Farbenfrohe Fischeridylle in Marsaxlokk, Malta, © kavalenkava - stock.adobe.com

Malta und Gozo - sagenhafte Inselwelt

Malta - Pilgerreisen - 6 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Transfer

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
-

Faszinierend vielfältige Kultur und tief verwurzelter Glaube begegnen uns auf unserem Streifzug durch Malta und die kleine Schwesterinsel Gozo, die nicht nur durch den Apostel Paulus geprägt wurden, sondern auch durch zahlreiche Völker, die die Inseln besetzt hielten.

  • Insel Gozo
  • Hauptstadt Valletta
  • Dingli-Klippen
  • Bootsfahrt zur Blauen Grotte
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise

Bustransfer zum Flughafen Frankfurt, Flug nach Malta und Transfer nach Mellieha zum Hotel. Wir feiern einen gemeinsamen Eröffnungsgottesdienst. In Mellieha haben wir Zeit für einen ersten orientierenden Spaziergang auf eigene Faust.

Malerisches Fischerdorf Marsaxlokk, Malta, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 2 Auf den Spuren des hl. Paulus

Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst. In der Paulusbucht sehen wir die Kirche „St.-Pauls-Schiffbruch“ und haben einen Blick auf die St.-Pauls-Inseln, den Ort des Schiffbruchs (Apg. 27, 41-28,1). Wir besuchen die berühmte Blaue Grotte und haben anschließend etwas freie Zeit im malerischen Fischerdorf Marsaxlokk, wo wir viele der typischen Luzzu-Boote bewundern können. Zum Abschluss des Tages werden wir beim Besuch der bekannten Tempelanlage von Tarxien in die Jungsteinzeit zurückversetzt.

Tag 3 Erstaunliche Vielfalt

In Mdina besichtigen wir die St.-Pauls-Kathedrale, wo wir etwas Zeit für eine Andacht oder Meditation haben. Anschließend steigen wir in Rabat in die St.-Pauls-Grotte, die Keimzelle des  maltesischen Christentums, hinab. An der Südküste bestaunen wir die Dingli-Klippen, die zu den imposantesten Landschaftsbildern der Insel gehören. Neben der Clapham Junction sehen wir in Mosta den Dom mit einer der größten Kirchenkuppeln weltweit. In den San Anton Botanic Gardens, dem offiziellen Wohnsitz des Präsidenten von Malta, lässt sich zum Abschluss des Tages flanieren.

Tag 4 Prachtvolle Festungsstadt

Heute verweilen wir in der Inselhauptstadt Valletta. In der St. John´s Co-Kathedrale zeugen die Marmorgräber von Macht und Reichtum der Johanniter-Ritter. Im Oratorium hängt eines der großartigsten Hauptwerke des italienischen Malers Caravaggio. Wir sehen mit dem Großmeisterpalast das prunkvolle Gebäude der Republik (Außenbesichtigung, da bis auf weiteres aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen) und besuchen das Archäologische Museum. Von den Oberen Barracca-Gärten aus bietet sich uns ein wunderbarer Ausblick über den Grand Harbour. Danach erfahren wir mehr über das Schicksal Maltas in einer beeindruckenden Multivisionsshow und feiern in der Kirche „St.-Paul Schiffbruch“ Gottesdienst.

Die großartige Wallfahrtskirche Ta´Pinu auf der Insel Gozo, Malta, © Istockphoto.com©anyaivanova

Tag 5 Idyllische Schwesterinsel

Mit der Fähre erreichen wir am Vormittag die Insel Gozo. Hier können wir den Ggantija-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) bestaunen, in der großartigen Wallfahrtskirche Ta´Pinu einen  Gottesdienst feiern und durch die Inselhauptstadt Victoria mit der mächtigen Zitadelle spazieren. Weitere Glanzlichter des Tages sind die vollständig mit Marmor verkleidete barocke Basilika San Gorg und die fjordartige Xlendi-Bucht. Wir fahren nach Dwejra, wo wir einen Ausblick auf den Inlandssee mit Tunnel zum offenen Meer haben, bevor uns die Fähre am frühen Abend zurück nach Malta bringt.

Tag 6 Rückreise

Je nach Abflugzeit haben wir noch Gelegenheit, gemeinsam einen Abschlussgottesdienst zu feiern, bevor wir zum Flughafen fahren und den Rückflug nach Frankfurt antreten. Von dort  Bustransfer zu den Ausgangsorten.

Das Angebot “Malta und Gozo - sagenhafte Inselwelt” buchen

Insel GozoHauptstadt Valletta

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Transfer

Eintrittsgelder

Standorthotel
  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und zurück ab Würzburg und Bamberg
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden Eco-Tax
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Fährüberfahrt von Malta nach Gozo und zurück
  • Geistliche Begleitung ab/bis Bamberg sowie einheimische Reiseleitung ab/bis Flughafen Malta (deutschsprachig)

 

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Pergola Hotel & Spa. Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN, Föhn, Safe und Klimaanlage. Das Hotel ist ausgestattet mit einem Innen- und zwei Außenpools sowie einer Dachterrasse.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 25 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 130 €
  • Gepäcktransport
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Malta.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Bitte beachten Sie: Aktuell sind sehr viele Länder bzw. Regionen, in die unsere Reisen führen, vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Hochrisikogebiet deklariert. Damit verbunden ist auch eine Covid-19 bedingte Reisewarnung. Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da nur vollständig Geimpfte oder Genesene an unseren Reisen teilnehmen und für diese Zielgruppe bei Rückkehr nach Deutschland auch die Quarantänepflicht entfällt, bieten wir unseren Gästen die reguläre Durchführung dieser Reisen an, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
  • Reisen in Länder bzw. Regionen, die vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft sind, führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Sollte Ihr Reiseland nach Ihrer Buchung zu einem Hochrisikogebiet erklärt und damit verbunden eine Covid-19 bedingte Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: Januar 2022