Blick auf Regensburg und die Donau, Deutschland, © Istockphoto.com©StGrafix

Kirchen, Klöster und Kultur in und um Regensburg

Deutschland - Pilgerreisen - 5 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Eigenanreise

  • Reiseleiter

  • Frühstück

  • Standorthotel
Mi. 15.06. - So. 19.06.2022

Domschätze, Kunstgeschichte und bayerische Kultur – die über 2000-jährige Geschichte des UNESCO Welterbes Regensburg versteckt sich in unzähligen kleinen und großen, bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole und darüber hinaus.

  • Regensburger Dom
  • Kloster Weltenburg
  • Künstlerstädtchen Kallmünz
alle Termine ansehen Buchen ab 560 € p.P

Tag 1 Anreise

15.06.2022: Individuelle Anreise nach Regensburg. Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Nachmittag im Hotel Luis zu einem ersten Erkundungsspaziergang durch die Donaumetropole. Wir spazieren durch das Gründerzeitviertel,  vorbei am Ostentor und der Königlichen Villa an der Donau entlang zur Steinernen Brücke. Zum Abschluss des Tages fi nden wir uns zu einem gemeinsamen Kennenlern-Abendessen in einer typischen Regensburger Wirtschaft ein.

Blick auf Regensburg, Deutschland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 2 Bischofsstadt Regensburg

16.06.2022: Heute erwartet uns eine der größten archäologischen Ausgrabungsstätten Deutschlands: das document Niedermünster in der Nordostecke des ehemaligen römischen Legionslagers „Castra Regina“ ist ein  einzigartiger Erlebnisort 2000-jähriger Kulturgeschichte. Nicht weit entfernt davon befi ndet sich der Dom St. Peter. Die bedeutsamste Kirche der Stadt und Kathedrale des Bistums Regensburg gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik in Bayern. Am Nachmittag erleben wir im document Neupfarrplatz dann hautnah die abwechslungsreiche Geschichte der 2000-jährigen Besiedlung: römische Offizierswohnungen, jüdisches Viertel, katholischer Wallfahrtsort und die erste evangelische Pfarrkirche Regensburgs. Zum Abschluss des Tages besuchen wir die Benediktinerabtei St. Emmeram – sie bildete über ein Jahrtausend lang den klösterlichen, geistigen und kulturellen Mittelpunkt der Stadt und des Bistums. Im Laufe des Tages feiern wir auch einen gemeinsamen Gottesdienst.

Tag 3 Klöster-Reich

17.06.2022: Mit dem Bus fahren wir nach Kelheim. Hier unternehmen wir einen kurzen Spaziergang und erhaschen einen Blick auf die Befreiungshalle, bevor wir auf dem Wasserweg das Kloster Weltenburg erreichen. Der Überlieferung zufolge wurde es bereits Anfang des 7. Jh. als Ausgangspunkt für die Missionierung Bayerns errichtet. Bei einer Führung lernen wir die Benediktinerabtei sowie die Klosterkirche, die die Handschrift der Gebrüder Asam trägt, näher kennen. Wer möchte, kann sich anschließend ein leckeres Mittagessen in der Klosterschenke schmecken lassen. Am Nachmittag besuchen wir das niederbayerische Kloster Rohr. Einst Kloster der Augustiner-Chorherren ist es heute eine Benediktinerabtei, die wir ebenso wie die dazugehörige Asam-Kirche bei einer Führung näher kennen lernen. Zwischen Donautal, Altmühltal und dem bekannten Hopfenanbaugebiet Hallertau liegt eingebettet die lebendige Stadt Abensberg – hier lohnt ein Bummel zum „Kuchlbauer-Turm“ – das Wahrzeichen der Stadt ist ein Architekturprojekt des weltbekannten Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Die Rückfahrt treten wir dann über Pentling an, den früheren Wohnort des emeritierten Papst Benedikt XVI.

Tag 4 Klassizismus, Kunst, Kultur

18.06.2022: Der heutige Ausflug führt uns zur Walhalla, ein von Säulen umgebener Tempel, der sich nahe Regensburg über der Donau erhebt. Der klassizistische Bau wurde vom bayerischen König Ludwig I. als Gedächtnisort in Auftrag gegeben, an dem verdiente deutschsprachige Männer und Frauen gewürdigt werden sollten. Wir setzen die Fahrt das Naabtal hinauf zum Künstlerstädtchen Kallmünz fort. Hier lebten und  arbeiteten zeitweise auch Wassily Kandinsky und Gabriele Münter. Malerische Ansichten, gemütliche Cafés und hübsche Galerien laden zur Besichtigung ein. Auf einem Felsvorsprung befi nden sich die Ruinen der Burg Kallmünz, von der aus man einen herrlichen Blick auf die Umgebung genießen kann. Durch das Laabertal fahren wir zurück nach Regensburg. Unterwegs lohnt noch ein Halt in Laaber bei der Confiserie  Seidel – wer möchte, kann hier feines und außergewöhnliches Naschwerk als Souvenir erwerben. Im Laufe des Tages feiern wir einen Gottesdienst. Am Abend kehren wir zu einem gemeinsamen Abschiedsessen ein.

Tag 5 Rückreise

19.06.2022: Wir beschließen die Reise mit dem Besuch eines Sonntagsgottesdienstes. Mit etwas Glück können wir dabei die Regensburger Domspatzen singen hören. Wer möchte, kann anschließend noch gemeinsam mit der Reiseleitung das Haus der Bayerischen Geschichte bei einer Führung erkunden (fakultativ, Preis € 5,–).

Das Angebot “Kirchen, Klöster und Kultur in und um Regensburg” buchen

15.06. - 19.06.2022Regensburger DomKloster Weltenburg

Leistungen


Eigenanreise

Reiseleiter

Frühstück

Standorthotel
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie in Regensburg
  • Frühstück
  • 2 × Abendessen (1. und 4. Tag)
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Schiff- oder Bootsfahrt nach Weltenburg
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis Regensburg sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Zugverbindungen können auf Anfrage hinzugebucht werden (Preis auf Anfrage).

Verlängerungsmöglichkeit: Verlängerungsarrangement auf Anfrage möglich. Preise auf Anfrage.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im Hotel Luis in Regensburg, sowohl zentrums-, als auch bahnhofsnah. Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN (kostenfrei) und Föhn. Das Hotel ist ausgestattet mit einem Frühstücksraum und einer Bar. Parkplätze stehen gegen Gebühr zur Verfügung.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass                                                             
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 125 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Deutschland.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021