alt_vw_spanienportugal_katalog2012_s048_049_santurio_de_fatima

Fatima zum Jahrestag der Marienerscheinungen (ab München)

Portugal - Pilgerreisen - 6 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise besteht für Sie täglich die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes (An- und Abreisetag können davon ausgenommen sein). Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch die spirituellen Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Darüber hinaus laden wir Sie täglich zu Zeiten der Besinnung ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Vollpension

  • Flug

  • Standorthotel
-

Mehr als 100 Jahre sind seit den Erscheinungen von Fátima vergangen, aber ihre Botschaft bleibt aktuell und verbindet uns mit Pilgern aus aller Welt im Gebet. Den Erscheinungstag mitzuerleben ist ein besonderes Erlebnis.

  • Internationaler Gottesdienst am Erscheinungstag
  • Kreuzweg
  • Coimbra
alle Termine ansehen
Karte, Fátima kompakt, Portugal, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Wir fliegen nach Lissabon und fahren mit dem Bus weiter in den Wallfahrtsort Fátima, der zu den bedeutendsten der katholischen Kirche zählt. Unser Weg führt zum Herzstück des Heiligtums – an der  Erscheinungskapelle nehmen wir gemeinsam mit Pilgern aus aller Welt an der ersten stimmungsvollen Lichterprozession teil.

Esplanade von Fátima, Portugal, © bennymarty – Fotolia.com

Tag 2 Die Seherkinder von Fátima.

Nach unserem feierlichen Eröffnungsgottesdienst unternehmen wir einen Rundgang im Heiligen Bezirk. Hier besichtigen wir mit der neuen Kirche der Hl. Dreifaltigkeit auch die viertgrößte katholische Kirche der  Welt. Ein kleiner Film über die Seherkinder lässt uns noch tiefer in die Geheimnisse von Fátima eintauchen. Nachmittags folgen wir betend dem idyllisch gelegenen „Ungarischen Kreuzweg“ bis hin zur  Stephanskapelle. Von dort erreichen wir Aljustrel, den Geburtsort der Seherkinder. Hier können wir sehen, wo und wie sie vor einhundert Jahren gelebt haben.

Blick über Lissabon auf die Georgsburg, Lissabon, Portugal, © iStockphoto.com - seanpavonephoto

Tag 3 Portugals Hauptstadt Lissabon

Wir verlassen Fátima und fahren nach Lissabon. Bei einer Stadtrundfahrt sammeln wir Eindrücke von Portugals Hauptstadt. Wir besichtigen die mächtige Kathedrale Sé. Die Antoniuskirche erinnert an den beliebten hl. Antonius von Padua, der hier geboren wurde. Anschließend genießen wir die Aussicht vom Cristo-Rei-Monument. Über die berühmte Brücke des 25. April kehren wir in die Stadt zurück, wo wir neben dem  großartigen Hieronymuskloster mit dem beeindruckenden Kreuzgang auch dem Turm von Belém und dem Seefahrerdenkmal einen Besuch abstatten. Am Abend nehmen wir in Fátima an der feierlichen  Lichterprozession teil.

Tag 4 Wallfahrtsfeierlichkeiten am Erscheinungstag

Ein Erlebnis sind die Wallfahrtsfeierlichkeiten mit dem Internationalen Gottesdienst vor der Basilika und der Prozession mit der Marienstatue von Fátima. Am Nachmittag Gelegenheit, das persönliche Gebet zu suchen. Es empfiehlt sich auch der Besuch der Ausstellung „Licht und Frieden“.

Tag 5 Ausflug in den Norden

Heute geht es nach Coimbra, Universitäts- und ehemalige Hauptstadt Portugals. Wir feiern Gottesdienst und besuchen in der Universität die Kapelle São Miguel und den Saal der Doktorhüte. Bei einem typischen Mittagessen stärken wir uns. Anschließend fahren wir zum Seebad Nazaré und werfen einen Blick auf die Atlantikküste vom Wallfahrtsort Sítio.

Tag 6 Rückreise

Je nach Rückflugzeit bleibt noch etwas Zeit zur freien Verfügung, um von Fátima Abschied zu nehmen. Wir fahren nach Lissabon und fliegen zurück nach München.

Das Angebot “Fatima zum Jahrestag der Marienerscheinungen (ab München)” buchen

Internationaler Gottesdienst am ErscheinungstagKreuzweg

Leistungen


Reiseleiter

Vollpension

Flug

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa, der Air Portugal oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem religiösen Gästehaus der mittleren Kategorie
  • Vollpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis gebuchtem Flughafen sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im Gästehaus Casa São Nuno in Fátima.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021