Isle of Wight, Großbritannien, © chris – stock.adobe.com

Bezauberndes Südengland - von Kent bis zur Isle of Wight

Großbritannien - Studienreisen - 9 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder
Mo. 25.05. - Di. 02.06.2020

Der Südosten Englands begrüßt den Besucher mit seinen strahlend weißen Klippen und den charakteristischen Downs. Hier finden sich zahlreiche Spuren von Eroberungen, etwa der römischen oder der normannischen, aber auch der christlichen. Wie einst die Römer, verstehen es die Engländer bis heute, das Leben auf dem Lande zu genießen – die schönen Häuser und Gärten bezeugen dies in großartiger Weise.

  • Kathedrale von Canterbury
  • Isle of Wight
  • Sir Harold Hillier Gardens and Arboretum
alle Termine ansehen Buchen ab 1.898 € p.P
Karte, Bezauberndes Südengland - von Kent bis zur Isle of Wight, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

25.05.2020: Flug nach London. Von hier geht es mit dem Bus in die Grafschaft Kent. Dort erwartet uns das Hever Castle, ein bezauberndes Wasserschloss, in dem Anne Boleyn ihre Kindheit verbrachte. Es beherbergt eine hochkarätige Porträtsammlung mächtiger Persönlichkeiten. Der äußerst vielfältige Garten wurde erst Anfang des 20. Jh. angelegt. Zur Übernachtung weiter ins einstige Modebad Tunbridge Wells mit seiner malerischen Promenade The Pantiles (4 Nächte).

Tag 2 Von Canterburys Kathedrale zu den Klippen von Dover

26.05.2020: Canterbury ist eine lebendige und bunte Stadt mit starker historischer Prägung. Im Mittelpunkt unserer Betrachtung steht die Kathedrale, ein einzigartiges Spiegelbild mittelalterlicher Baugeschichte. Mittagspause im anmutigen Ort St. Margaret’s at Cliffe, direkt an den berühmten Kreideklippen gelegen. Hier finden wir die größte Pfarrkirche Kents. Am Nachmittag bewundern wir die römischen Wandmalereien im Roman Painted House und widmen uns Dover Castle, dem Machtsymbol der Normannen, mit St. Mary in Castro, einem hervorragenden Beispiel spätangelsächsischer Architektur.

Tag 3 Reise in die Vergangenheit

27.05.2020: Heute besuchen wir Battle, wo die berühmte Schlacht von Hastings stattfand. Später wurde hier ein Kloster errichtet, dessen Altar die Stelle kennzeichnet, an welcher einst der Angelsachse Harold gefallen ist. Unsere Reise führt uns weiter zum Bodiam Castle, eine Wasserburg wie aus dem Märchen und eine der romantischsten Sehenswürdigkeiten Südenglands. Nachmittags streifen wir durch die Gartenräume der Great Dixter Gardens.

Tag 4 Kuriositäten

28.05.2020: Wir beginnen den Tag mit den erheiternden Follies (kuriose Bauwerke) des John Fuller, genannt „Mad Jack”, in Brightling. In Bateman’s tauchen wir später ein in die private Welt des Schriftstellers Rudyard Kipling. Weiter geht es nach Eastborne, der Grand Old Lady der Seebäder. Wir spazieren über die traditionelle Promenade und bewundern die Kreidefelsformationen Beachy Head und Seven Sisters. Zum Abschluss sehen wir Charleston Farmhouse, das in seiner Art einzigartig ist: ein Gesamtkunstwerk der Bloomsbury Gruppe, die sich hier traf und ein Interieur von sinnlicher und spontaner Ausstrahlung geschaffen hat.

Tag 5 Weiter durch East Sussex

29.05.2020: Schon Virginia Woolf schrieb begeistert: „Zur rechten Jahreszeit umranden rote, weiße und violette Spiegelungen die großen Teiche von Sheffi eld Place, denn Rhododendren drängen sich an ihre Ufer…“. Über Jahrhunderte ist dieser Landschaftsgarten in East Sussex gewachsen. In Parham House finden wir ein frühelisabethanisches Haus aus verwittertem Stein, mit einem Gewirr von Giebeln und Schornsteinen. Die hinreißende Long Gallery und viele Gemälde der Tudor- und Stuartzeit gehören zu den zahlreichen Schätzen dieses Hauses. Am Spätnachmittag setzen wir von Portsmouth mit der Fähre über auf die Isle of Wight (3 Nächte).

reedgedecktes Haus auf Wight, Großbritannien, © Istockphoto.com©atpkfawcett

Tag 6 Highlights der Isle of Wight

30.05.2020: Die Isle of Wight ist eine Miniaturausgabe Englands – mit Kreidefelsen, schmucken Dörfern, Klippenpfaden und kleineren Fischerorten und Städten, die sich im 19. Jh. zu Badeorten mauserten. Der ehemals noble Kurort Sandown mit schönem Strand strahlt immer noch viktorianischen Zeitgeist aus. Shanklin mit seinen reetgedeckten Cottages ist auch bekannt wegen seiner engen Schlucht: Shanklin Chine. Einen Panoramablick über die Insel genießen wir weiter vom normannischen Carisbrooke Castle im Zentrum der Insel. Auf unserem heutigen Tagesprogramm steht außerdem das ehemalige Zisterzienserkloster Quarr Abbey, das Anfang des 20. Jh. mit französischen Benediktinern neu besiedelt wurde. Der Neubau ist heute ein Meisterwerk expressionistischer Architektur.

Tag 7 Im Westen der Insel

31.05.2020: In Osborne House war Queen Victoria Privatperson – „dear Albert“ hatte es ihr entworfen. Dem Stil eines Palazzo am Golf von Neapel nachempfunden, schwebt das opulente Privathaus in wunderbaren Parkanlagen über dem Solent. Mittags Halt im Bade- und Seglerort Cowes. Schließlich erkunden wir die reizvolle Westspitze der Insel, die Freshwater Bay und die Alum Bay.

Tag 8 Gartenkunst und Kirchenbau

01.06.2020: Zurück auf dem englischen Festland, tauchen wir in den Blütenzauber von Exbury Garden ein, denn wir finden hier eine der größten Rhododendrensammlungen. Später begeistern uns die Orte Lyndhurst mit seiner viktorianischen Kirche im Stil der Präraffaeliten und Romsey mit seinem hervorragend erhaltenen normannischen Kirchenbau (1 Nacht).

Tag 9 Rückreise

02.06.2020: Mit einem ganz besonderen Garten beenden wir unseren Streifzug durch das östliche Südengland: Sir Harold Hillier Gardens and Arboretum. Seit 1953 wurden hier mehr als 42 000 Pflanzen angesiedelt, über 12 000 verschiedene Arten. Zudem bieten die einzelnen Gartenbereiche wunderschöne thematische Zusammenstellungen wie etwa der Heidegarten oder der Sumpfgarten. Nachmittags Rückflug von London nach Deutschland.

Das Angebot “Bezauberndes Südengland - von Kent bis zur Isle of Wight” buchen

25.05. - 02.06.2020Kathedrale von CanterburyIsle of Wight

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Fährfahrt zur Isle of Wight und zurück
  • Reiseliteratur
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Bitte beachten: Bei dieser Reise sind die Programmpunkte hauptsächlich zu Fuß zu bewältigen. Es ist daher erforderlich, dass Sie längere Strecken gut zu Fuß zurücklegen können. Gutes Schuhwerk wird empfohlen.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Buchen ab 1.898 € p.P.

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 288 €
Drucken