Studienreise - Schweiz

Hauptverkehrsmittel: Bus

Tessin - Sonnenterrasse der Schweiz - Studienreise - Schweiz

„Liebe Kirchen im Tessin, liebe Kapellen und Kapellchen, wie viel gute Stunden habt ihr mich bei euch zu Gast gehabt! Wie viel Freude habt ihr mir gegeben …“ (Hermann Hesse)

Reiseverlauf

Glanzlichter: Dom San Lorenzo in Lugano; Isola Bella; Verzasca-Tal.

1. Tag Anreise

Morgens Abfahrt von München mit dem Bus gegen 8.00 Uhr. Wir fahren durch das Allgäu, vorbei an Bregenz und weiter südwärts durch das Rheintal. Über Chur, Zillis und Bellinzona erreichen wir schließlich Lugano.

2. Tag Lugano entdecken

Vormittags steht zunächst die Altstadt mit dem Dom S. Lorenzo und der Kirche S. Maria degli Angioli mit ihrem monumentalen Renaissancewandbild auf unserem Programm. Später setzen wir mit dem Schiff über zum alten Fischerdorf Morcote. Im „Ort der Künstler“ befindet sich die Pfarrkirche S. Maria del Sasso mit ihrer wertvollen Orgel und dem weitläufigen Friedhof. Der Bus bringt uns nach Capolago. Von dort unternehmen wir eine kleine Wanderung nach Riva San Vitale. Die Taufkapelle aus dem 5. Jh. ist im romanischen Stil errichtet. Im Inneren befinden sich Fresken aus dem 12. Jh. Nach einem erfüllten Tag geht es gegen Abend zurück nach Lugano.

3. Tag Ausflug zum Comer See

Heute Vormittag machen wir einen Ausflug in die ehemalige Seidenmetropole Como, malerisch am gleichnamigen See gelegen. Bei einem Spaziergang durch die Hauptstadt der Lombardei besichtigen wir auch den Dom, prägnantes Baudenkmal in der Fußgängerzone. Während einer verlängerten Mittagspause bleibt genügend Zeit zur freien Verfügung, um einen Schaufensterbummel zu unternehmen, an der Uferpromenade zu spazieren oder einen Espresso zu trinken. Nachmittags haben Sie freie Zeit in Lugano. Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren mit der Standseilbahn (Preis ca. € 20,–) auf den Monte San Salvatore (912 m), den Hausberg Luganos, und lassen Sie sich vom herrlichen Panoramablick verzaubern.

4. Tag Wildromantisches Verzasca-Tal

Nach dem Frühstück fahren wir an den Lago Maggiore nach Locarno. Wenn Sie möchten, können Sie den Weg zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, hoch über dem Ort gelegen, zu Fuß zurücklegen. Leichter geht es mit der Standseilbahn. Vorbei an aus grauem Granit erbauten Häusern gelangen wir ins Verzasca-Tal, eine der wohl ursprünglichsten Regionen des Tessin. Auf der Rückfahrt machen wir einen kurzen Stopp im alten Fischerort Ascona am Nordende des Lago Maggiore.

5. Tag Hundert Täler und ein großer See

Heute geht es über Giubiasco nach Locarno. Ab hier wird die Landschaft besonders eindrucksvoll – unser Weg führt uns entlang tiefer Schluchten und klaffender Felsspalten, über bunte Blumenwiesen und hohe Brücken durch das Centovalli, zunächst nach Domodossola und dann nach Stresa. Von dort setzen wir über zur Isola Bella, der bekanntesten der Borromäischen Inseln mit prachtvollen subtropischen Parkanlagen. Mit dem Boot geht es wieder über den Lago Maggiore von Italien in die Schweiz, nach Locarno, wo uns der Bus erwartet und zurück zum Hotel bringt.

6. Tag Rückreise

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende: Heute treten wir die Heimreise an und fahren über Bellinzona, Chur und Bregenz nach München, wo wir am Nachmittag ankommen.

Termine & Preise

Leistungen

  • ƒƒFahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • ƒƒUnterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der mittleren Kategorie
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒSchifffahrten lt. Programm
  • ƒƒStandseilbahn zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso hin und zurück
  • ƒƒEintrittsgelder
  • ƒƒReiseliteratur
  • ƒƒbp-Reiseleitung ab/bis München
  • ƒƒStornokosten-Versicherung

Zustiegsmöglichkeiten: Buchloe, Memmingen, Lindau ƒƒ
Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 3-Sterne Continental Parkhotel in Lugano. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche und WC, Föhn, WLAN-Anschluss, Sat-TV, Minibar, Telefon, Safe und Klimaanlage. Das Haus verfügt über ein Außenschwimmbad und einen schönen Park sowie einen eigenen Weinberg.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.