Blick auf die Warschauer Altstadt, Polen, © fotorince - stock.adobe.com

Warschau und Krakau - die zwei polnischen Hauptstädte

Polen - Studienreisen - 6 Tage

  • Reiseleiter

  • Frühstück

  • Flug

  • Transfer

  • Eintrittsgelder
-

Warschau – das Paris des Nordens – lag nach dem Zweiten Weltkrieg in Trümmern, aus denen einige Jahre später eine neue Stadt wiedergeboren wurde. Krakau – die prachtvolle Königsstadt – von den Zerstörungen verschont, deren Zauber all die Jahre wie unter einem Schleier schlummerte. Entdecken Sie mit uns diese beiden polnischen Stadtjuwele!

  • Wawel-Hügel
  • Salzbergwerk Wieliczka
  • jüdisches Viertel Kazimierz
alle Termine ansehen
Karte, Warschau und Krakau – die zwei polnischen Hauptstädte, Polen, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise nach Warschau

Am Vormittag Flug in die heutige Hauptstadt Warschau. Auf einer Stadtrundfahrt sehen wir die Höhepunkte: den Altstadtmarkt, das originalgetreu wiederaufgebaute Königsschloss, das Geschäftszentrum der  Stadtmitte mit dem bekannten Kulturpalast sowie das weniger bekannte, aber ursprüngliche Stadtviertel Praga (2 Nächte).

Blick auf die Warschauer Altstadt, Polen, © fotorince - stock.adobe.com

Tag 2 Auf dem Königsweg

Nach dem Frühstück besuchen wir das Museum des Warschauer Aufstandes. Am Nachmittag begeben wir uns auf den Königsweg. Zunächst folgen wir der von historischen Kirchen und noblen Adelspalästen gesäumten Prachtstraße Krakowskie Przedmieście. Anschließend geht es über die Flaniermeile Nowy Świat mit edlen Boutiquen, kleinen Kunstgalerien, Buchhandlungen, schönen Cafés und Restaurants bis zum königlichen Łazienki-Park.

Krakauer Altstadtmarkt mit Blick auf die Marienkirche, Polen, © istockphoto.com©Martin Dimitrov

Tag 3 Per Bahn in die „alte“ Hauptstadt

Am Vormittag besteht die Möglichkeit, das preisgekrönte Museum der Geschichte der polnischen Juden zu besuchen (fakultativ, ca. € 15,–). Alternativ steht die Zeit für eigene Besichtigungen oder einen  Einkaufsbummel zur Verfügung. Am Nachmittag geht es per Bahn (ca. 3 Std.) in die ehemalige Königs- und Hauptstadt Krakau (3 Nächte).

Tag 4 Altstadt mit Wawel-Hügel

Wir bewundern Europas größten mittelalterlichen Platz, den weitläufi gen Marktplatz und bummeln durch die Tuchhallen. In der Marienkirche bestaunen wir den Hochaltar, ein Meisterwerk von Veit Stoß, und  lauschen dem Posaunenklang vom Kirchturm.Weitere Highlights unserer Stadtbesichtigung sind die Franziskaner- und Adalbertkirche, der Rathausturm sowie die Barbakane und das Florianstor. Das Königsschloss auf dem Wawel-Hügel war ehemals eine der großen Residenzen Europas und jahrhundertelang Zentrum des politischen und geistig-kulturellen Lebens in Polen. Wir besichtigen den stolzen Prachtbau mit den königlichen Gemächern sowie die Schlosskathedrale mit der Renaissancekapelle, in der die polnischen Könige gekrönt wurden.

Krakau bei Sonnenaufgang, Polen, © istockphoto.com©Tomas Sereda

Tag 5 Salzbergwerk Wieliczka und jüdisches Viertel Kazimierz

Am Vormittag besichtigen wir das einzigartige Salzbergwerk, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Es ist eines der ältesten bis heute in Betrieb befi ndlichen Bergwerke der Welt. Es beherbergt, 50 m unter der Erde, künstliche Seen, bizarr geformte Höhlen, Figuren, Altäre, Kirchen und Kapellen aus Salz. Einmalig schön ist die Kinga-Kapelle. Am Nachmittag widmen wir uns dem jüdischen Viertel Kazimierz und der Oskar-Schindler-Fabrik, wo wir Näheres über das jüdische Leben in Krakau erfahren, das bis zum Zweiten Weltkrieg hier noch lebendig war. Zum Abendessen kehren wir in ein typisches Lokal mit Klezmer-Musik ein.

Tag 6 Freie Zeit und Rückreise

Der Morgen lässt noch etwas freie Zeit, durch die Stadt zu bummeln oder einen Kaffee zu trinken. Mittags Rückflug nach München.

Das Angebot “Warschau und Krakau - die zwei polnischen Hauptstädte” buchen

Wawel-HügelSalzbergwerk Wieliczka

Leistungen


Reiseleiter

Frühstück

Flug

Transfer

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie
  • Frühstück
  • Abendessen am 1. und 3. Tag 
  • Abendessen mit Klezmer-Musik in Krakau am 5. Tag
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Fahrkarte für den Zug Pendolino von Warschau nach Krakau
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung
     

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche und österreichische Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Mitteilung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021