Schloss Belvedere in Wien, Österreich, © diyanadimitrova – Fotolia.com

Kaiserlicher Jahreswechsel in Wien

Österreich - Studienreisen - 4 Tage

  • Reiseleiter

  • Frühstück

  • Bahn

  • Transfer

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
-

Wien und nur Wien allein! Zu sehen gibt es in der Donaumetropole viel: Die Prachtbauten der Ringstraße, Schloss Schönbrunn und der Stephansdom spiegeln den Glanz vergangener Epochen wider – und dies alles in der erwartungsfrohen und prickelnden Atmosphäre der Jahreswende.

  • Spanische Hofreitschule
  • Silvesterpfad
  • Schloss Schönbrunn
  • Klassisches Konzert in der St.-Anna-Kirche
alle Termine ansehen

Tag 1 Anreise und kaiserliche Spurensuche im Herzen der Stadt

Vormittags Abfahrt mit dem Zug von München nach Wien. Ein erster Gang führt uns hinein ins Innere der alten Kaiserstadt. Wir schlendern durch die engen, kopfsteingepflasterten Gassen mit Innenhöfen, die der Zeit entrückt zu sein scheinen. Irgendwann stehen wir vor dem Wahrzeichen der Stadt und dem Nationalheiligtum des ganzen Landes: dem Stephansdom. Von der Hofburg aus lenkten Maria Theresia und Franz Joseph die Geschicke des Doppelreiches. Wir besichtigen die Silberkammer und die prächtigen Kaiserappartements mit der Sisi-Ausstellung. Am Abend verzaubert uns die Musik von Mozart, Beethoven und  Schubert, dargebracht von einem Ensemble aus Musikern aus den renommiertesten Orchestern der Stadt. Austragungsort ist die St.-Anna-Kirche – mit ihrer fantastischen Akustik und ihrem barocken Ambiente selbst ein  Meisterwerk. Ein unvergesslicher Abend mit den unsterblichen Werken der Wiener Klassik ist uns garantiert!

Tag 2 Ross-Superlativ und ein glanzvoller Rutsch ins neue Jahr

Am Vormittag kehren wir nochmal zur Hofburg zurück. In deren Michaelertrakt ist die Spanische Hofreitschule untergebracht, die einst der reiterlichen Ausbildung der kaiserlichen Familie diente. Begleitet von  klassischer Wiener Musik erleben wir das wunderbare „Ballett der weißen Hengste“ in der prachtvollsten Reithalle der Welt. Am Nachmittag ist Zeit für Ihre ganz persönlichen Entdeckungen in des Kaisers Stadt.  Nehmen Sie doch eine Melange oder einen Verlängerten in einem von Wiens berühmten Kaffeehäusern! Das neue Jahr begrüßen wir ausgelassen und lassen uns auf dem sogenannten „Silvesterpfad“ kreuz und quer durch die Altstadt treiben. Bei Punsch und Sekt werden Sie hier von Walzer- und Operettenklängen sowie von Glaskugelvorhersagen an den Glücksbringer-Standln unterhalten. Zu Mitternacht wird in den Straßen fröhlich Wiener Walzer getanzt und man wünscht sich beim Anblick des von einem farbenprächtigen Feuerwerk erhellten Himmels „A guads neis Joa“.

Tag 3 Neujahrstag im Schloss Schönbrunn

Nach einem Langschläfer-Frühstück verlassen wir das verkaterte Stadtzentrum und suchen die Weitläufigkeit des Schlosses Schönbrunn und seiner französischen Parkanlage auf, die im Winter einen ganz besonderen melancholischen Reiz ausstrahlt. Wir erleben auf einer Führung die Prunkräume und persönlichen Gemächer der Herrscherfamilie. Die imperiale Kulisse des Ehrenhofes bietet den Rahmen für den traditionellen Schönbrunner Neujahrsmarkt mit stimmungsvoller Musik, Wiener Gebäck und hübschen Glücksbringern, die für einen guten Start ins neue Jahr sorgen. Wenn Sie die ausgelassene und fröhliche Stimmung von heute Nacht nochmal aufnehmen möchten, ist sicherlich auch ein Besuch im Prater lohnenswert.

Tag 4 „Es lebe der Zentralfriedhof“ und Rückreise

Bevor wir heute die Heimreise antreten, machen wir noch einen Abstecher zum Zentralfriedhof im Süden Wiens. Keine andere Stadt, die so ein inniges Verhältnis zum Tod hat. Er ist ihr Freund und die Wiener feiern, besingen und zelebrieren ihn mit Inbrunst – frei nach dem Motto: „Wands leben wüsd, muasst übers Sterbn redn.“ Im Jahre 1874 eröffnet, zählt er mit rund 330 000 Grabstellen, darunter die von Mozart, Beethoven,
Hans Moser und Falco, zu den größten Friedhofsanlagen Europas. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Zug nach München, wo wir am Abend ankommen.

Das Angebot “Kaiserlicher Jahreswechsel in Wien” buchen

Spanische HofreitschuleSilvesterpfad

Leistungen


Reiseleiter

Frühstück

Bahn

Transfer

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Bahnfahrt 2. Klasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Frühstück
  • Transfers
  • Bahnhof-Hotel und zurück
  • Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel für 72 Std.
  • Eintrittsgelder 
  • Klassisches Konzert in der St.-Anna-Kirche
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)

 

Zugverbindungen ab anderen Bahnhöfen sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im Living Hotel Kaiser Franz Joseph, im eleganten Nordwesten der Stadt gelegen. Alle Zimmer sind mit TV, Telefon, WLAN (kostenfrei) und Föhn ausgestattet. An der Lobbybar entspannen Sie sich bis in die späten Abendstunden bei einem Cocktail. Das Hotel verfügt über einen Wellnessbereich mit Sauna und Fitnessraum. Das Stadtzentrum erreichen Sie in ca. 20 Minuten mit der Straßenbahn.

Bitte beachten: zum Zeitpunkt der Drucklegung unseres Kataloges stand das Programm der Hofreitschule für Dezember 2023 noch nicht fest. Änderungen sind deswegen vorbehalten.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Österreich.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Unser Sicherheits- und Hygienekonzept

Bereits seit über 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legen wir großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen – auch im Hinblick auf Ihre Gesundheit. Abhängig von der Situation im Reiseland können sich die zu beachtenden Einreise- und Gesundheitsvorschriften dynamisch verändern, so dass eine gewisse Flexibilität erforderlich ist. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen. Wenn auch Sie sich an die geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften halten, dann gelingt uns dies gemeinsam.

 

Wie sorgt das Bayerische Pilgerbüro für eine sichere und unbeschwerte Reise?

 

Intensive Prüfung der Lage vor Ort
Wir haben nicht nur die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise für unsere Zielgebiete im Blick, die von deutschen Behörden wie dem Auswärtigen Amt veröffentlicht werden (www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise), sondern stehen auch im stetigen Austausch mit unseren Agenturen und Partnern vor Ort. Die Durchführbarkeit jeder Reise (Transport, Ein- und Ausreise, Unterkünfte, Verpflegung und Programm) wird im
Hinblick auf die aktuelle Lage vor Ort intensiv geprüft. Bei der Entscheidung zur Durchführbarkeit einer Reise orientieren wir uns auch an der Risiko-Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI).

 

Keine pandemiebedingten Teilnahmevoraussetzungen des Bayerischen Pilgerbüros
Die meisten Staaten haben ihre coronabedingten Einreise- und Gesundheitsbestimmungen inzwischen deutlich gelockert oder ganz aufgehoben. Unsere Reisen werden daher seit 01.01.2023 wieder ohne coronabedingte Teilnahmevoraussetzungen des Bayerischen Pilgerbüros durchgeführt. Diese Entscheidung basiert auf einer Einschätzung der Situation aus heutiger Sicht.

Für maßgeschneiderte Gruppenreisen abseits unserer Zubucherreisen können auf Wunsch individuelle Lösungen vereinbart werden. Die Reiseteilnehmer werden darüber direkt informiert.

 

Information zu Einreise- & Rückreisebestimmungen
Die Einreise- und Gesundheitsbestimmungen Ihres Zielgebietes sowie behördliche Bestimmungen für Ihre Rückreise sind weiterhin verbindliche Vorgaben, auch wenn das Bayerische Pilgerbüro auf eigene Teilnahmevoraussetzungen verzichtet. Die Vorgaben können sich bis zur geplanten Abreise dynamisch verändern, je nach Situation im Zielgebiet und in Ihrem Heimatland. Aktuelle Informationen erhalten Sie jederzeit auf unserer Website www.pilgerreisen.de/einreise-gesundheitsbestimmungen Auch kann es vorkommen, dass Leistungsträger wie Fluggesellschaften weiterhin spezielle Nachweise von Tests oder Impfungen verlangen. Ggf. erforderliche Testungen sind kein Bestandteil des Reiseprogramms, die Durchführung sowie ggf. entstehende Kosten sind vom Reiseteilnehmer selbst zu übernehmen. Wir stehen Ihnen mit Informationen gerne zur Seite.

 

Sicherheits- und Hygienevorschriften im Zielgebiet

  • Rechtzeitig vor Reiseantritt informieren wir Sie über die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften in Ihrem Zielgebiet und geben Ihnen einen Überblick über die geltenden Hygienemaßnahmen für Ihre Flug-, Bus- oder Bahnanreise.
  • Wir beachten die örtlichen Vorschriften und Richtlinien und behalten uns vor, die Gruppengröße den örtlichen Vorschriften entsprechend anzupassen.
  • Unsere Reiseleitung ist über die jeweiligen Bestimmungen des Reiselandes informiert und sorgt auf der Reise für die Einhaltung der geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften.
  • Bitte haben Sie Verständnis, falls es auf Reisen, z. B. aufgrund der aktuellen Lage vor Ort, ausnahmsweise zu Änderungen oder auch Einschränkungen kommt. Diese erfolgen zu Ihrer Sicherheit.
  • Während der Reise kann bei einzelnen Programmbestandteilen
    (z. B. Hotels, Besichtigungen oder bei Weiterreise in andere Länder) ggf. die Vorlage negativer Corona-Tests erforderlich sein. Bitte beachten Sie, dass selbst durchgeführte Antigen-Tests (sog. Schnelltests) i.d.R. nicht anerkannt werden. Ggf. erforderliche Testungen sind kein Bestandteil des Reiseprogramms, die Durchführung sowie ggf. entstehende Kosten sind vom Reiseteilnehmer selbst zu übernehmen. Wir werden die Teilnehmer vor der Reise selbstverständlich über alle vor Ort geltenden Anforderungen und ggf. anfallende Kosten informieren.

 

Wie Sie vorbeugen und sich selbst & andere schützen

  • Bitte prüfen Sie sich selbstkritisch und treten Sie Ihre Reise nur an, wenn Sie gesund sind. Bei Unsicherheiten suchen Sie bitte einen Arzt auf, insbesondere bei Symptomen wie Fieber, Husten oder Atemschwierigkeiten sowie bei Beeinträchtigungen des Geruchsoder Geschmackssinns.
  • Während Ihrer Reise können Sie - insbesondere bei der Beförderung in Bus oder Bahn und bei Besichtigungen in Innenräumen - verpflichtet sein, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von FFP2-Masken. Bitte führen Sie diese in ausreichender Zahl mit sich und halten Sie sich an die Vorschriften und Empfehlungen der lokalen Behörden.
  • Achten Sie unterwegs auf eine gute persönliche Hygiene (insbesondere auf regelmäßiges richtiges Händewaschen) sowie auf eine Husten- und Nies-Etikette. Denken Sie auch an  Desinfektionsmittel für die Handhygiene unterwegs.
  • Um Gedränge zu vermeiden, bleiben Sie bitte geduldig, z. B. am Check-in-Schalter, an der Hotelrezeption und beim Einsteigen in den Reise- bzw. Transferbus.
  • Bitte halten Sie ggf. vorgeschriebene Sicherheitsabstände ein. Auf unseren Reisen nutzen wir zur Unterstützung Audiosysteme, damit Sie trotz Abstand den Ausführungen Ihrer Reiseleitung gut folgen können. Bei welchen Reisen dies der Fall ist, wird in der einzelnen Reiseausschreibung genau beschrieben.
  • Fühlen Sie sich während der Reise gesundheitlich nicht gut, informieren Sie bitte umgehend Ihre Reiseleitung.

 

Hygienemaßnahmen auf Flugreisen

  • Bitte beachten Sie für Ihren Flug die geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften des Flughafens und der Fluggesellschaft.
  • Aktuelle Informationen zu Ihrer Flugreise erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Hygienemaßnahmen auf Busreisen/bei Bustransfers

  • Die von uns eingesetzten Busse werden regelmäßig gereinigt.
  • Unsere Fahrer legen regelmäßige Pausen ein, die auch zum Lüften des Busses genutzt werden.
  • In Ihrem Reiseland kann das Tragen einer Schutzmaske bei Busreisen vorgeschrieben sein.

 

Im Falle eines Falles

  • Sollte in Ihrer Reisegruppe ein Corona Infektionsfall auftreten, kümmern wir uns zusammen mit Ihrer Reiseleitung und unseren Partnern vor Ort um die bestmögliche Betreuung der betroffenen Gäste.
  • Länderspezifische Vorschriften können eine Quarantäne vorsehen. In jedem Fall besteht für einen infizierten Reisegast als Teilnehmer einer Gruppenreise die Pflicht zur Einhaltung notwendiger Infektionsschutzmaßnahmen.
  • Bitte denken Sie an den Abschluss einer  Reisekrankenversicherung, die auch die Erkrankung an Covid-19 abdeckt. Wir vermitteln Ihnen gerne den passenden Reiseschutz unseres Partners ERGO Reiseversicherung. Wir empfehlen Ihnen den Ergänzungsschutz Covid-19, der als Erweiterung Ihrer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder Ihres Rundum-Sorglos-Schutzes die durch eine Covid-Erkrankung oder eine behördlich angeordnete individuelle Quarantäne ggf. entstehenden Mehrkosten vor Ort absichert.

     

(Stand: 19.04.2023)

 

Sprechen Sie uns bei Fragen gerne an. Wir sind für Sie da!

Ihr Bayerisches Pilgerbüro

Tel. (0 89) 54 58 11-0 oder info@pilgerreisen.de