Kloster Preveli, Griechenland, © Istockphoto.com©dragoncello

Kreta - Begegnung der Kulturen und Religionen auf der Insel des Zeus

Griechenland - Pilgerreisen - 8 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Unterkunft
-

Wir begeben uns auf die Spuren der Heiligen Titus und Paulus, machen Halt in Heraklion und Chania und erkunden das Elternhaus des berühmten Malers „El Greco“. Außerdem erleben wir wertvolle Begegnungen mit den Nonnen eines Klosters und beim Besuch der Orthodoxen Akademie unweit des Klosters Gonia.

  • Insel Spinalonga
  • Kloster Preveli
  • Palastanlage Knossos
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise

Flug von München nach Heraklion und Fahrt zum Hotel (4 Nächte).

Tag 2 Heraklion und Marathos

Vormittags Stadtbesichtigung in Heraklion mit Besuch des Museums der christlichen Kunst, der Tituskirche und des Morosini-Platzes, venezianischer Stadtmauer und freie Zeit für das Mittagessen in der Stadt. Am Nachmittag wollen wir das Alltagsleben im Dorf Marathos erleben und uns den Tag versüßen lassen: in einer Frauengenossenschaft naschen wir uns durch Hochzeitsbrot, Orangen- und Olivenkekse. Die Bäckerinnen weihen uns in die Geheimnisse ihrer Kunst ein!

Tag 3 Auf den Spuren der Heiligen Titus und Paulus

In Gortys bestaunen wir die ältesten erhaltenen schriftlichen Gesetze Europas und die Reste der Basilika des hl. Titus. Wir folgen dem hl. Paulus zum Küstenort Kalí Liménes mit kleiner Gedenkkapelle und einer Höhle, in der der Apostel sich aufgehalten haben soll. Mehr Zeugnisse zum Leben des hl. Paulus finden wir beim Besuch der kleinen Kirche Agios Pavlos mit ihren Fresken aus dem 14. Jh. In Matala besichtigen wir die eindrucksvollen Sandsteinfelsen mit ihren markanten Höhlen.

Insel Spinalonga, Kreta, Griechenland, © iStockphoto.com - Gatsi

Tag 4 Golf von Mirabello

Nahe dem malerischen Bergdorf Kritsa erwartet uns in der kleinen Kirche Panagia i Kera große Freskenkunst. Von Elounda aus geht es mit dem Schiff zur verwunschenen Festungsinsel Spinalonga. Zurück am Festland bummeln wir durch die kleine Hafenstadt Agios Nikolaos.

Tag 5 Auf in den Westen

Entlang der schönen Küste fahren wir nach Fodele zum Elternhaus des berühmten Malers „El Greco“. Als Nächstes erwarten uns die Nonnen im Kloster Agia Irini. Sie geben uns Einblick in ihre Arbeit und laden uns zu einem kleinen Mittagessen ein. Am Nachmittag durchstreifen wir bei einem geführten Stadtrundgang die Altstadt von Rethymnon (3 Nächte, Theartemis Palace).

Tag 6 Begegnung mit der Orthodoxie

Wir besuchen das Kloster Gonias und werden anschließend in der Griechisch-Orthodoxen Akademie zu einem Rundgang und Gesprächen empfangen. Nachher lassen wir bei einer Weinverkostung die Seele auf einem Weingut baumeln. Ein gemeinsames Mittagessen in einer Taverne sowie die Besichtigung der Stadt Chania runden den Tag ab.

Preveli-Kloster, Kreta, Griechenland, © atmistervlad – stock.adobe.com

Tag 7 Heilkräuter und Südkreta

Unterwegs nach Südkreta passieren wir einige der schönsten Gebiete Kretas voller Weinberge und Olivenhaine. In der Nähe von Spili entdecken wir bei einer geführten Tour einen Heilkräutergarten und dürfen anschließend Kräutertee mit einer lokalen Süßigkeit kosten. In der Kourtaliotiko-Schlucht beeindrucken uns die durch den Wind verursachten mysteriösen Geräusche. Vom Kloster Preveli genießen wir einen
fantastischen Blick über das lybische Meer. Das kleine Fischerdorf Plakias eignet sich wunderbar für eine Mittagspause. Abschließend führt uns der Weg durch die Kotsifou-Schlucht weiter nach Argiroupolois, einem historischen Ort, an dem wir uns bei den Quellen erfrischen können, die Rethymnon mit Trinkwasser versorgen.

Tag 8 Rückreise

Mit Knossos erwartet uns die größte minoische Palastanlage Kretas. Mit dem Besuch des Archäologischen Museums in Heraklion verabschieden wir uns von Kreta. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.

Das Angebot “Kreta - Begegnung der Kulturen und Religionen auf der Insel des Zeus” buchen

Insel SpinalongaKloster Preveli

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Unterkunft
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC in Hotels der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden Hotelsteuer
  • Halbpension
  • 1 x Mittagessen in einer Taverne am 6. Tag
  • Tee und Kekse am 2. Tag
  • Weinverkostung am 6. Tag
  • Kräutertee und lokale Süßigkeit am 7. Tag
  • Busfahrten lt. Programm
  • Bootsfahrt nach Spinalonga
  • Eintrittsgelder
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

 

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021