SeebüllKutschfahrt auf Hallig Hooge

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bahn

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Bahnfahrt 2. Klasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der einfachen und mittleren Kategorie
  • Halbpension (abends 2-Gang-Menü) 
  • Busfahrten lt. Programm (Tag 2–5)
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrten und Fährüberfahrten lt. Programm
  • Kutschfahrt auf Hallig Hooge
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)

 

Gesamtwanderstrecke: ca. 61 km

Zugverbindungen ab anderen Bahnhöfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 258 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Deutschland.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Bitte beachten Sie: Aktuell sind sehr viele Länder bzw. Regionen, in die unsere Reisen führen, vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Hochrisikogebiet deklariert. Damit verbunden ist auch eine Covid-19 bedingte Reisewarnung. Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da nur vollständig Geimpfte oder Genesene an unseren Reisen teilnehmen und für diese Zielgruppe bei Rückkehr nach Deutschland auch die Quarantänepflicht entfällt, bieten wir unseren Gästen die reguläre Durchführung dieser Reisen an, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
  • Reisen in Länder bzw. Regionen, die vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft sind, führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Sollte Ihr Reiseland nach Ihrer Buchung zu einem Hochrisikogebiet erklärt und damit verbunden eine Covid-19 bedingte Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: Januar 2022