Spektakulärer Blick auf den Cirque de Cilaos mit seiner üppigen Vegetation, Frankreich, La Réunion, © kess16 – stock.adobe.com

La Réunion - Genusswandern auf der Vulkaninsel

La Réunion - Wanderreisen - 10 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder

  • Unterkunft
Mi. 21.09. - Fr. 30.09.2022

Die Vulkaninsel La Réunion ist ein Fest für alle Sinne: atemberaubende Berglandschaften, üppige Pflanzenwelt, kreolische Küche und das Miteinander vieler Kulturen und Religionen. Entdecken Sie mit uns diesen paradiesischen Teil Frankreichs im Indischen Ozean!

  • faszinierende Landschaft Plaine des Sables
  • Talkessel Cirque de Cilaos
  • Cirque de Mafate

 

 

alle Termine ansehen auf Anfrage
Karte, La Réunion - wandern auf der Vulkaninsel im Indischen Ozean, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

21.09.2022: Nachmittags Flug von München über Paris nach Saint-Denis auf der Insel La Réunion.

Die Vielfalt an Obst und Gemüse auf dem Markt ist ein Fest für alle Sinne, Frankreich, La Réunion, © imv

Tag 2 Saint-Pierre

22.09.2022: Am Morgen kommen wir auf La Réunion, der französischen Insel im Indischen Ozean, an. Auf unserer Fahrt in den Süden der Insel sehen wir die üppige Vegetation, die beeindruckenden Berge und die hübschen Orte, die sich entlang der Küste zwischen Ozean und Gebirge aufreihen. Wir beziehen unser Zimmer und können uns etwas ausruhen. Im nahe gelegenen Saint-Pierre, drittgrößter Ort der Insel stimmen wir uns bei einem kreolischen Mittagessen auf die kommenden Tage ein. Anschließend besichtigen wir den Ort und lernen die kulturelle Vielfalt von La Réunion kennen. Wir sehen die Kirche Saint-Paul, einen Tamilentempel sowie eine chinesische Pagode (4 Nächte in der Nähe von Saint-Pierre).

Tag 3 Wilde Südküste

23.09.2022: Wir fahren entlang der sogenannten „Wilden Südküste“. Hier zeigt sich uns der vulkanische Ursprung der Insel, immer wieder sehen wir erkaltete Lavaströme. In Manapy-les-Bains beginnen wir mit unserer ersten Wanderung. Vom Grand Cap wandern wir entlang des Lavapfads nach Brisant. Wir stärken uns bei einem typischen Mittagessen und setzen unsere Fahrt fort. Am beeindruckenden Cap Méchant legen wir einen Stop ein und können über die Klippen aus schwarzem Basaltgestein auf den Indischen Ozean blicken. In Sainte-Rose bestaunen wir die Kirche Notre-Dame-de-Lave, die den Vulkanausbruch von 1977 unbeschadet überstanden hat und nun von Lava umgeben ist. In der Nähe befindet sich eine Vanille-Plantage, die wir besuchen und Näheres zur Kultivierung der Pflanze erfahren. Auf unserem Weg zurück machen wir Halt beim Jardin des Parfums et des Épices (Gewürz- und Parfümgarten) mit seinen über 1.500 Arten, die zum Teil nur auf La Réunion vorkommen (Wanderung ca. 6 km / ca. 2 Std. / ca. 120 Hm).

Tag 4 Piton de la Fournaise

24.09.2022: Der heutige Tag steht im Zeichen des bekannten Vulkans der Insel, der Piton de la Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt. Wir fahren nach La Plaine des Cafres. Von hier aus geht es weiter auf das Hochplateau Plaine des Sables. Umgeben von vulkanischem Sand wirkt es wie eine Mondlandschaft. Vom Pas de Bellecombe können wir die außergewöhnliche Schönheit der Caldera des Piton de la Fournaise bewundern. Wir wandern durch die Vulkanlandschaft zum ersten kleinen Krater Formica Léo, inmitten der Caldera gelegen. Zurück in La Plaine des Cafres stärken wir uns bei einem Mittagessen. Am Nachmittag besuchen wir eine Rum Destillerie. Wir erfahren, wie aus Zuckerrohr der bekannte Rum der Insel hergestellt wird (Wanderung ca. 7 km / ca. 2,5 Std. / ca. 200 Hm).

Tag 5 Talkessel Cirque de Cilaos

25.09.2022: Unser heutiger Ausflug führt uns in die Mitte der Insel. Am Fuße des Piton des Neiges, mit 3.070 Hm der höchste Berg von La Réunion, liegt der Ort Cilaos in einem Talkessel. Von ehemaligen geflohenen Sklaven gegründet ist er heute ein Thermalort. Eine spektakuläre und kurvenreiche Straße bringt uns hinauf zum Cirque de Cilaos. Die Fahrt bietet uns unvergessliche Ausblicke auf die grandiose Bergwelt und hinab in tiefe Schluchten. In Cilaos angekommen unternehmen wir eine Wanderung durch den Regenwald vorbei am Aussichtspunkt La Roche Merveilleuse. Von hier aus haben wir einen wunderbaren Blick auf das Tal, die uns umgebenden Berge und den Ort Cilaos unter uns. Nach einem traditionellen kreolischen Mittagessen statten wir dem Haus für Stickereikunst einen Besuch ab und erhalten einen Einblick in die Stickereiarbeiten, die hier gepflegt werden. Es steht noch etwas Zeit zur freien Verfügung, um den Ort auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir wieder zurück zu unserem Hotel fahren (Wanderung ca. 6 km / ca. 1,5 Std. / ca. 380 Hm).

Tag 6 Kreolisches Dorf Entre-Deux

26.09.2022: Zunächst fahren wir in das typisch kreolische Dorf Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern auf La Réunion zählt und zwischen den beiden Zuflüssen Bras de Cilaos und Bras de la Plaine gelegen ist. Wir spazieren durch den pittoresken Ort und sehen die hübschen typisch kreolischen Häuser und ihre schönen Gärten. Anschließend haben wir Zeit, selbst den Ort zu erkunden. Nachmittags geht es nach Pierrefonds zur Domaine du café grillé. Hier erfahren wir Interessantes von der Kultivierung der unterschiedlichen Kaffeepflanzen auf der Plantage bis zu dem Kaffee, den wir zu Hause trinken. Zum Abschluss bekommen wir eine Tasse Kaffee serviert. Anschließend geht es Richtung Norden zu unserem nächsten Hotel bei Saint-Gilles –les-Bains (3 Nächte).

Tag 7 Regenwald

27.09.2022: Nach dem Frühstück geht es nach Saint-Paul. Von hier beginnen wir unsere Wanderung entlang eines Flusses hinauf in den Regenwald und können die wilde Natur entdecken. Zurück in St-Paul haben wir die Gelegenheit auf eigene Faust über den Markt zu spazieren und vielleicht das ein oder andere Souvenir zu erstehen (Wanderung ca. 2,5 km, ca. 1 Std., ca. 100 Hm).

Tag 8 Cirque de Mafate

28.09.2022: Heute steht eine weitere Höhenwanderung auf dem Programm. Mit dem Bus fahren wir vorbei an Zuckerrohr-Plantagen und durch Wälder hinauf auf den Maïdo (2.200 m). Wir wandern von hier mit herrlichen Ausblicken auf den Talkessel des Mafate mit seinen zahlreichen Gipfeln, Bergkämmen, Flüssen und Dörfern. Unser Wanderführer erklärt uns währenddessen Interessantes zu Flora und Fauna der Region. Nach dieser atemberaubenden Wanderung geht es zurück an die Küste, wo wir uns bei einem typisch kreolischen Mittagessen stärken und anschließend zurück ins Hotel fahren (Wanderung ca. 11 km / ca. 3 Std. / ca. 400 Hm).

Tag 9 St-Denis und Rückflug

29.09.2022: Den Vormittag verbringen wir gemütlich in unserem Hotel und können den Strand oder Pool des Hotels genießen. Mittags fahren wir in den Hauptort der Insel, St-Denis. Wir spazieren durch den Ort und sehen die typischen kreolischen Häuser in der Rue du Paris, die Kathedrale Saint-Sauveur, die älteste Moschee in Frankreich, den botanischen Garten von Saint-Denis sowie den kleinen und großen Markt. Zum Abschluss dieser eindrucksvollen Reise können wir entlang der Uferpromenade „Barachois“ bummeln oder in der Association Lacaze noch ein letztes regionales Souvenir erstehen. Am späten Nachmittag fahren wir zum Flughafen, wo abends unser Flug nach Paris startet.

Tag 10 Rückreise

30.09.2022: Wir landen morgens in Paris, von wo es weiter mit unserem Anschlussflug nach München geht. Ankunft am Vormittag.

Das Angebot “La Réunion - Genusswandern auf der Vulkaninsel” buchen

21.09. - 30.09.2022faszinierende Landschaft Plaine des SablesTalkessel Cirque de Cilaos

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder

Unterkunft
  • Flüge mit Linienflügen der Air France oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Mittagessen am 2., 3., 4., 8. und 9. Tag
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

 

Gesamtwanderstrecke: ca. 33 km
Ausnahme: anspruchsvollere Wanderung am 8. Tag
Trittsicherheit erforderlich!
Dringend nötig: gute Kondition und Bergschuhe

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Verlängerungsmöglichkeit: Verlängerungsarrangement auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen:  www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 395 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Frankreich.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Bitte beachten Sie: Aktuell sind sehr viele Länder bzw. Regionen, in die unsere Reisen führen, vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Hochrisikogebiet deklariert. Damit verbunden ist auch eine Covid-19 bedingte Reisewarnung. Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da nur vollständig Geimpfte oder Genesene an unseren Reisen teilnehmen und für diese Zielgruppe bei Rückkehr nach Deutschland auch die Quarantänepflicht entfällt, bieten wir unseren Gästen die reguläre Durchführung dieser Reisen an, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
  • Reisen in Länder bzw. Regionen, die vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft sind, führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Sollte Ihr Reiseland nach Ihrer Buchung zu einem Hochrisikogebiet erklärt und damit verbunden eine Covid-19 bedingte Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: Januar 2022