Klippen am Kap Drastis auf Korfu, Griechenland, © CCat82 – Fotolia.com

Ostern auf Korfu - Nymphe im Ionischen Meer

Griechenland - Wanderreisen - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
Di. 19.04. - Di. 26.04.2022

Zum griechisch-orthodoxen Osterfest begeben wir uns zu Fuß auf eine Entdeckungsreise zwischen Fischerorten und Bergdörfern und erleben die Insel in Erwartung der Auferstehung Jesu.

  • Altstadt von Kerkyra (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Festung Angelokastro
  • Sisi-Schloss Achilleion
alle Termine ansehen Buchen ab 1.385 € p.P
Karte, Ostern auf Korfu, Griechenland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

19.04.2022: Flug nach Korfu und Fahrt nach Dassia.

Tag 2 Inselhauptstadt Kerkyra

20.04.2022: Heute locken Kerkyra und der Aufstieg zur alten Festung. Wir flanieren entlang der Esplanade und bummeln durch die Altstadt. Der Schlosspark Mon Repos entzückt während einer kleinen Wanderung und vom ehemaligen Fischerort Kanoni genießen wir den Ausblick auf das Vlacherna-Kloster. Die Bootsfahrt zur „Mäuseinsel“ Pontikonisi rundet den Tag ab.

Klippen am Kap Drastis auf Korfu, Griechenland, © CCat82 – Fotolia.com

Tag 3 Der Norden Korfus

21.04.2022: Wir erreichen das malerische Fischerdorf Kassiopi, wo wir die Kirche Panagia Kassiotropi und die Ruinen einer gewaltigen Verteidigungsfestung sehen. Danach wandern wir am Strand entlang über das Kap Ekaterini nach Roda (ca. 9 km / ca. 2,5 Std.). Nachmittags steuern wir Peroulades an und von hier aus zu Fuß das Kap Drastis mit herrlichen Ausblicken auf die Sandsteinküste (ca. 3 km / ca. 1 Std.).

Tag 4 Durch Olivenwälder nach Angelokastro

22.04.2022: Heute finden überall auf der Insel die Trauerprozessionen statt. Am eindrucksvollsten sind sie in Paleokastritsa, wo sie vom Kloster Panagia Theotokos an das Meer führen. Der Korfu-Trail, über den wir hinaufsteigen nach Lakones, führt uns weiter zur Festung Angelokastro (ca. 8 km / ca. 3,5 Std.).

Tag 5 Osterfeierlichkeiten in Kerkyra

23.04.2022: Heute fahren wir in die Stadt und sehen die farbenprächtige Prozession, in der der heilige Spiridon durch die Straßen getragen wird. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend wohnen wir den Feierlichkeiten zur Auferstehung Jesu bei.

Tag 6 Durch die Berge an die Küste

24.04.2022: Wir fahren in das Bergdorf Strenilas. Bergab tragen uns unsere Füße nach Episkepsis und weiter nach Roda an die Küste mit wundervollen Ausblicken. Nachmittags sind wir zu Gast im schönen Badeort Sidari mit den berühmten Sandsteinklippen und dem „Canal d’Amour“ (ca. 10 km / ca. 3,5 Std.).

Tag 7 Achilleion und Lagunensee

25.04.2022: Heute gilt unsere Aufmerksamkeit dem Achilleion – von der österreichischen Kaiserin „Sisi“ errichtet, erwarb die klassizistische Villa später Kaiser Wilhelm. Beim Bummel durch den beliebten Badeort Benitses stoßen wir auf Ruinen einer römischen Villa. Zum Abschluss wandern wir auf dem mediterranen Korfu-Trail vom Kourissionsee nach Agios Georgios (ca. 9 km / ca. 2,5 Std.).

Tag 8 Rückreise

26.04.2022: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.

Das Angebot “Ostern auf Korfu - Nymphe im Ionischen Meer” buchen

19.04. - 26.04.2022Altstadt von Kerkyra (UNESCO-Weltkulturerbe)Festung Angelokastro

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden Bettensteuer
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt am 2. Tag
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Gesamtwanderstrecke: ca. 39 km

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel Magna Graecia in Dassia, ca. 5 Gehminuten vom Strand entfernt. Die Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN, Klimaanlage, einen kleinen Kühlschrank und Balkon oder Terrasse. Das Hotel ist ausgestattet mit Restaurant, Tennisplatz, Außenpool und Wellnessbereich.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 275 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Griechenland.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021