Festungsanlage von Akrokorinth, Peloponnes, Griechenland, © iStockphoto.com - popova

Peloponnes - Zeitreise in das antike Griechenland

Griechenland - Studienreisen - 8 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Transfer

  • Standorthotel
Mo. 11.10. - Mo. 18.10.2021

Die „Insel des Pelops“ entführt uns auf eine abwechslungsreiche Zeitreise zwischen einzigartigen Weltwundern der Antike, der Mythologie Griechenlands und purer Lebenslust. Die vielfältige Landschaft mit ihren rauen Bergen und türkisblauen Buchten wird uns dabei eine traumhafte Kulisse sein.

  • Athen
  • antikes Theater von Epidaurus
  • Bergfestung von Akrokorinth

 

alle Termine ansehen Buchen ab 1.529 € p.P
Karte, Peloponnes - Zeitreise in das antike Griechenland, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

11.10.2021: Flug nach Athen. Wir überqueren den Kanal von Korinth und beziehen unser Hotel in Tolon.

Tag 2 Epidaurus und Mykene

12.10.2021: Der heutige Tag ist der Geschichte und Kultur des alten Griechenlands gewidmet. In Epidaurus besuchen wir das antike Theater und lassen uns von seiner einzigartigen Akustik überzeugen. Anschließend erreichen wir Mykene und besichtigen den Burghügel mit dem Löwentor aus dem 13. Jh. v. Chr., sowie die Überreste des Palastes, des Schatzhauses des Atreus und das Grab des Agamemnon.

Ruinen der alten Stadt in Mystras, Griechenland, © istockphoto.com©TPopova

Tag 3 UNESCO-Weltkulturerbe Mistras

13.10.2021: Nordwestlich von Sparta liegt die eindrucksvolle Ruinenstadt Mistras, einst bedeutendes Zentrum byzantinischen Geisteslebens, das jedoch 1834 endgültig verlassen wurde. Bei unserem Rundgang sehen wir die Metropolis Agios Dimitrios, den  Despotenpalast und die fränkische Festung. Leuchtende Fresken bezaubern uns in den byzantinischen Kirchen Agii Theodori und Aphentiko sowie im Nonnenkloster Pantanassa.

Festungsanlage von Akrokorinth, Peloponnes, Griechenland, © iStockphoto.com - popova

Tag 4 Paulus-Stätte Korinth, Akrokorinth und Nafplion

14.10.2021: Im antiken Korinth, einst eine der wichtigsten Hafen- und Handelsstädte der Antike und Wirkungsort des Apostels Paulus, erleben wir den Apollontempel, die Agora und die Lechaionstraße. Anschließend fahren wir hinauf nach Akrokorinth und genießen bei einem Spaziergang durch die Festungsanlage die fantastische Aussicht. Auf der Rückfahrt bezaubert uns die Stadt Nafplion mit ihrem venezianischen Flair.

Tag 5 Die Wiege der Olympischen Spiele

15.10.2021: Bis heute gehört Olympia zu den bedeutendsten antiken Stätten Europas. Als Hauptattraktion gilt der Tempel des Gottes Zeus, der einst eines der sieben  Weltwunder, die Zeusstatue des Phidias, beherbergte.

Tag 6 Natur und Klöster der Peloponnes

16.10.2021: Nahe der Bergstadt Kalavryta entdecken wir das Mega Spileon, ein über 1000-jähriges Kloster, dessen Mönche zum Teil in Höhlen leben, die nur über Leitern und Stege zugänglich sind. Trutzig und wehrhaft erhebt sich auch das Kloster Agia Lavra über Kalavryta und der gewaltigen Vouraikos-Schlucht, durch die wir die Rückfahrt antreten.

Tag 7 Didyma und Insel Spetses

17.10.2021: Auf unserem Weg nach Didyma bemerken wir heute eine seltene Naturerscheinung! Schon von weitem erblicken wir in der Bergwand ein gewaltiges Loch, eine sogenannte „Doline“. Mit dem Boot geht es auf die Insel Spetses. Sie ist bekannt für ihre gepflegten Gärten und schönen neoklassizistischen Gebäude. Am Abend kehren wir nach Tolon zurück.

Tag 8 Rückreise

18.10.2021:

Zum Abschluss unserer Reise erkunden wir mit Athen noch die Hauptstadt Griechenlands. Wir sehen neben der Plaka auch das Präsidentenhaus, das Parlamentsgebäude und zahlreiche neuklassizistische Bauten aus dem 19. Jh. Nach einem Abstecher zur Akropolis, dem Wahrzeichen der Metropole, sowie zum Areopag, Ort der berühmten Paulusrede, fahren wir zum Flughafen und treten den Rückflug nach München an.

Das Angebot “Peloponnes - Zeitreise in das antike Griechenland” buchen

11.10. - 18.10.2021Athenantikes Theater von Epidaurus

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Transfer

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/ WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden Bettensteuer
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt zur Insel Spetses und zurück mit Vaporetto Taxibooten
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung


Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt entweder im 4-Sterne-Hotel John & George oder im 4-Sterne-Hotel Dolphin. Beide liegen im ursprünglichen Teil des Fischerdorfes Tolon. Die Zimmer sind ausgestattet mit TV, Telefon, Internetzugang, Föhn, Kühlschrank, Klimaanlage und Balkon.

ƒReisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 195 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021