Boote vor Porto, Portugal, © istockphoto.comSean©Pavone Photo

Portugal - Höhepunkte im Land der Seefahrernation

Portugal - Studienreisen - 7 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder
-

Von Porto, der Stadt am Douro, nach Lissabon, der Stadt am Tejo! Wir erleben das vielfältige Erbe und den Glanz der einst großen Seefahrernation sowie die raue Natur am westlichsten Punkt des Festlandes.

  • Braga
  • Dourotal
  • Cabo da Roca
alle Termine ansehen
Karte, Portugal-Höhepunkte im Land der Seefahrer, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Morgens fliegen wir von München nach Porto. Bei einer orientierenden Rundfahrt lernen wir die Stadt am Douro näher kennen und sehen auch das Wahrzeichen Portos, die Brücke Dom Luis I. Im Anschluss erfahren wir Näheres über die Geschichte und Herstellung des Portweins, den wir auch verkosten können. Danach geht es weiter nach Braga (2 Nächte).

Esplanade von Fátima, Portugal, © bennymarty – Fotolia.com

Tag 2 Braga – das „Rom Portugals“

Heute widmen wir uns Braga mit seinen zahlreichen Kirchen: Kathedrale Santa Maria de Braga, die Basilika auf dem Berg Sameiro mit einem wundervollen Blick über die Stadt und der Wallfahrtsort Bom Jesus do Monte mit seiner doppelläufigen Prachttreppe aus Granit. Den Nachmittag verbringen wir in Guimarães, das die erste Hauptstadt des Landes war und daher als „Wiege der Nation“ gilt. Wir spazieren vom Kastell durch die mittelalterliche Stadt zur Kirche Nossa Senhora da Oliveira.

Tag 3 Im Dourotal

Am Vormittag unternehmen wir eine Panoramafahrt durch das obere Dourotal und gleichzeitig Portweinanbaugebiet über Amarante und Régua nach Lamego. Wir besichtigen die Kathedrale sowie die Wallfahrtskirche Nossa Senhora dos Remédios. Im nahegelegenen Ort Tarouca befindet sich das ehemalige Zisterzienserkloster São João, das erste Zisterzienserkloster Portugals. Über Viseu erreichen wir Fátima (2 Nächte).

Tag 4 Templerburg und Wallfahrtsort

Der Tag beginnt mit einem Rundgang durch den Heiligen Bezirk in Fátima. Dabei sehen wir auch die Erscheinungskapelle, das Herzstück des Wallfahrtsortes mit der Statue „Unserer Lieben Frau“. Den Nachmittag verbringen wir zunächst in Tomar und besichtigen die imposante Klosterburg der Tempelritter. Zum Abschluss des Tages können wir in Nazaré den Strand und den Atlantik genießen.

Tag 5 Entlang der Costa de Prata

Wir fahren entlang der Costa de Prata Richtung Süden und erreichen über Óbidos, dessen Altstadt vollständig von einer begehbaren Stadtmauer umgeben ist, Cabo da Roca, den westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, sowie Boca do Inferno, eine beeindruckende Felsformation. Am Nachmittag verweilen wir in den mondänen Kurorten Cascais und Estoril, bevor wir abends Lissabon erreichen (2 Nächte).

Hieronymuskloster, Lissabon, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 6 Strahlendes Lissabon

Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir die portugiesische Hauptstadt kennen. Wir besuchen das Hieronymitenkloster mit seinem sehenswerten Kreuzgang, den berühmten Torre de Bélem sowie das Seefahrerdenkmal. Nachmittags spazieren wir durch die verwinkelten Gassen der Alfama zur Kathedrale Sé Patriarcal, der ältesten Kirche Lissabons, und zur gegenüberliegenden Antonius-Kirche. Anschließend haben Sie Gelegenheit, vom Castelo São Jorge den Blick über Lissabon zu genießen oder in einem Straßencafé dem bunten Treiben rund um den Rossioplatz zuzusehen.

Tag 7 Rückreise

Auf unserer Fahrt zum Flughafen machen wir noch einen Abstecher zum ehemaligen EXPO-Gelände, dem heutigen Park der Nationen. Am Nachmittag fliegen wir zurück nach München, wo wir abends ankommen.

Das Angebot “Portugal - Höhepunkte im Land der Seefahrernation” buchen

BragaDourotal

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder

 

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Portweinprobe
  • Reiseliteratur
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 Reisedokumente : Personalausweis oder Reisepass
 Impfungen : keine Impfungen vorgeschrieben.
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die  Mindestteilnehmerzahl  für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021