Pilgerreise - Mexiko

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Wallfahrtsstätten in Mexiko - Pilgerreise - Mexiko

Bei dieser Pilgerreise werden Sie überraschende Begegnungen mit der Frömmigkeit in Mexiko erleben.

Reiseverlauf

1. Tag Anreise

Vormittags fliegen wir über Frankfurt nach Mexico-City. Der Bus bringt uns zum Hotel (3 Nächte).

2. Tag Die mexikanische Hauptstadt

Bei einer Stadtrundfahrt verschaffen wir uns einen Überblick über die Hauptstadt Mexikos, eine der ältesten Städte der Neuen Welt. Zunächst kommen wir zum Zócalo, dem Mittelpunkt des historischen Zentrums. Der Platz wird von der Kathedrale, einer Mischung verschiedener architektonischer Stile, dominiert. Wir besuchen den National palast, das Amtsgebäude des Präsidenten. Im Treppenhaus können wir die berühmten Wandgemälde des mexikanischen Malers Diego Rivera bestaunen. Am Nachmittag werden wir durch das Anthropologische Museum geführt.

3. Tag Guadalupe

Unser heutiger Ausflug führt uns nach Guadalupe, den größten Pilgerort Mexikos. Hier ist am 12. Dezember 1531 die Jungfrau Maria einem Ureinwohner namens Juan Diego erschienen. Wir erleben die Wallfahrtsstätte, die hier zu Ehren der Jungfrau von Guadalupe errichtet wurde.

4. Tag Auf den Spuren der alten Indianer

Am Vormittag fahren wir nach Teotihuacán, der wohl größten Ruinenstätte Mexikos. Bei einem Rundgang durch die weitläufige Anlage beeindrucken uns die gewaltige Sonnen- und Mondpyramide sowie der Tempel des Quetzalcoatl. Nachmittags setzen wir unsere Fahrt nach San Miguel de Allende fort (2 Nächte).

5. Tag San Miguel de Allende

Als UNESCO-Weltkulturerbe bietet San Miguel de Allende eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Die engen Gassen, malerischen Plazas, prachtvollen ehemaligen Adelshäuser und barocken Kirchen laden zu einem Spaziergang ein. Wir besichtigen u.a. die Kathedrale und die Santa Casa de Loreto. In der Kirche San Francisco erfahren wir bei einem Treffen mit den Mönchen mehr über deren tägliches Leben.

6. Tag Eine der schönsten Kolonialstädte Mexikos

Heute setzen wir unsere Reise nach Guanajuato fort. Bei einem Bummel durch die bunte Stadt mit zahlreichen Kirchtürmen und Palästen aus der Kolonialzeit sehen wir auch die Basilica Nuestra Señora de Guanajuato. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Lagos de Moreno, wo wir den Tag bei einem Spaziergang durch die Stadt ausklingen lassen (1 Nacht).

7. Tag Zur Jungfrau von Zapopan

Am Vormittag halten wir uns in San Juan des los Lagos auf. Die Kathedrale im Stadtzentrum empfängt hier jedes Jahr über vier Millionen Besucher. Mittags kommen wir nach Zapopan, wo wir die Basilika und das Kloster Nuestra Señora de la Expectación besuchen werden. Am Abend erreichen wir Guadalajara (2 Nächte).

8. Tag Guadalajara

Vormittags statten wir dem hübschen Städtchen Tequila einen Besuch ab, das dem berühmten Modegetränk seinen Namen gab. Die Agavenfelder und -destillerien gehören heute zum UNESCO-Welterbe. Unsere Mittagspause verbringen wir in dem zu Guadalajara gehörenden Künstlerviertel Tlaquepaque. In den vielen kleinen Läden werden Produkte aus Holz, Keramik und Glas sowie Pappmaché und Kupfer angeboten. Nachmittags widmen wir uns dann dem Stadtzentrum der Millionenstadt. Hier beeindrucken uns die imposanten kolonialzeitlichen Plätze und die Kathedrale.

9. Tag Morelia

Heute gelangen wir nach Morelia. Bei einer Stadtrundfahrt erkunden wir die noch sehr gut erhaltene und hervorragend restaurierte Kolonialstadt, die heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Die prächtige Ansammlung großer barocker Paläste, Kirchen mit dazugehörigen Klöstern sowie stolzer Herrenund stilvoller Bürgerhäuser wird uns begeistern (1 Nacht).

10. Tag Chalma

Wir fahren weiter nach Chalma, wo der „Gekreuzigte schwarze Christus“ verehrt wird. Es ist nach Guadalupe der meist besuchte Wallfahrtsort Mexikos. Die Übernachtung ist heute im Thermalbad Ixtapan de la Sal geplant (1 Nacht).

11. und 12. Tag Rückreise

Den Vormittag verbringen wir im Indígena-Dorf Metepec, welches für seine fantasievollen Töpfereiwaren bekannt ist. Besonders häufig begegnet uns das Motiv des „Lebensbaums“, einer indianischen Darstellung des biblischen Baumes im Garten Eden. Schließlich heißt es Abschied nehmen von Mexiko. Transfer zum Flughafen von Mexico City und Rückflug via Frankfurt nach Deutschland, wo wir am Nachmittag des 12. Tages ankommen werden.

Termine & Preise

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • ƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒEintrittsgelder
  • ƒReiseliteratur
  • ƒGeistliche Begleitung Bischof Dr. Rudolf Vorderholzer ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung
  • Stornokosten-Versicherung

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein.
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.
 

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.