Skyline Augsburg, Deutschland, © SeanPavoneP – Fotolia.com

Kirchen, Klöster und Kultur in und um Augsburg

Deutschland - Pilgerreisen - 5 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Eigenanreise

  • Reiseleiter

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
So. 03.07. - Do. 07.07.2022

Die Basilika St. Ulrich und Afra, der Hohe Dom, Fuggerhäuser, das Puppentheater sowie verwinkelte Altstadtgässchen prägen Augsburg ebenso wie zahlreiche prächtige Renaissance-Bauten, die uns die Geschichte der „nördlichsten Stadt Italiens“ während der Augsburger Ulrichswoche erzählen.

  • Fuggerei
  • Erzabtei St. Ottilien
  • Basilika St. Ulrich und Afra
alle Termine ansehen Buchen ab 560 € p.P

Tag 1 Anreise

03.07.2022: Individuelle Anreise nach Augsburg. Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Nachmittag im Altstadthotel zu einem ersten Erkundungsspaziergang durch die Renaissancestadt. Wir sehen mit dem Damenhof den bedeutendsten Innenhof der Fuggerhäuser. Die Fuggerei ist eine „Stadt in der Stadt“ mit eigener Kirche, Stadtmauern und Stadttoren. Wir durchstreifen das Handwerkerviertel, sehen die „Prachtbrunnen“ – die drei Brunnen der Augsburger Maximilianstraße, sowie den prunkvollen Goldenen Saal des Rathauses. Zum Abschluss des Tages finden wir uns zu einem gemeinsamen Kennenlern-Abendessen in einer typischen Augsburger Wirtschaft ein.

Tag 2 Der Heilige Ulrich und das Wasser

04.07.2022: Heute statten wir am Vormittag St. Ulrich und Afra einen Besuch ab – seit 1937 päpstliche Basilika, zählt sie zu den letzten großen spätgotischen Kirchenbauten in Schwaben. Sie erfüllte und erfüllt bis heute verschiedene Funktionen, die uns bei einem Treffen nähergebracht werden. Die Heiltumskammer beherbergt bemerkenswerte Kirchenschätze, wie unter anderem das Ulrichskreuz und die Ulrichsgewänder. Am Nachmittag statten wir den Wassertürmen am Roten Tor einen Besuch ab. Als Anfang des 15. Jh. die Trinkwasserversorgung durch die zunehmende Bevölkerung zu knapp wurde, begann man im Jahr 1412 mit der Errichtung des ersten Wasserturms. Es entstand ein Wasserwerk, das in den folgenden Jahrhunderten fortwährend erweitert wurde. Anschließend steht die Zeit zur freien Verfügung. Wer möchte, kann gemeinsam mit der Reiseleitung das Augsburger Puppentheatermuseum im denkmalgeschützten Heilig-Geist-Spital besuchen. Im Laufe des Tages feiern wir einen Gottesdienst.

Tag 3 Klosterdorf und Heiliger Berg

05.07.2022: Mit dem Bus fahren wir nach St. Ottilien. Seit der Gründung hat sich die Erzabtei zu einer ausgedehnten Klosteranlage entwickelt, deren Mittelpunkt die Klosterkirche bildet. Gerne nimmt man sich hier Zeit und lässt uns hinter die Kulissen des klösterlichen Lebens und Arbeitens der Benediktinermönche blicken. Neben allerlei Klosterbetrieben gibt es hier sogar eine Klosterfeuerwehr, im Hofladen gibt es verschiedene Produkte aus eigener Erzeugung zu kaufen. Am Nachmittag besuchen wir das Marienmünster in Dießen am Ammersee. Als eine der großartigsten Barockkirchen Deutschlands verfügt sie über reiche Deckenmalereien, dem sogenannten „Dießener Himmel“ über dem Altarraum. Den Abschluss unseres heutigen Ausfluges bildet der Besuch von Andechs, ältester Wallfahrtort Bayerns. Das Benediktinerkloster auf dem „Heiligen Berg“ am Ammersee beherbergt die im Rokoko-Stil ausgestaltete Wallfahrtskirche und eine eigene Klosterbrauerei.

Skyline Augsburg, Deutschland, © SeanPavoneP – Fotolia.com

Tag 4 Bischofsstadt Augsburg

06.07.2022: Heute erwartet uns der Hohe Dom zu Augsburg. Die vor allem durch die Romanik und Gotik geprägte Kathedrale des Bistums Augsburg gilt als eine der bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mit etwas Glück dürfen wir hier einem Konzert auf einer der beiden Orgeln lauschen. Im Diözesanmuseum St. Afra erweckt die Bronzetür unsere Aufmerksamkeit, ein herausragendes Zeugnis mittelalterlicher Gießkunst. Anschließend erreichen wir den Hofgarten des Fronhofes, der ehemaligen Fürstbischöflichen Residenz. Mittags können wir einen kleinen Rundgang auf dem Stadtmarkt unternehmen. Am Nachmittag erwarten uns im Herzen Augsburg die beiden Kirchen St. Moritz, eine der ältesten Kirchen in Augsburg, und St. Anna. In der Geschichte der Reformation spielte St. Anna eine wichtige Rolle und beherbergte Anfang des 16. Jh. gar den weltberühmten Theologen Martin Luther. Am Abend kehren wir zu einem gemeinsamen Abschiedsessen ein.

Tag 5 Rückreise

07.07.2022: Wir beschließen die Reise mit dem Besuch des Römischen Museums im Zeughaus. In mehreren Themenbereichen erwarten uns im „Römerlager – Das römische Augsburg in Kisten“ Funde und Ausgrabungsstücke von der Steinzeit über Römerzeit und Mittelalter bis in die jüngste Gegenwart. Individuelle Heimreise.

Das Angebot “Kirchen, Klöster und Kultur in und um Augsburg” buchen

03.07. - 07.07.2022FuggereiErzabtei St. Ottilien

Leistungen


Eigenanreise

Reiseleiter

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der einfacheren Kategorie in Augsburg
  • Frühstück
  • 2 x Abendessen (1. und 4. Tag)
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis Augsburg sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Bitte beachten: Die An- und Abreise erfolgen in Eigenregie.

Zugverbindungen können auf Anfrage hinzugebucht werden (Preis auf Anfrage).

Verlängerungsmöglichkeit: Verlängerungsarrangement auf Anfrage möglich. Preise auf Anfrage.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im Altstadthotel in Augsburg, sowohl zentrums-, als auch bahnhofsnah. Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN (kostenfrei) und Haartrockner. Das Hotel ist ausgestattet mit einem Frühstücksraum und einer Bar. Parkplätze stehen gegen Gebühr zur Verfügung. Weitere Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 150 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Deutschland.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021