Der Marienplatz in Görlitz, Deutschland, © Sabine Wenzel

Religiöse Wanderfreizeit - ökumenischer Jakobusweg

Deutschland - Wanderreisen - 9 Tage

  • Reiseleiter

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
-

Unterwegs auf dem ökumenischen Jakobuspilgerweg, der "Via Regia" die königliche Straße von Görlitz nach Naumburg. Das Katholische Seniorenformu der Diözese Würzburg lädt Sie ein sich gemeinsam auf den Weg zu machen.

 

  • herrlich verzierte Fassaden in der Altstadt von Görlitz
  • gotische Schnitzaltäre in St. Annen
  • Schifffahrt auf der Elbe, von Nünchritz nach Strehlamittelalterliche Stadt Bautzen
  • Geburtsort des Dichters Joachim Ringelnatz
  • Wanderung durch romantische Weinberge
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise - Bautzen, Schmochtitz

Wir starten in Würzburg am Bahnhof und fahren bis Bautzen. Eine Andacht mit Einzelsegen für den Pilgerweg in der Simultankirche St. Peter ist unsere erste Station; daran anschließend erhalten wir eine kurze Führung in dem von beiden Konfessionen genutzten Gotteshaus. Nach Ankunft in Schmochtitz checken wir im „Bischof-Benno-Haus“ ein (4 Nächte). Den Tag beschließen wir mit dem gemeinsamen Abendessen und einem Abendlob in der Hauskapelle.

 

Der Schönhof in Görlitz, Deutschland, © Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH/FG Plugge

Tag 2 Görlitz, Ebersbach, Melaune, Weißenberg

Heute fahren wir nach dem Frühstück nach Görlitz. Bei einer Stadtführung lernen wir die Stadt kennen. Nicht versäumen darf man den herrlichen Blick von der Altstadtbrücke auf Zgorzelec, die polnische Nachbarstadt. In der Krypta von St.  Peter und Paul, der Georgenkapelle beginnt unser Pilgerweg bis Ebersbach (ca. 5 km / 2 Std.). Nach kurzer Weiterfahrt mit dem Bus erreichen wir Hochstein-Baude. Vom Aussichtsturm können wir einen herrlichen Ausblick bis zum Riesen- und Isergebirge genießen. Im Anschluss fahren wir weiter bis Melaune; hier startet unser Fußweg bis Weißenberg (ca. 10 km / 3 Std.). Ausruhen können wir uns bei einem leckeren Abendessen in Schmochtitz. Mit dem „Abend der Bilder“ (Bilder der Besinnungswege: Erfurt / Vierzehnheiligen / Rothenburg) lassen wir den Tag ausklingen.

Tag 3 Weißenberg, Kubschütz

Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren wir nach Weißenberg. Hier startet unsere Tagesetappe (ca. 15 km / 5 Std.). Ein interessanter „Abend über die Lausitz“ (Böhmen, Sachsen, Hussiten) und die Sorben steht heute noch auf dem Abendprogramm.

Tag 4 Crostwitz, Kloster Marienstern, Kamenz

. Gestärkt nach dem Frühstück geht es heute nach Crostwitz. Der Fußweg führt uns über Kloster Marienstern bis Kamenz (ca. 15 km / 5 Std.). In Kamenz können wir die wertvollen gotischen Schnitzaltäre in der Kirche St. Annen bewundern. Am Abend treffen wir uns zur Messfeier in der Hauskapelle

Tag 5 Königsbrück, Schönfeld, Nünchritz, Strehla

Wir reisen nach dem Frühstück in Schmochtitz ab. Unsere Fahrt führt uns über Königsbrück und Schönfeld, bevor wir von Nünchritz nach Strehla an der Elbe (Elbfähre) starten (ca. 14 km / 5 Std.). In Merseburg beziehen wir im Hotel unsere Zimmer (4 Nächte) und lassen uns mit einem leckeren Abendessen verwöhnen.

 

Tag 6 Dahlen, Börln, Wurzen

Mit dem Bus fahren wir über Dahlen (mit der Skulptur eines Sackhuppers auf dem Marktplatz) nach Börln, zum Startpunkt unseres heutigen Fußweges, der uns nach Wurzen - Domstadt und Geburtsort des Dichters Joachim Ringelnatz - führt (ca. 16 km / 5,5 Std.). Den Tag beschließen wir mit einem Abendessen in der Stadt (eigene Kosten).

Tag 7 Kleinliebenau, Horburg, Merseburg

In Kleinliebenau feiern wir die Sonntagsmesse. Der Bus bringt uns anschließend nach Horburg. Entlang der Luppe führt der heutige Weg bis nach Merseburg (ca. 16 km / 5,5 Std.). Hier haben wir Gelegenheit, den Dom St. Johannes und St. Laurentius zu besichtigen. Später können wir bei einem Abendspaziergang noch die Schönheit der Stadt entdecken und erkunden und zum Abendessen gehen (auf eigene Kosten).

Tag 8 Lunstädt, Freyburg, Naumburg

Im Anschluss an das Frühstück erreichen wir nach kurzer Fahrt   Lunstädt. Von hier gehen wir bis Freyburg (ca. 13 km / 3,5 Std) entlang der herrlichen Weinberge. Der Bus bringt uns zur Saale-Fähre. Unsere nächste Wegstrecke führt uns nun (ca. 4 km / 2 Std.) nach Naumburg. Das Finale der Reise bildet das Abendessen im Hotel und ein gemütlicher Abschiedsabend mit Unstrut-Wein.

Tag 9 Rückreise - Naumburg - Würzburg

Nach dem Frühstück checken wir im Hotel aus und fahren nach Naumburg. Hier nehmen wir uns Zeit für eine Dombesichtigung, bevor es zur Rückreise nach Würzburg geht.

Das Angebot “Religiöse Wanderfreizeit - ökumenischer Jakobusweg” buchen

herrlich verzierte Fassaden in der Altstadt von Görlitzgotische Schnitzaltäre in St. Annen

Leistungen


Reiseleiter

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC 
  • "Bischof-Benno-Haus", Schmochtitz (4 x Halbpension und 4 x Lunchpakte)
  • "Best-Western Hotel" Halle (4 x Übernachtung mit Frühstück und 2 x Abendessen)
  • Eintrittsgelder/Führung (Stadtführung Görlitz/Lausitz-Abend)
  • Kurtaxe
  • Reisebegleitung (deutschsprachig)
  • diese Reise wird von einem Geistlichen und einer medizinischen Fachkraft begleitet
  • Stornokosten-Versicherung ohne Selbstbeteiligung

 

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 30 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021