Blick auf Rom, Italien, © SergiiFigurnye – Fotolia.com

Rom in Dur - eine musikalische Reise durch die Ewige Stadt

Italien - Pilgerreisen - 5 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir Ihnen mindestens einmal die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich Zeiten der Besinnung an (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
Mi. 18.11. - So. 22.11.2020

Ganz nach dem Motto „Ewiges mit allen Sinnen“ nähern wir uns der Ewigen Stadt auf dieser Reise auf eine ganz besondere Weise – durch die Musik!

Neben der bewährten bp-Reiseleitung und der Geistlichen Begleitung übernimmt die Kirchenorgel hierbei eine zentrale Rolle. Ausgesuchte Kirchen Roms und ihre Geschichte werden wir uns dabei insbesondere über die Musik ihrer Orgeln, kunsthistorische sowie literarische Führungen erschließen. Andachten, Orgelimprovisationen und geistliche Impulse sorgen dabei für eine ganz neue Art des Erfahrens. Sicherlich eine ganz besondere Reise!

  • Orgelimprovisationen
  • Andachten
  • meditative Inhalte
alle Termine ansehen Buchen ab 1.049 € p.P

Tag 1 Anreise und erste Eindrücke im Herzen der Stadt

18.11.2020: Wir fliegen nach Rom. Nach dem Bezug unserer zentral gelegenen Unterkunft unternehmen wir am Nachmittag einen ersten Spaziergang durch das historische Zentrum Roms. An der imposanten Piazza del Popolo erwartet uns S. Maria del Popolo, die uns neben ihrer Orgel auch meisterhafte Gemälde Caravaggios bietet. Daneben sehen wir auch die Kirche Sant‘ Antonio dei Portoghesi  in der Nähe der Piazza Navona, die ursprünglich als Kirche eines Hospitals für Pilger errichtet wurde. Auch hier begleiten uns die Orgeltöne bei der Besichtigung des prachtvoll ausgestatteten Gotteshauses.

 

Trevi Brunnen in Rom, Italien, © istockphoto.com©Salvatore Messina

Tag 2 Von der Spanischen Treppe zum Trevi-Brunnen, das antike Rom und Santo Stefano Rotondo

19.11.2020: Am Vormittag streifen wir weiter durch das Centro Storico, heute von der Spanischen Treppe vorbei am Trevi-Brunnnen zur Kirche Sant‘ Ignazio. Die dem hl. Ignatius von Loyola geweihte Kirche ist eine der beiden großen Jesuitenkirchen Roms und Grablege dreier Heiliger sowie eines Papstes und für ihre perspektivischen Fresken berühmt. Am Nachmittag spazieren wir vom Kapitol am Forum Romanum vorbei zur Kirche Sto. Stefano Rotondo. Der außergewöhnliche Rundbau aus dem 5.Jh. ist auch die Titelkirche von Friedrich Kardinal Wetter und eine beliebte Hochzeitskirche in Rom. Wir genießen die schlichte andächtige Atmosphäre mit musikalischer Untermalung durch die Orgel. Danach besuchen wir auch noch SS. Quattro Coronati, die uns mit ihrem idyllischen Kreuzgang begeistert. Hier planen wir auch, an der abendlichen Vesper der Gemeinschaft teilzunehmen.

Tag 3 Aventin und Trastevere

20.11.2020: Diesen Tag beginnen wir auf dem Aventinshügel. Hier besuchen wir S. Sabina, blicken durch das „Schlüsselloch“ auf die Stadt Rom und besuchen das Kloster von Sant‘ Anselmo, die Ordenszentrale für die Benediktinerklöster auf der ganzen Welt. Der musikalischen Orgel-Kostprobe folgt eine Mittagspause am malerischen Campo dei Fiori an. Am Nachmittag spazieren wir durch das ehemalige jüdische Viertel und über die Tiberinsel ins alte und traditionsreiche Viertel Trastevere. Hier lauschen wir der Orgel in der Kirche S. Cecilia und bummeln durch die Gassen. Zum Abschluss des Tages können wir am Abendgebet der Gemeinde von Sant’Egidio in S. Maria in Trastevere, der ältesten Marienkirche Roms, teilnehmen.

Tag 4 Vor den Mauern Roms und Ausflug nach Tivoli

21.11.2020: Heute führt uns unser Weg vor die Tore Roms: nach dem Besuch einer der frühchristlichen Katakomben widmen wir uns der Kirche Dio Padre Misericordioso. Der moderne Kirchenbau mit seiner besonderen Architektur in Form eines stilisierten Schiffes mit 3 Segeln wurde anlässlich des Jubiläumsjahres 2000 an der römischen Peripherie neu erbaut. Wir lassen den außergewöhnlichen sakralen Bau und seine Orgel auf uns wirken. Am Nachmittag führt uns ein Auflug nach Tivoli. Die weltberühmte Villa d’Este bezaubert uns mit ihren großartigen Terrassen- und Fontänenanlagen mit unzähligen Brunnen und Statuen – ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Hier sehen wir auch eine ganz besondere Orgel – eine „Wasserorgel“. Mit einem stimmungsvollen Abendessen in Tivoli lassen wir den Tag ausklingen.

Blick auf den Petersplatz, © IakovKalinin-Fotolia.com

Tag 5 Campo Santo, Angelus und Rückreise

22.11.2020: Am Vormittag nehmen wir am Sonntagsgottesdienst im Campo Santo gleich neben dem Petersplatz teil, anschließend begeben wir uns zum Petersplatz, wo um 12.00 Uhr vom Papst das traditionelle Angelus-Gebet gesprochen wird (sofern sich der Papst in Rom aufhält). Am Nachmittag treten wir den Rückflug an, die lieblichen Orgeltöne der letzten Tage noch immer im Ohr habend.

Das Angebot “Rom in Dur - eine musikalische Reise durch die Ewige Stadt” buchen

18.11. - 22.11.2020OrgelimprovisationenAndachten

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Eintrittsgelder

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Ecomomyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem zentral gelegenen Hotel der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Bustransfers lt. Programm, fallweise Fahrten mit dem öffentl. Verkehr
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis München

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Unser Hotel bei dieser Reise: Die Unterbringung erfolgt im Hotel „Casa Valdese“, einem ehemaligen religiösen Gästehaus, das komplett renoviert wurde und nun als 3-Sterne-Hotel geführt wird. Es liegt im Prati-Stadtviertel, zwischen Vatikan und Piazza del Popolo. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche & WC, TV, Telefon und Klimaanlage ausgestattet. Das Haus verfügt über ein Restaurant und eine Dachterrasse, von der sich ein schöner Blick auf die Peterskuppel bietet.

Bitte beachten Sie: Wir weisen darauf hin, dass sich – bedingt durch die konkreten Möglichkeiten der Orgelbenutzungen in den ausgewählten Kirchen – noch einzelne Änderungen oder Verschiebungen im Programmablauf ergeben können. Ein großer Teil des Programms wird zu Fuß zurückgelegt. Dies ist die schönste Art, die Stadt zu erkunden. Bequemes Schuhwerk ist erforderlich.

Geistliche Begleitung und musikalische Gestaltung: Diakon Andreas Martin
Reiseleitung: Dr. Irmgard Jehle

Wir weisen ferner darauf hin, dass die Teilnahme am Angelus-Gebet des Papstes nicht garantiert werden kann. Bei Ausfall des Gebets wird ein zusätzlicher Programmpunkt von unserer Reiseleitung organisiert.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

 

 

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 1.049 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 129 €
Drucken