Pilgerreise - Deutschland

Hauptverkehrsmittel: Bus

Von Kevelaer nach Xanten - Pilgerreise - Deutschland

Ziel dieser Wallfahrt ist das Marienheiligtum Kevelaer, das „Altötting Norddeutschland“. In Kleve und Xanten begegnen wir dem Andenken des Seligen Karl Leisner.

Reiseverlauf

1. Tag Mo 18.09.- Anreise

Abfahrt von Schondra mit dem Bus gegen 08.00 Uhr. Zustiegsmöglichkeiten in Werneck, Würzburg und Kleinostheim. Es geht vorbei an Frankfurt und Limburg nach Köln. Unser Interesse gilt vor allem dem Dom, einem Meisterwerk gotischer Architektur, mit dem Dreikönigsschrein und dem Chorgestühl, das als größtes und schönstes Deutschlands gilt. Nach der Führung erwartet uns die interessante Multi-Visionsschau (kann nicht garantiert werden). Danach setzen wir unsere Reise fort und erreichen am Abend das nordrhein-westfälische Kevelaer. Beim abendlichen Marienlob wollen wir in der einzigartigen Kerzenkapelle für eine erlebnisreiche und besinnliche Reise beten. Später am Abend erwartet uns ein außergewöhnliches Erlebnis in der Basilika. Der Kapellmeister persönlich zeigt uns eines der größten Orgelwerke Europas, das mit 128 klingenden Registern ausgestattet ist. Bei einem kleinen improvisierten Konzert werden wir von wunderschönen Klängen der kleinen und großen Pfeifen verzaubert (3 Nächte).

2. Tag Di 19.09. – Wallfahrtstag in und um Kevelaer

Unser Geistlicher Begleiter wird heute mit uns gemeinsam die hl. Messe feiern. Damit wir das „Altötting Norddeutschlands“ näher kennen lernen, gibt uns der Stadtführer nach dem Frühstück sehenswerte und interessante Einblicke in die Pilgergeschichte von Kevelaer. Im nahegelegenen Kleve begeben wir uns auf die Spuren des Seligen Karl Leisner. Wir besuchen sein Elternhaus sowie die Stiftskirche (Propsteikirche St. Mariae Himmelfahrt), vor der sich auch eine Statue des Seligen befindet. Nachmittags lernen wir die Basilika in Kevelaer von der spirituellen Seite kennen und lassen die großen Kirchenportale und Kirchenfenster im Rahmen einer Andacht auf uns wirken.

3. Tag Mi 20.09. – Kalkar und Xanten

Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Kalkar, wo die gotische Bürgerkirche St. Nicolai uns in ihren Bann zieht. Sie wurde im 15. Jh. von reichen Familien errichtet. Diese haben auch die fein gearbeiteten Altäre gestiftet, die große Meister des Mittelalters – wie Arnt von Zwolle und Henrik Douvermann – geschaffen haben. Das Besondere an dieser Kirche ist die Synthese von mittelalterlicher und neuzeitlicher Kunst – in Form der modernen Glasfenster. Marienbaum ist der zweitälteste Marienwallfahrtsort am Niederrhein. Seit dem 15. Jh. kommen Pilger hierher. Da Marienbaum zu den sogenannten „stillen Pilgerstätten“ zählt, werden wir hier unseren Gottesdienst feiern und den Ort auf uns wirken lassen. Kurz danach erreichen wir Xanten. In der charmanten Innenstadt erwartet uns der mächtige Dom St. Viktor. In der fünfschiffigen Basilika befinden sich bedeutende Kunstwerke. In der Krypta ist der Selige Karl Leisner begraben, ebenso wird hier das Grab des hl. Viktor, eines frühchristlichen Märtyrers, vermutet.

4. Tag Do 21.09.– Rückreise

Wir verabschieden uns von Kevelaer mit einem Abschlussgottesdienst. Unsere Fahrt geht weiter nach Limburg an der Lahn. Wir freuen uns auf eine interessante Führung durch das charmante Fachwerkstädtchen. Unser besonderer Fokus liegt jedoch auf dem imposanten Hohen Dom zu Limburg, auch Georgsdom genannt, der über der Altstadt thront. Dieser Sakralbau gilt als Meisterwerk der rheinischen Spätromanik. Anschließend Rückreise.

Termine & Preise

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC im Priesterhaus Kevelaer
  • Halbpension
  • Besichtigungen lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Transfers
  • Rundfahrten und Ausflüge lt. Programm
  • Geistliche Begleitung

Zustiegsmöglichkeiten: in Schondra, Werneck, Würzburg und Kleinostheim. Bitte geben Sie unter "Ihre Wünsche" den gewünschten Zustiegsort an.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 30 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.