Auf dem Marlinger Waalweg, Italien, © istockphoto.com-bitbeerdealer

Waalwege rund um Meran

Italien - Wanderreisen - 6 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Standorthotel
Sa. 01.04. - Do. 06.04.2023

In einer kleinen Gruppe begeben wir uns in der Karwoche auf Wanderungen entlang der alten Bewässerungskanäle um Meran: Uns erwarten meditative Wanderungen am Wasser durch Weingärten und Obstplantagen auf einigen der schönsten Waalwege Südtirols.

  • Bewässerungskultur der unterschiedlichen Waale  
  • Verbindung von mediterraner Vegetation und Gebirgslandschaft
  • meditative Wanderungen in der Karwoche
alle Termine ansehen Buchen ab 875 € p.P
Karte, Waalwege rund um Meran, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

01.04.2023: Individuelle Anreise nach Meran bis 15:00 Uhr und Begrüßung im Hotel durch unsere Reiseleitung. Nach einem kleinen Nachmittagsbuffet im Quartier unternehmen wir einen Spaziergang durch die Altstadt von Meran. Wir lernen dieses charmante und geschichtsträchtige Städtchen kennen, welches einst die Hauptstadt Tirols war.

Tag 2 Algunder Waalweg

02.04.2023: Wir fahren mit dem öffentlichen Bus bis kurz vor Töll und beginnen unsere Wanderung auf dem Algunder Waalweg durch Obstwiesen, Weinberge und Laubwald. Entlang des plätschernden Waals eröffnen sich uns immer wieder wunderbare Ausblicke über das gesamte Etschtal. Sobald der Bewässerungswaal sich von uns verabschiedet, gehen wir weiter auf dem Tappeiner Weg bis nach Meran. Dort besuchen wir in der Altstadt die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus mit dem schönen Holzaltar und können an der Passerpromenade einen Kaffee genießen (ca. 10 km / ca. 3 Std. / kaum Höhenunterschied).

Tag 3 Maiser Waalweg

03.04.2023: Vom Hotel aus starten wir zu Fuß in Richtung Passeiertal. Bald empfängt uns wieder das bekannte Plätschern des sehr urspünglichen Maiser Waalwegs, der durch das Wasser aus der Passer gespeist wird. Ein  mystischer Weg über knorrige Wurzeln schlängelt sich oberhalb des Flusslaufs der Passer durch bewaldete Hänge und Obstwiesen. Wir erreichen schließlich Saltaus. Dort besteht die Möglichkeit für eine schöne Mittagsrast. Wer den Rückweg zum Hotel nicht zu Fuß gehen möchte, kann alternativ den öffentlichen Bus nehmen (in diesem Fall halbiert sich die Strecke; ca. 16 km / ca. 5 Std. / kaum Höhenunterschiede).

Auf dem Marlinger Waalweg, Italien, © istockphoto.com-bitbeerdealer

Tag 4 Marlinger Waalweg

04.04.2023: Der öffentliche Bus bringt uns heute Morgen bis zur Schleuse Töll. Von dort starten wir heute in Richtung, auf dem Marlinger Waalweg nach Lana. Dieser Waal gehört mit 12 km zu den längsten und zu den  beeindruckendsten seiner Art in Südtirol. Zu Beginn geht es durch Laubwald und an Felswänden entlang, dann öffnet sich ein breites Panorama über den Meraner Raum. Mal verschwindet das Wasser in Tunnels,  mal kreuzen wir den Waal über Brücken, lange gehen wir durch weitfl ächige Obsthänge. Von Lana fahren wir mit dem öffentlichen Bus zurück ins Hotel. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung (ca. 14  km / ca. 4 Std. / ca. 100 Hm Abstieg).

Tag 5 Promenade und freie Zeit

05.04.2023: Heute steigen wir die Gilfpromenade hinauf bis zum Pulverturm. Oben angekommen bietet sich uns ein grandioses Panorama auf die Altstadt von Meran und die gesamte Umgebung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Verbringen Sie Zeit in der Altstadt von Meran oder besuchen Sie alternativ die Therme Meran oder die Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Ihre Reiseleitung ist Ihnen bei der Planung gerne behilflich (ca. 6 km / ca. 2 Std. / ca. 50 Hm).

Tag 6 Rückreise

06.04.2023: Nach dem Frühstück individuelle Heimreise. Alternativ individuelle Verlängerungsmöglichkeit über Ostern.

Das Angebot “Waalwege rund um Meran” buchen

01.04. - 06.04.2023Bewässerungskultur der unterschiedlichen WaaleVerbindung von mediterraner Vegetation und Gebirgslandschaft

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Standorthotel
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension und kleines Nachmittagsbuffet
  • Busfahrten lt. Programm
  • Merancard
  • bp-Reiseleitung ab/bis Meran (deutschsprachig)

 

Bitte beachten: Die An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen ein passendes Bahnticket.

Gesamtwanderstrecke: ca. 46 km

Standorthotel: Das 3-Sterne-Hotel Filipinum liegt in einem ruhigen Villenviertel von Meran, ca. 15 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Alle Zimmer sind geräumig und gemütlich eingerichtet und verfügen über TV, Telefon, WLAN, Föhn und Südbalkon mit Sonnenmarkise. Zum Haus gehören eine Hauskapelle, ein großer Garten mit Liegewiese und Außenpool sowie eine Parkgarage (kostenfrei). Ein besonderes Highlight ist außerdem die gute, regionale Küche des Hotels.

Verlängerungsmöglichkeit: Verlängerungsarrangement auf Anfrage möglich. Preise auf Anfrage.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 8 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 55 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Italien.

Einreisebestimmungen